Glutamat in der Schwangerschaft

Hallo,

ich habe immer mal wieder hier und anderswo gelesen das man während der Schwangerschaft kein Glutamat (Geschmacksverstärker) zu sich nehmen soll, was ich noch nicht weiß ist warum? Und ab welcher Menge ist es schädlich?

Ich bin ein großer Fan der asiatischen Küche und diese enthält ja nun ziemlich häufig Glutamat (auch in natürlicher Form wie z.B. in Soja-Sauce), darf ich also keine Sojasauce mehr essen? Schadet schon ein gelegentlicher Burger bei Mc. D?
Auch die meisten Restaurants arbeiten ja mit Glutamat z.B. in der Brühe oder so.....


Weiß da jemand was genaueres?

Liebe Grüße

Ameli

1

Hallo...

völlig übertrieben, lies bitte hier und lass es Dir weiterhin schmecken :-)
http://www.was-wir-essen.de/forum/index.php/forum/showExpMessage/id/13611/searchstring/Glutamat/page1/1/forumId/16/datumvon/+/datumbis/+/searchpattern/1/searchconcat/1


LG Yvonne 37.SSW

2

Hallo,
also ich vertrafe generell kein Glutamat und finde das man ganz darauf verzichten soll egal ob schwanger oder nicht.bin eben allergisch dagegen.
Glutamat darf man in der SS essen.Übrigens ne gute Sojasoße enthält kein Glutamat,und bei MC`s ist auch nichts drin im Hamburger und Bic Mäc.Esse einfach nichts wo es als Inhaltsstoff draufsteht.
Sonst für nicht Allergiker in Maßen ungefährlich.Zum Chinesen wurde ich nicht essen gehen,es gibt fast keoinen der ohne kocht,leider.
Bye Bianca
PS:bei fragen wo was drin sein könnte melde dich einfach bei mir!
#huepf

3

hallo,

Sojasauce enthält immer Glutamat, da Sojasoße auf natürliche Weise Glutamat bildet, also ganz ohne das es zugesetzt werden müsste.
Auch Käse oder Tomaten und verschiedene andere Lebensmittel enthalten "natürliches" Glutamat.

Grüßlis
Ameli

Top Diskussionen anzeigen