ehem. beste Freundin heiratet gerade, ohne mich!

Hallo,

ich hoff, daß ich richtig bin. Wenn nicht entschuldige ich mich!

Meine ehem. beste Freundin heiratet heute kirchlich. Wir waren 15 Jahre fast täglich zusammen, sind durch dick und dünn. Angefangen hat alles so:

Wir hatten beide längere Beziehungen damals, ich machte mit meinem damaligen Freund Schluß, sie wurde verlassen. Dann haben wir erstmal ein Jahr richtig auf den Putz gehauen. Sie kam in eine neue Beziehung dann, ihr Freund war drei Jahre jünger, ich konnte nichts mit ihm anfangen, mochte ihn auch nicht so besoders. Ja, ich war zwei weitere Jahre allein und lernte meinen jetzigen Mann kennen. (Kannte ihn schon als ich 14 war, aber da hab ich ihn nicht interessier, klar er war ja älter) Wir sind jetzt 4 Jahre zusammen und haben zwei Kinder. Meine Freundin ist bissl vor mir schwanger geworden. Als ich schwanger wurde fing alles an, sie brachte so Sprüche wie "Mit dem Gewicht würde ich keine SS-Bilder machen" Als mein Kind dann da war schaute sie mich an "so nen dicken Bauch hatte ich danach nicht". Sie hatte nen Kaiserschnitt ich ne Geburt von 16 St, Herztöne abgefallen usw, sie meinte danach "tu nicht so wie wenn Du die erste wärst die ein Kind bekommen hat". Ich dachte echt ich spinne! Als ihr sohn 9 Mte alt war, ihre Hochzeit war schon geplant, Kleid war da, Kirche bestellt, Lokalität, Einladungen, einfach alles, hat sie plötzlich ihr Freund betrogen und ihr gesagt er wolle sie nicht heiraten. Sie waren ein Jahr getrennt. In dieser Zeit war ich natürlich immer für sie da.Dann kamen die zwei wieder zusammen. Plötzlich fing sie an wieder richtig mieße Sprüche zu lassen, ich weiß bis heute nicht warum! Ich habe ihr vor drei Monaten die Freundschaft gekündigt, weil es mich kaputt machte wie sie zu mir war.Sie meinte nur zu mir, sie denke genauso, daß unsere Freundschaft keinen wert mehr hat, hat mir aber ne Woche davor ihre Einladung in die Hand gedrückt . Ich wußte nichtmal das sie heiraten wollen. Vor zwei Monaten hab ich meinen zweiten Sohn bekommen, ich dachte wenigstens es kommt ne SMS.


Und jetzt heiratet sie und ich bin nicht da, nach 15 Jahren Freundschaft. Klar hab ich sie ihr gekündigt, aber es tut trotzdem sehr weh. Ich bin bestimmt nicht Mutter Theresa (was sie immer zu mir sagte), aber ich weiß bis heute nicht was ich ihr getan habe.

Danke fürs zuhören, wußte nicht wo ich es sonst schreiben sollte!

1

Hallo ikan

Ja das ist so eine Sache :-p
Habe auch so einen Fall. Habe meine beste Freundin 1 Jahr bei mir kostenlos lebenlassen, als sie (nach Abtreibung #kratz) ihren Freund verlassen hat. Was auch immer, nicht gross rumfragen, habe sie #herzlichlichst angenommen, war für sie da, habe für sie gesorgt (da sie noch im Studium war).
Dann brach sie ihre Fuss #heul - Hatte 3 Monate lang schrauben, wer war für sie da? #cool
Wir gingen im Urlaub und sie hatte "plötzlich" kein Geld mehr #schein Bin für alles aufgekommen...
Nun hat sie geheiratet und sie wollen schon jahrelang ein Kind aber es klappt nicht (vielleicht wegen der Abtreigung? #schmoll). Wir haben 2 Monate probiert und Eliana wurde gezäugt und geboren.

