18 SSW und Baby liegt in Geburtsposition?!!!!

Hallo zusammen,

nach unserem schönen 4-Wöchigem Urlaub in Portugal, sind wir wieder wohlauf zurück.
Gestern waren wir beim FA und er wollte von unten untersuchen, konnte nur ganz kurz einen Ultraschall machen, da das kleine Köpfchen ganz weit unten lag. Da sich das Baby bewegt hat, geht der Doc mal stark davon aus das alles in Ordnung ist, allerdings liegt er schon in der Geburtsposition, kopf weit unten, Muttermund aber schön zu. Er sagte mir ich solle mir keine Sorgen machen, tue ich aber, da ich nicht lange sitzen kann, mir schlafen die Beine ein und mein Hintern auch. komisch oder erlebt es jamand ähnlich?

in 4 Wochen macht er die Feindiagnostik. noch hat es sich nicht geoutet.....

spüren tue ich es auch, ganz leicht. vor allem im Flug hat sich da was ganz schön getan.... :-)

würde mich über nette Antworten freuen

Alexandra + #ei 18+1 SSW

Huhu,

mach Dir mal keine Gedanken, das Baby liegt halt jetzt so und beim nächsten mal wahrscheinlich wieder anders und weil es so liegt, schlafen Dir wahrscheinlich auch Beine und Po ein, weil es irgentwo drauf drückt.

Liebe Grüße
Sandra mit Lena(3 3/4), Luisa(2) und #baby (Ende 34.SSW)

Hey,

mein sohn lag in der 18. Woche auch schon startklar mit Kopf nach unten, wie unbequem. ;-) Aber er fand das wohl gut so, und blieb auch so liegen. Ist doch nicht schlimm, die drehen sich halt wie sie wollen.

Liebe Grüße
Denise & Laurin (17 Mon.) & Mini (13. ssw.)

Hallo Alexandra,

mach' Dir keine Sorgen. Mein Sohn liegt, seit dem ich ihn spüre, auch mit dem Kopf unten (und ich spüre ihn schon ca. 3 Wochen). Deine Anzeichen habe ich allerdings nicht. Ich kann halt nicht mehr so richtig laufen, weil es unten rum drückt.

Aber frage doch mal Deinen FA, was das Einschlafen zu bedeuten hat.

LG

Hi,

unsere Kleine lag ewig lang in Geburtsposition. Bis zur 34. Woche. Dann hat sie sich in Querlage gedreht (ich dachte, mein Bauch platzt). Und in der 36. Woche wieder zurück in Geburtsposition. Also schön abwarten, die Kleinen machen sowieso, was sie wollen... ;-)

Christiane mit Magdalene (knapp 2 Jahre) und #ei (6+1)

Top Diskussionen anzeigen