Nierenstau/ Bärentraubenblättertee?????

Hall und guten Morgen liebe Mit#schwanger,

mein Arzt hat gestern per Ultraschall nen Nierenstau rechts festgestellt (auaaaaaa#heul:-[ tut verdammt weh).
Ich soll jetzt zum durchspülen Bärentraubenblättertee trinken.
Habe ihn mir dann in der Apo besorgt und der Tante dort auch gesagt das ich schwanger bin .
Als ich zu hause bin und die Beschreibung lese steht da :nicht in der Schwabgerschaft und Stillzeit anwenden!!!!!!#kratz Ich weiß das sich die Unternehmen damit immer absichern. Aber darf man den jetzt wirklich nicht trinken und wenn doch wieviel davon (auf der Pack. steht max 3-4 Tassen) und max eine Woche anwenden!
Stimmt das ?
Hat das schon mal einer von euch gehabt?
Gibt es etwas was noch besser hilft ?
Hat jemand erfahrung mit diesem Tee?
Ich möchte nichts riskieren da ich unter vorzeitigen Wehen leide (haben das aber jetzt soweit im Griff)!


LG hope5

danke schon mal im vorraus und nen schönes WE

ET 18.05.08 22+7 SSW

1

Hallo,

ich habe auch einen Nierenstau auf der rechten Seite.
Mein Arzt hat mir nichts von einem Tee gesagt, er sagte nur, ich sol viel Wasser trinken und zusehen, dass ich meine rechte Seite nicht belaste, d.h. ich soll wenn möglich auf der linken Seite liegen und so.
Im im Moment sieht es so aus, dass wir es einigermaßen im griff haben.

LG
Zeli

2

Bin nicht schwanger, hab aber auch öfters Probleme mit der Blase und nehm deshalb gelegentlich Bärentraubenblätter. Meine FÄ meinte, als ich gesagt hab, dass ich Nachwuch plane, ich soll die Finger davon lassen.

Den Tee kann ich sowieso nicht mehr trinken. Der ist derartig bitter, daß ich sofort k**** musste. Tabletten gehn.

Ich würde wohl eher nicht auf Bärentraubenblätter zurückgreifen. Viel trinken in jedem Falle. Was immer ganz gut ist: Cranberry-Saft.

3

den tee würde ich lieber lassen...
nierenstau habe ich auch rechts!!!
viel trinken,auf der seite liegen,nicht auf dem rücken!!!
viefüsslerstand,!!!gegen schmerzen habe ich buscopan zäpfchen bekommen,hilft super!!!

Top Diskussionen anzeigen