Belastung bei Blutungen

Habe in der 8. SSW Bluungen, bekomme Magnesium und soll ruhen. Muss Montag wieder arbeiten, wenn ich das so einschätze. Kann aber momentan keine Aussage machen, weil ich immer mal Blutung habe. Was soll ich tun. Zählt sitzen auch zum Ruhen. Ist der Geburtstag meiner Nichte. Wird sicherlich ruhig. Ich weiss nicht, ob ich es riskieren soll. Bin sehr unerfahren in dem Bereich.

Danke im voraus für die Antworten

1

Hi!

Also ich habe auch Blutungen vor Weihnachten gehabt und auch vor Silverster. Bin jetzt 16+0 und habe immer noch altes Blut. Nehme auch Magnesium. War am Mittwoch beim FA und wäre eigentlich immer noch Krankgeschrieben. Da ich selbständig bin bringt das aber nichts.

Schone mich die ganze Zeit und arbeite nur 3 Tage die Woche eine 2 Stunden. Und zu Hause jetzt wieder bissle mehr!

Würde nicht richtig arbeiten an deiner Stelle, da ich ständig das Gefühl habe zu bluten und das macht echt fertig. Vielleicht kannst du noch mal zum FA gehen und das abklären!
Ah, und ich glaube privater Streß ist ä bissle anders wie beruflicher Streß.

2

Was ist der Grund für Deine Blutungen? Es macht mich wahnsinnig gemacht nicht zu wissen, warum es so ist. Wenn die Untersuchung beim FA o.k. ist, müsste ja alles seinen Gang gehen.

3

Also ich habe mich bei der Arbeit wohl überhoben, naja. Hatte ein Hämatom irgendwie zwischen Gebärmutter und Fruchtsack. So habe ich das verstanden.

FA konnte mir die Blutung auf US genau zeigen und eine Woche später hat gesagt man sieht noch immer eine Ansammlung von Blut.

Es kann noch bluten bis zu8r 20. SSW meint er #heul was mir immer grüé Sorgen macht. Bei erster Untersuchung hat gesagt, das viele Frauen die ganze SS Blutungen haben. Aber das hat nichts nit den Baby zu tun.

Also ich werde jeden TAg ruhiger, obwohl ich dieses Gefühl zu bluten nicht loswerde. Habe seit Tagen nur noch ä bissle SB und bin erleichtert das es nicht mehr SChwallartig blutet. ( War ein Schock und beide Male eine riesen Sauerei!)

Grüßle Dani

Top Diskussionen anzeigen