Habe für sie jahrelang die Stuererklärungen gemacht plus den ganzen administrativen Aufwand. Dann waren ich und mein Mann im Urlaub und ich hab ihr gesagt ich mache die steuern im nächsten monat (ist in der schweiz kein problem). Sie ist total ausgerastet und hat was davon gefaselt... ich mache mein Kind verantwortlich, und gebes ihr die Schuld und sowieso und bla bla bla #kratz Nur weil ich gesagt habe, wenn du dann ein kind hast wirst du sehen, dass du nicht immer die zeit hast füra alles.

Wollte ihr nur helfen, da ich nicht freund von Steuererklärungen bind :-p #schock... aber so was. Daraufhin hat sie mir die Freundschaft gekündigt :-(.

Sachen gibt es. Aber leider ändern sich die Leute mit der Zeit und man ist halt mit 35 nicht mehr die gleiche Person wie mit 20 - vorallem wenn man viel Sch***** an sich ran lässt. Sorry wenn ich das sage, aber es ist so.

Wünsche dir alles alles Gute und versuch sie zu vergessen. Sie ist es nicht WErt und du wirst andere gute Freundschaften finden.

LG Pina & Eliana

4

Ja, wir haben uns beide wahrscheinlich in verschiedene Richtungen entwickelt. Ich weiß jetzt halt, daß Freundschaften doch nicht ein Leben lang halten. Ich sag immer meine beste Freundin ist mein Mann. Das können manche nicht so verstehen, aber ihm vertraue ich am meisten.

2

Hallo,

für mich hört sich das so an, als ob das immer irgendwie von ihrem Freund kam? Konnte er dich nicht leiden?

B.

3

Wir waren nie besonders nett zueinander. Aber er war auch mit meinem Mann befreundet und er war unser Trauzeuge!

5

huhu!
Das kenne ich woher.ich hatte auch eine beste Freundin wir waren schon von klein auf befreundet also ca 23 Jahre.Haben uns fast täglich gesehen wohnten direkt nebeneinader usw. Sie hat dann ihren jetzigen Mann (44 sie 27) kennengelernt beim studieren.Ich natürlich nur Realschule, 1 Kind alleinerziehend war plötzlich nicht mehr gut genug für sie.Das alles war vor ca. 3 Jahren.Sie ist dann 400 Kilometer weit weg gezogen.Dann vor einem Jahr ich war gerade meine eltern besuchen, sehe ich sie bei ihren Eltern vor der Türe stehen und musste erfahren sie heiratet ohne mich, alle wussten davon ihr ganzer Bekanntenkreis bloss ich nicht:-(.Ich habe daraus meine Konsequenzen gezogen und hab den Kontakt abgebrochen.Sie ist zwar eine von denTaufpatinen meiner älteseten Tochter aber da verzichte ich ich drauf.Heute wenn ich sie sehe, hallo und tschüss mehr nicht.
mach dir nicht soviel daraus, wäre es eine richtige Freundin gewesen hätte sie dich nicht so dumm behandelt...
LG:-)

6

Hallöchen.

Leider ist es traurige Wirklichkeit, dass die wenigesten Freundschaften ein Leben lang halten. Die Menschen entwickeln, verändern sich. Ich habe schon mehrere Freundinnen gehen sehen, bzw. bin selber gegangen. Dafür kamen aber neue.

Was deine Freundin sich geleistet hat, ist nicht in Ordung, überhaupt nicht. Für mich wirkt es so, dass sie durch die Sprüche, sich selber "aufgewertet" bzw. ihr Selbstbwertgefühl "poliert" hat. Das kenne ich auch von Leuten: die anderen schön fertig machen, um von den eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken...

Ich verstehe, dass du traurig bist! Aber du hast Freunde verdient, die dich nicht fertigmachen und sich so verhalten!

7

Danke für die lieben Worte! Ich schäme mich zu sagen das es Neid bei ihr war. Aber ich erinnere mich an zwei Sätze von ihr:

"Weißt Du, mit meinem Freund kann ich halt nicht so gut reden wie Du mit Deinem"

"Ich möchte auch sowas was Du hast"

Es tat mir so leid für sie und sie schimpfte immer über Ihren Freund und jetzt heiratet sie ihn.

