seit gestern in der 36 ssw und tochter verdacht auf ringelröteln

hi!!

wie gefährlich ist es noch für die bauchmaus??

meine tochter ist seit 2 tagen erkältet,nimmt auch midizin aber seit heute sind so pickelchen im gesicht und auch rot!! seit 2-3 wochen hängt ein zettel im kiga das bei zwei kindern die ringelröteln ausgebrochen sind. habe sie denoch weiter in kiga geschickt .

1. sobald man sieht das das kind ringelröteln hat ist die ansteckungsgefahr vorbei,das heißt wenn dann haben es die anderen bereits bekommen

so..nun haben wir gehoft das keine weiteren kinder sich angesteckt haben weil keinw eiterer zettel geschrieben wurde das nochmehr erkrankt sind!!

am montag gehen wir zum doc mit der kleinen..

am montag habe ich auch geburtsplanung im krankenhaus,könenn die da gleich bei mir testen??

ohman..son mist aber auch, meine mutetr weiß nicth ob ich schon die ringelröteln hatte

1

Hi Du,

wir haben das hier auch gerade. Mein Großer geht in den Kiga und sie haben mich extra angerufen, dass die Ringelröteln umgehen. Seitdem ist er nicht mehr gegangen, ich hoffe aber, dass es ab Do wieder ok ist.

Erst mal eine kurze Frage: warum hat man dich nicht richtig informiert? Eigentlich sagt man nämlich, dass man als Schwangere nicht mal mehr den Kiga betreten sollte, wenn es ausgebrochen ist. Du hast es ja erst vom Zettel erfahren.

So, jetzt aber mal zu deinen Sorgen. Wie gesagt ist es bei meinem Großen auch gerade. Ich war zu dem Zeitpunkt in der 28. SSW und habe total panisch meinen Arzt angerufen. Der hat gemeint, ich soll gleich am Montag testen lassen (war natürlich auch noch Freitag, ist ja klar ;-)) Aber er meinte, wenn sie erkannt werden ist es heute kein Problem mehr. Es gäbe gute Behandlungsmöglichkeiten. Laut dem Test habe ich sie noch nicht gehabt, aber wohl auch nicht aktuell.

Der Arzt meinte noch, dass es natürlich auch noch eine Inkubationszeit gibt, das darf man nicht vergessen. Und dann KANN es ja zu der Blutarmut kommen, aber auch die ist nicht sofort da, sondern entwickelt sich langsam.

Darum denke ich, dass du dir keine großen Sorgen mehr machen musst. Du bist ja schon so weit.

Ich bin schon etwas länger hier bei Urbia und ich kann mich außerdem noch daran erinnern, dass vor einiger Zeit Hebigabi mal einer Schwangeren in der 37. SSW geschrieben hat, dass es nicht mehr schlimm wäre.

Wahrscheinlich werden sie dir im Krankenhaus kein Blut abnehmen, sondern dich zu deinem FA schicken. Mach am besten gleich am Montag einen raschen Termin aus und lass dich testen. Vielleicht hast du es ja auch schon gehabt.

Dein FA kann dich sicherlich auch noch mehr beruhigen!!!

Ich wünsche dir alles Gute und ein schönes WE!!!

LG,
Kitty + die Jungs + Babygirl 30. SSW

3

danke für deine antwort..habe am kommenden donnerstag eh termin beim fa..er ist seit anfang der woche im urlaub und auch erst ab donnerstag da!! werde es am montag im krankenhaus verlauten lassen..mal sehen.

vieleicht ist es ja auch nichts bei meiner tochter..man neigt ja bekanntlich zur übertreibung.

habe mich noch bissle durchgelesen.

achja, nee die haben im kiga nichts gesagt nur nen zettel rangehangen das es ausgebrochen ist..weiter nichts..aber dann wars eh schon zu spät

wir werden sehen.

viel machen kann man eh ncith außer engmaschiger kontrolieren

2

Hallo..

ich habe gestern auch erfahren das von einer Bekannten die Tochter die Ringelröteln hat... habe direkt meinen Fa angerufen und musste gestern noch zur Blutabnahme Montag bekomme ich bescheid... Die Ansteckung liegt aber ca. 3-4 Wochen vor dem Ausschlag!!!!!

Mal sehen was sie bei euch sagen...

Hoffe konnte dir helfen!!!

Lg Andrea mit Bub im Bauch 23 SSW

4

drück dir die daumen das du es schon hattest

Top Diskussionen anzeigen