Private Krankenversicherung..

Hallöchen ihr Lieben#schwanger...kennt sich damit jemand aus der nicht mehr Pflichtversichert ist,sondern privat versichert???
Bei mir is das jetzt der Fall ab Februar und ich muss mich freiwillig versichern. Gibts da unterschiede??
Jede Meinung wäre hilfreich.Lieben Dank schon mal...#liebdrueck

1

Du kannst Dich doch auch bei der gesetzlichen freiwillig versichern...

13

Hm...ich musste mich privat versichern, da ich kein eigenes Einkommen im Moment habe da mein Freund nur Arbeit hat und da ich nix mehr vom Amt bekomme und ich keine Pflichtmitgliegschaft mehr bei der AOK habe muss ich mich versichern...sonst steh ich ja ohne da. So meintest du das doch oder???
Lieb frag Ela

2

hi!

das ist eine sehr allgemeine frage.
ich bin privat versichert und ja klar- es gibt viele unterschiede. zuallererst ja mal der beitragssatz #schock#schock#schock

aber welche unterschiede nun genau, also wo du wieviel mehrleistung bekommst, das hängt natürlich auch davon ab WIE du dich privat versicherst (also luxus-paket oder eher spar-variante).

hast du eine ganz spezielle frage dazu?

lg, 3ag (27. ssw) #sonne

14

Hi, danke für deine Antwort...
Ja die Beiträge sind natürlich unterschiedlich..werde so 123 € Zahlen...und du??Habe die normale Versicherung ohne irgendwelchen Luxus das kann ich mir dann doch nicht leisten. Wollte eigentlich nur wissen ob man da Versicherungsmäßig und Betreuungsmäßig anders gehandhabt wird wie ein normaler Kassenpatient( der ich ja im Moment auch noch bin)
Dank die
LG Ela

3

Hmm. Da ruf doch mal den Bund der Versicherten e.V. an oder eine andere ähnliche Stelle - denn was in Deinem Fall das Bessere ist, muß geprüft werden. Ich muß mich ab Mai entweder freiwillig versichern über die normale gesetzliche Versicherung (kostet bei mir ca. 140€/Monat) oder ich kann mich über meinen Mann privat mitversichern lassen. Doch da mein Mann kein Beamter ist, macht das keinen Sinn. Denn spätestens im Alter sind dann die Beiträge so hoch, dass wir dann theoretisch unsere ganze Rente an die private Versicherung zahlen könnten. Zudem kommt man aus der privaten Krankenversicherung ja auch nicht mehr raus, wenn man einmal drin ist...

VG

5

man kommt da nicht mehr raus?
höhrt sich fast so wie ne zwangsehe bis in den tod an ich dachte privatversicherten hätten das glück gepachtet

6

"das Glück gepachtet"???

möchtest du gerne auch an die 300 Euro monatlich beitrag bezahlen?

lg, 3ag

weitere Kommentare laden
4

hallo,

warum musst du dich freiwillig versichern bei einer privaten krankenversicherung ?

ich bin auch selbständig und bin bei meiner gesetztlichen krankenversicherung freiwillig versichert.

kann also jederzeit entweder mich familienversichern, was ich ab mai tun werde oder normal in der gesetzlichen bleiben.

war kurzfristig im juli/august in der privaten versicherung, weil das angebot sehr gut war.

leider hat mich die tolle krankenvers. sehr schnell wieder gekündigt, weil wohl meine fg im august ihnen zu teuer geworden ist.

schöne schei... versicherung, werde nie wieder in eine private wechseln.

gruss

15

Hi,
ich muss mich versichern da ich im Moment kein eigenes Einkommen habe und mein Freund ein paar € drüber is übern Satz das ich nix mehr vom Amt bekomme. Ich würde natürlich liebend gern pflichtversichert bleiben aber geht ja nicht...und heiraten werde ich deswegen nicht bringt ja auch nichts.
Die haben dich gekündigt??? Ist ja der Hammer, dachte das können die nicht so schnell machen.
LG Ela

16

Hey Micha,

ich glaub du schmeist da gerade etwas durcheinander.
Du musst dich freiwillig bei einer gesetzlichen Krankenversicherung versichern, aber nicht privat!

Frag einfach mal bei deiner bisherigen KK nach.

Alles Liebe

Alia1

17

Hi...ja ich hab mich wohl doof ausgedrückt...habe auch grad den Antrag auf " Anmeldung zur freiwilligen Krankenversicherung un zur Pflegeversicherung "hier liegen.
LG Ela

Top Diskussionen anzeigen