13

Gern geschehen!

Sie war neidisch, daher diese fiesen Worte! So wie du das schilderst gehe ich sehr stark davon aus.

Könnte mir gut vorstellen, dass sie dich auch deshalb nicht eingeladen hat bzw. dann wieder ausgeladen: du weißt, wie sie eigentlich zu ihrem Freund steht und kann es vielleicht nicht ertragen, dass du das halt weißt - und was du wahrscheinlich davon hältst.

Das Problem ist jedoch immer: man kann keinen Menschen ändern - geschweige denn vor Fehlern bewahren.

Eine Verwandte von mir hatte einen Freund, der

- sie betrog
- ihr Konto abräumte
- log, dass sich die Balken bogen...

Ich habe ihr geraten ihn zu verlassen, als sie sich bei mir ausheulte und Rat suchte. Irgendwann, nach langer Zeit und vielen Gesprächen, habe ich ihr gesagt, dass ich mir das nicht länger anhören kann und will- ich selber litt ja mit ihr, aber es belastete mich auch.Aber sie musste selber erst darauf kommen...

8

Hallo ikan,
bin gerade über Deinen thread gestolpert & kann Dich soooo verstehen. Ich habe eine ähnliche Situation hinter mir, es war zwar nicht meine beste Freundin, aber ich hatte sie auch gern. Leider hatte sie mir über Nacht auch die Freundschaft gekündigt & ich weiß bis heute nciht warum - ist jetzt über ein Jahr her. Sie war wohl damals schwanger , was ich nicht wußte & sie mir auch nicht sagte & hatte auch "heimlich" geheiratet. Sie ging 3Monate vorher immer ein Stückchen mehr zu mir auf Distanz & ich merkte es viel zu spät. Natürlich habe ich Ihr die Möglichkeit gegeben, es zu brgründen (wir sind ja alle nur Menschen), aber sie hatte mich da nur fertig gemacht, statt Ihre Beweggründe zu nennen. Also, was ich damit sagen wollte, ich hatte dafür auch keine Erklärung, so wie Du & was habe ich gemacht????
Ich habe mir selbst die Fragen getellt, was habe ich mir vorzuwerfen --> nix. Nicht ich habe sie an der Nase herumgeführt, nicht ich habe ihr vorgeheuchelt, nicht ich habe sie bekeidigt - NEIN -das war sie - basta.
Liebe ikan, auch wenn man sehr verletzt ist & es unheimlich weh tut - vergiß sie. Sie ist nicht der Mensch, der Deine Persönlichkeit verdient. Sie hat keinen Charakter.
Schau auf Dich & Deine Lieben, die sind wichtig....

Auch wenn es platt klingt - schau nach vorn & nicht zurück.

LG Ute

9

Danke!

10

gehts Dir ein bisschen besser?

