Herztabletten in Früh-SS?

Hallo an alle :-)

Ich würd gern mal wissen wem es ähnlich ging/geht und was man machen kann/soll.

Vorgeschichte: Ich musste damals Herztabletten nehmen, die ich dann aber nur zum Sport (wenn ich ins Fitnessstudio ging) nahm. Ich habe eine Tachykardie (zu schnelle Herzschlagfolge). Mein Blutdruck war eigentlich immer normal.

Meine Frage nun. Ich habe die ganze Zeit über keine Herztabletten genommen, bin heute 7+1. Ich mied dafür aber auch Angelegenheiten, wo mein Puls so hoch ging.
Nun ist es aber so, dass ich seit heut morgen schon wieder mein Herzrasen extrem merke. Vielleicht auch schon seit ein paar Tagen, aber heute fällt es mir wieder schlimmer auf.

Es berunruhigt mich und weiß nicht, ob ich meine Herztabletten ohne Bedenken nehmen kann oder nicht.
Ich nehme bzw. nahm Bisobeta 5

Sollte ich das mit meinem FA nochmal besprechen, bevor ich sie wieder nehme oder ist es unbedenklich?

Ich habe Angst, dass es in beiden Fällen zur FG kommt :-(
da ich bereits schon ein Kind verlor (allerdings ELSS)

Ich hatte ja erst letzte Woche einen FA-Termin, aber vor lauter Aufregung, vergass ich das anzusprechen -.- ...
Nun hab ich erst am 8. Februar einen FA-Termin.
Soll ich noch so lange warten oder schon eher dort anrufen?

Geht/ging es jemanden ähnlich oder hat jemand Erfahrungen damit?

Wünsch euch noch einen schönen Abend.

gglg, Sabrina + #ei 7+1

1

Hallo sabrina!
Das steht im Beipackzettel:
Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

- Das Arzneimittel sollte während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden, da hierfür keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.
- Wurde das Arzneimittel ausnahmsweise in der Schwangerschaft eingenommen, soll die Einnahme wegen der Möglichkeit eines verlangsamten Herzschlages (Bradykardie), erniedrigten Blutdruckes (Hypotonie), erniedrigten Blutzuckerspiegels (Hypoglykämie) und verminderter Atmung (Atemdepression) beim Neugeborenen 72 Stunden vor dem errechneten Geburtstermin beendet werden. Ist dies nicht möglich, muss das Neugeborene sorgfältig überwacht werden. Zeichen eines erniedrigten Blutzuckerspiegels (Hypoglykämie) sind im allgemeinen innerhalb der ersten 3 Tage zu erwarten.
- Das Arzneimittel sollte während der Stillzeit nicht eingenommen werden, da hierfür beim Menschen bisher keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

LG Bianca

2

Hallo,

habe auch ein etwas erhöhten Puls. Liegt meisten in Ruhephasen zwischen 80- 100 schläge die Minute.
hatte ich aber auch schon vor der SS. Mein FA meinte damals zur mir, dass es nicht so gut wäre bei Kiwu Herzblocker zu nehmen.
Herzrasen kann aber auch von der SS kommen, da der Körper mehr arbeiten muss. Mein Gyn und HA meinten das kann durchaus normal sein. Bei mir werden jetzt nochmal die Schilddrüsenwerte kontrolliert, davon kann es auch kommen.
Würde aufjeden Fall mit deinen HA oder FA nochmal sprechen bevor du die Tabletten nimmst.

LG
Katrin

3

Danke euch beiden :-)

Hab grad mal gemessen und versuch mich runterzufahren ...
Hab 110/62 und Puls 120 ...

Ich werde bis Februar abwarten, denk ich ... aber halt vllt. des öfteren mal kontrolleren -.-

gglg, Sabrina

Top Diskussionen anzeigen