Kalkablagerung an Plazenta 38.SSW?! Wie kann das sein?

Hallo!

Habe ich auch seit der 34. SSW und ernähre mich auch recht gesund, kein Alkohol oder Zigaretten...
Mein FA meinte, man kann nicht immer sagen, woher das kommt, gegen Ende der SS ist das aber wohl relativ häufig.
Solange der Krümel gut versorgt ist, besteht kein Grund zur Sorge meinte er...

Gruß Kiwi

Hi,
war am Wochenende im Krankenhaus zur Kontrolle weil ich über ET bin. Habe auch eine leichte Verkalkung, rauche auch nicht und trinke kein Alkohol.
Die Ärztin im KH meinte auch dass das am Ende der Schwangerschaft vorkommt, aber dem Baby nicht schadet.

LG biene 34 mit Leonie ET 40+2

Hallo Nadine,

soweit ich weiss, sind Kalkablagerungen an der Plazenta zum Ende der Schwangerschaft völlig normal, weil die Plazenta ja nur für einen gewissen Zeitraum angelegt ist. Mit Rauchen u.ä. hat das nichts zu tun.

LG,
die Landmaus

Hi Nadine,
ich habe das auch. Die FÄ sagte, dass sei normal und nicht übermäßig viel. Rauche auch nicht, hab ich auch noch nie und Alkohol trinke ich auch keinen.
Also mach dir keine Sorgen,
LG, Meike (36.SSW)
Ps.: Das mit dem "Locken" vor dem eigentlichen ET finde ich allerdings etwas seltsam.

Top Diskussionen anzeigen