weitere Kommentare laden
14

Wow... die Geschichte klingt ähnlich wie meine. Meine "beste" Freundin, die ich übrigens 21 Jahre kenne (also seit der Sandkastenzeit) hat auch solche Spielchen mit mir abgezogen. Sie hatte diverse Macker (ich nenn die einfach mal so), und sie hatte nur Zeit, wenn sie solo war. Ich hab ihr immer wieder verziehen, wenn ich mal wieder "out" war, wenn sie mal wieder die größten Lügen und Gerüchte über mich erzählt hat, wenn sie wieder mal bei anderen über mich (mein Gewicht, Aussehen, IQ, u.s.w.) abgelästert hat. Zu mir war sie immer nett und freundlich, und diese Gemeinheiten habe ich nur bruchstückhaftweise über andere heraus bekommen. Sie lästert über alles und jeden ab. Einige ihrer "echten" Freunde haben sich schon abgewendet. Sie gibt sich nur mit den "coolen" Freunden von ihrem aktuellen Macker ab. Übrigens haben wir uns nie über diese Dinge unterhalten. Wir hatten eine längere Zeit Funkstille, und dann so weitergemacht wie vorher, wie die besten Freundinnen. Ich war immer für sie da, wenn es ihr schlecht ging, habe ihr zugehört. Ok umgedreht war es genauso, nur daß sie mir in dem Moment Mut gemacht hat, und dannach hinter meinem Rücken abgelästert hat. Nach längerer Zeit Sendepause hat sie mir sogar einen Brief geschrieben, daß sie mich vermisst, und bl bla bla. Da war sie übrigens solo.
Sie hat jetzt einen Typen, den ich ganz ok finde. Mit dem ist sie nach etwa 1 Jahr zusammen gezogen. Dachte er würde sie ändern. Der Typ macht alles für sie. Ich habe inzwischen eine Tochter (15 Monate), und einen festen Partner seit 9,5 Jahren.
Vor kurzem kam der Knall, sie hat mitbekommen, daß ich schlecht über sie geredet habe, was ich auch zugegeben habe.
Sie wollte eine Aussprache, und bot mir einen Termin. Da ich sie testen wollte (was ich ihr wert bin), bot ich ihr vor 5 Wochen per SMS Samstag Abends zum reden an (sie ist da immer Party machen, übrigens auch immer ohne mich). Seitdem ist Funkstille. Und auch wenn es mir irgendwie weh tut, ist jetzt Schluß mit der Freundschaft. Wir ziehen bald 80 km weit weg, das hilft mir vielleicht auch etwas.

Ich würde wahrscheinlich auch traurig sein, wenn sie heiratet und ich bin nicht mit dabei. Nur glaube mir, diese Mädels sind es nicht wert, ihnen nachzutrauern. :-) Freunde sind die Menschen, die auch in schlechten Zeiten zu einem stehen, die man im Notfall um 3 Uhr nachts anrufen kann, auf die man sich immer verlassen kann.

LG Bianca

15

Ja das kenne ich leider auch viel zu gut dieses miese Gefühl.

Ich habe eine Freundin mit der ich groß geworden bin, wir haben im selben Ort gelebt und allen Unsinn zusammen gemacht. Irgendwann hat sie dann ihren jetztigen Mann kennengelernt und wir waren drei die allen Mist gemacht haben zusammen. Ich war dabei als er ihr den Antrag machte und freute mich mit den beiden.

Tja, irgendwann erfuhr ich das die beiden geheiratet haben, ganz groß auf einem schloss mit allen tam tam aber wer war weder eingeladen noch wusste es? ICH#heul

Wir sind noch immer Freunde auch wenn sie 200 km weit weg wohnt und wir uns selten sehen aber das ich nicht mal bescheid wusste das sie heiratet macht mich noch immer traurig und sauer.

16

Hallo,
auch ich kenne so eine Story, nur bin ich in der Story die, die heiratet.
Meine Freundin und ich kennen uns seit der 8. Klasse....
Wir sassen nebeneinander und waren in der Schule recht dicke...
Ihre Eltern haben eine eigene Firma und waren auch viel unterwegs, aber sie war gut behütet, ihre Eltern wussten selbst, als sie 20 war noch nicht, dass sie raucht, alles immer heimlich.
Da wir auf den Dörfern wohnten und auch nicht gerade Ort an Ort, sahen wir uns meist nur in der Schule oder wir telten.
Es passte also der Spruch mit den Sternen, die immer da sind, auch wenn man sie nicht sieht...

Als wir die Schule abschlossen trennten sich unsere Wege, aber wir mailten uns regelmässig.

Als ich im November erfuhr, dass ich schwanger bin, freute sie sich wie ein Stier und von Anfang an war klar, Sie wird Patentante. Meine Hochzeit rückte näher, wir wollten heiraten, bevor das Baby da ist...

