Schwanger,alles ok,aber hab irgendwie keine Freunde mehr!

Hallo Ihr lieben Kugelbäuche,

ich hab mal eine Frage:

Bisher wissen nur meine engsten Freundinnen etwas von der Schwangerschaft.Anfangs haben sich die meisten gefreut.Aber irgendwie hab ich das Gefühl dass sie mich jetzt ausgrenzen :-( weil ich schwanger bin.

Bin bei uns die erste die ein Baby bekommt.Es meldet sich keiner mehr bei mir und wenn ich melde dann merke ich irgendwie das sie mich schnell abwimmeln wollen.

Geht euch das genauso?Hab irgendwie das Gefühl dass ich gar keine "Freunde" mehr habe und bin echt traurig darüber.

LG
Kyara + #ei 9.SSW

1

Hi,

bei uns war in der Schwangerschaft noch alles ok. Aber danach haben sich die Freundschaften verändert.

Aber es kommen neue Freunde. Die den Kontakt jetzt einschlafen lassen, sind es nicht wert.

Lg,
Nina mit Samuel 7,5 Monate

2

Hi,

also ich kann deine Erfahrung nicht teilen.
Liegt aber vielleicht auch mit daran, dass ich nicht die erste bin und, dass noch andere im Bekanntenkreis schwanger sind.

Ohne deinen Freunen zu nahe treten zu wollen, aber:
Ist da vielleicht etwas Eifersucht im Spiel?

Am besten du sprichst das Thema einmal bei deinen Freundinnen an:
Vielleicht empfindest du im Moment einfach Dinge extremer als sie sind (geht mir zur Zeit so).

Wenn ihr offen darüber sprecht, wie du dich im Moment fühlst, lässt sich das Ganze bestimmt klären.

Wünsche dir ganz viel Glück dabei.
Gruß Ann-Kathrin

3


Hallo

Meine „beste“ Freundin hat sich total gefreut, als ich schwanger wurde. Was sie nicht bedacht hat, war, dass sich ein bißchen was ändert, und ich nicht mehr jedes WE mit auf die Piste gehe, und einen trinke. Tja, und jetzt hat sie sich schon seit 11 Wochen nicht mehr gemeldet. Einfach mal was essen gehen, oder einen Kaffee trinken war ihr anscheinend zuwenig. Mir war es halt zuviel, bis nachts um drei wegzugehen. War halt auch vorsichtig, habe 2 frühe FGs, und unseren #stern in der 18. ssw.
Aber da hat sie kein Verständnis dafür gehabt.

Da frag ich mich halt, was das für eine Freundschaft sein soll.


Viele Grüße
Alex mit Baby Bug (21+3) im Bauch & #stern Lillian (18. ssw) im Herzen

4

das hatte ich auch anfangs :-)
ich denke manche wissen einfach nich was du noch machen kannst und wie sie dich mit einbeziehen können :-)
setzt sich ja nich jeder mit dem thema ss auseinander wenn mans selbst noch nich war.
du wirst noch öfters das gefühl haben ausgegrenzt zu werden :-) vor allem wenns dem ende zu geht und man einfach nich mehr alles machen kann :-)
aber du hast ja noch zeit und keine einschränkungen #liebdrueck red einfach mal mit denen und erklär denen das du "nur" schwanger bist und nich behindert oder totkrank ;-) :-D
ich war auch anfangs noch bis 3 nachts dartspielen und alles das hätten meine freunde auch nich gedacht das man das noch machen kann :-)

lg fish+#baby finchen ET-6

5

Danke für eure lieben Worte!

ja mit einen habe ich letzte Woche telefoniert und wollte ihr erzählen wie es beim Arzt war,da sagt sie zu mir: Sei mir bitte nicht böse aber das interessiert mich null!

Naja und weggehen oder so fragt keiner mehr weil ich als schwangere "nix darf".

Naja mal abwarten,vielleicht legt sich das ja auch wieder und es sind echt nur bei mir die Hormone

6

Teilweise.

Ich habe eine Bekannte, die meldete sich früher nie und man hat sich nur getroffen, wenn Geburtstag oder Silvester oder irgendwas anstand.


Und dann hatte ich eine, die jeden Tag bei mir war.

Die, die jeden Tag bei mir war, meldet sich nicht mehr, selbst als ich hier erzählt habe, dasich den Umzug allein machen muss (letzte Woche), hat sie nicht mal gefragt, ob sie helfen soll, packen oder so...(Hatte ich ja schon irgendwie erwartet)

Und die, mit der ich kaum in Kontakt stand, die weiß seit silvester,das ich schwanger bin, die meldet sich jetzt jede Woche um zu hören, ob alles ok ist. :-)

Im Leben ist das nun mal so, die Interessen werden verschieden,und man geht getrennte Wege, aber: Man findet immer Gleichgesinnte.Also ärger Dich nicht, sondern freu Dich auf die neuen Leute. Ist doch immer schön, wen/was Neues kennen zu lernen. :-)

7



Hallo Kyara,

also eine SS verändert ganz bestimmt auch die Freundschaft mit deinen Freundinnen aber.....ich denke nicht das sie dadurch flöten geht, wenn doch...dann sind es keine echten Freundinnen, also so denke ich.

Bei uns war es auch eine Freundin, die zu erst Mami wurde, wir waren irgendwie komplett mitschwanger (im Köpfchen) und haben sie nicht ausgegrenzt und uns eher manchmal überviel um sie besorgt, war ja auch alles so neu und anders.

Jetzt, haben in unserem gesamten Freundeskreis einige Kinder bekommen oder sind schwanger, unsere Freundin hat sich auch (uns unserer Sicht sehr verändert) das liegt glaube ich auch oft an einem selbst, wie man sich gibt bzw ob man sich jetzt für das kleine Würmchen komplett aufgibt und es NUR NOCH die Mami und Schwangerschaft gibt, weisst du was ich damit meine ?

Aber...nun gut die Freundschaft hat sich verändert aber irgenwie tief im Herzen ist sie in jedem fall da und verblasst nicht wegen der Babys........rede mit deinen Freundinnen , sag wie du fühlst, besser als alles anzufressen und es dann mal wie ne Bombe platzen lassen.

Alles Gute und viel Glück
sophie

8

Hallo Kyara,

ich hatte das "leider" auch. Wenn das Kind dann erst mal da ist, wird es noch schlimmer! Aber dann erkennt man einfach, wer die wirklichen Freunde sind und welche nur mit einem Party machen wollen, wenns einem gut geht!

Wenns Deine Freundinnen nicht interessiert, wie es Dir geht dann sind es keine Freunde. Egal ob sie schon Kinder haben oder nicht. Da trennt sich dann jetzt wohl die Spreu vom Weizen ;-)

Ich habe mittlerweile meine "Scheinfreunde" aussortiert und nur noch mit Leuten Kontakt die mir gut tun - egal ob die Kinder haben oder nicht. Du lernst neue Leute im Schwangerschaftskurs, Krabbelgruppe, Babyschwimmen etc. kennen....

Grüße
Helena mit Denis *15.09.2005 und #ei SSW 4+0

9

Also ich kann sagen: Durch die Schwangerschaft weiß ich jetzt wer wirkliche Freunde sind.

Zwei meiner Freundinnen zeigen ein riesen Interesse, was ich nicht gedacht hätte. Sie freuen sich einen Keks mit mir und meinem Mann. Da weiß ich heute, dass ich mich in ihnen getäuscht habe.
Aber eine andere Freundin, die kennt nur sich. Die geht überhaupt nicht auf meine neue Situation ein. Ich glaub das Interesse, was sie zeigt ist nur "geheuchelt" damit ich ihr weiter zuhöre. Obwohl ich momentan echt andere Sorgen habe ausser ihren Kinderkram (Ist verliebt und benimmt sich wie eine 15 jährige, dabei sind wir 23).
Ich weiß, dass sich in meinem Freundeskreis in Zukunft einiges ändern wird. Und er auch vielleicht schrumpfen wird. Aber in meinem Leben wird sich in nächster Zeit sowieso viel verändern. Da bin ich froh, wenn ich meine guten Freundschaften pflegen kann.

Daher mein Tip: Auf nicht echte Freunde kannst in nächster Zeit getrost verzichten. Kümmer dich um deine Familie und deine wahren Freunde.

LG

miststueck84

Top Diskussionen anzeigen