Ich schickte ihr eine Einladung per Post...ca 14 Tage vorher...
Ich wartete bis einen Tag vorher auf eine Zusage...
Dann rief ich sie am Abend an...sie ging nicht ans Handy...
Also rief ich zu hause bei ihren Eltern an...der Vater sagte, dass er sie mal versucht auf dem Handy zu erreichen, ich blieb solange am anderen Tel.
Ich hörte wie er mit ihr redete, ich hörte zwar nicht was sie sagte, aber ich hörte, sie reden. Der Vater sagte mir dann, ich könne sie anrufen...

Ich tat das sofort, ran ging eine andere gemeinsame Schulfreundin...Meine Freundin würde angeblich seit stunden schlafen, sie hätte ärger mit ihren Freund...alles ganz schlimm usw

Ich sagte der gemeinsamen Freundin, dass es nicht sein kann, ihr Vater hätte grade mit ihr getelt...

Könnte nicht sein... Es brachte nichts, ich beendete das Gespräch... Ich war so traurig, mir tat das alles so weh.

An meiner Hochzeit stand ich am Rathaus und hab immer wieder geschaut, ob sie nicht vielleicht doch noch um die Ecke kommt...nüx.

Die Zeit verging, ich hörte nie wieder was von ihr... Unsere Tochter kam zur Welt, wurde getauft...ich wurde schnell wieder schwanger... Im Mai, 2 Monat bevor meine Tochter 1 wurde und 4 Monat vor der Geburt, suchte sie den Kontakt über meinen Stammchat... Wir sprachen uns aus und ich war überglücklich, dass sie wieder da ist...Ein wirkliche Erklärung für das, was passiert war, gab es nie.

Sie kam uns besuchen, war sofort von meiner Tochter hin und weg...Sie beteuerte wie leid ihr alles tut und dass sie es so gern gut machen würde...

Ich strich mir über meinen riesen Babybauch und sagte: "Hast ja noch eine Chance dadrin"...

Sie freute sich super doll...wir besuchten uns hin und wieder...die Geburt stand bevor.... ich kam kurz vor ihrem Geburtstag zum einleiten ins KH...jeden Tag schrieben wir sms....am 10.9.04 gratulierte ich ihr per sms zum Geb und schrieb, dass das Baby immernoch nicht da sei...

Sie schriebe, dass es das geilste Geschenk wäre, wenn das Baby heute noch kommen würde...

Was war?! Mein Sohn kam an ihrem 20. Geburtstag zur Welt...

Sie wollte mich besuchen, sobald ich daheim bin, da sie im Klausrstress war...

Dann meldete sie sich nur noch auf jede 3. Mail...irgendwann garnicht mehr...ich schrieb sie immer wieder an...ich weiss 100% sicher, dass sie meine Mails und sms bekommen hat...

Ich habe keine Ahnung was los ist....

Ihr damaliger Freund war TÜV - Prüfer, ich sollte mein erstes eigenes Auto bekommen und bat sie, ihn zu fragen ob er mal drüber sieht...sie hat sich rausgeredet, obwohl ich noch einen bei ihr gut hatte...

Ich weiss, dass sie wieder dicke mit der besagten Schulfreundin ist, wohl fest arbeitet, aber fleissig am Kiffen ist und sich gut von ihrem 20 Jahre älteren TÜVer aushalten ließ...
Mittlerweile sind die beiden getrennt und sie sucht eine Wohnung, oder hat mittlerweile eine...

Ich dachte ich schreibe ihr nach fast 3 Jahren eine Email....

"Die Jahre sind vergangen, ich hab dich nicht vergessen, wie geht es dir?" Ich dachte, es fällt ihr leichter, wenn ich meine Hand ausstrecke...die Mail hat sie gelesen, aber es kam keine Antwort... das war vor 6 Wochen oder so...

Mir tut das heute immernoch weh, weil ich keine Ahnung habe, was passiert ist...

Wollte sie nur mal sehen, wie es mir ergangen ist?!
Ich weiss es nicht...

Top Diskussionen anzeigen