Nachblutung nach Ausschabung

Hallo,
wende mich an Euch, weil ich ein Problem mit der Nachblutung
nach der Ausschabung habe.
Hatte die Ausschabung am 29.12.2006 und war die Woche danach nochmal beim Frauenarzt zur Kontrolle.
Der meinte, dass noch Blut in der Gebärmutter wäre, ich also noch Blutungen haben werde.
Ich frage mich jetzt allerdings, ob es noch normal ist, dass ich immer mal wieder einen Tag keine Blutungen habe und dann am nächsten Tag doch wieder.
Ist sowas normal?
Wer hat Erfahrungen damit und kann mir helfen?
Wann bekomme ich meine normale Menstruation wieder?
Sollte ich doch mal lieber beim Frauenarzt anrufen?
Ich finde es äußerst unangenehm, dass ich nicht weiß, ab wann ich auf die Binden verzichten kann.
Möchte ungern eine blutige Überraschung erleben, wenn ich in der Öffentlichkeit bin.
Danke,
smilla

mit Lukas (19 Monate) fest an der Hand und #sternkind (11. Woche, ET 22.07.2007) fest im Herzen

1

Hallo,


fühl dich erstmal ge#liebdrueck, hatte im Dez. selbst ne Fg aber erst in der 5. SSW, und ohne AS...

Aber an deiner Stelle würde ich mich nicht auf irgendeine Aussage ruhen, von jemand der kein Arzt ist...#gruebel

Klär das am besten mit deinem FA ab, ich weiss nicht ob das gut ist wenn noch Blut in der GB ist und du mal Blutungen hast und mal nicht da es ja raus muss...:-(


Alles Liebe und Gute für Dich....



Liebe Grüsse Melli#sonne



2

Guten Morgen,

erstmal fühl dich doll#liebdrueck.

Auch ich musste im Oktober 2006 unser Murkelchen in der 11.SSW zu den Sternen gehen lassen( Missed Abort mit Ausschabung).
Ich weiss was du jetzt durchmachst.

Also bei mir war es ähnlich, ich hatte so 2 Wochen unregelmässige Blutung, bin halt nur mit Einlage nach draussen und hatte immer welche bei. Zum FA würde ich nur gehen, wenn du Schmerzen hast, die hatte ich gar nicht.

Nach 6 Wochen habe ich meine erste Periode bekommen und seitdem ist der Zyklus noch sehr unreglmässig.

Ich habe auch einen Sohn von 28 Monaten, er hilft mir viel und ich bin sehr dankbar für ihn.

Viele menschen in meiner Umgebung verstehen nicht, warum ich zu um das Murkelchen trauer( es war doch noch gar kein Kind#bla#bla#bla).

Wenn du magst, meld dich doch mal bei mir und wir können uns einwenig schreiben.

Liebe Grüsse aus Berlin Nicole.

3

hallo,

also ich hatte eine ausschabung am 23.12.06 (missed abbortion) und hab teilweise jetzt auch noch gaaaaanz leichte blutungen.
genau wie bei dir, mal ist nichts und am anderen tag wieder ganz leicht, aber ich merke, daß es immer weniger wird...

ich denke mal, daß das ganz normal ist, solang man keine schmerzen hat und die blutungen nicht wieder schlimmer werden...

ca. 6 wochen nach dem eingriff müßte die periode wieder kommen, lt. meiner fa.

in der zeit soll man verhüten und nach dem zyklus könnte/kann man wieder loslegen...

wünsch dir alles gute!

lg
s´urmel

4

Hallo,
auch ich hatte nach meiner Fehlgeburt immer zwischendrin Blutungen, meistens nach körperlicher Anstrengung.
Ich mußte genau 72 Tage auf meine Periode warten, aber dann kam sie relativ regelmäßig.
Natürlich würde ich mal den FA anrufen, und mich checken lassen, bei mir war damals alles ok.
Wenn die Blutungen nicht so sehr stark sind, vielleicht tut es auch eine Slipeinlage ???
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen
Liebe Grüße
Carmen

5

Hallo Smilla!

Bei mir gab es diese blutige überraschung in der Öffentlichkeit!#schock
Ich hatte nach beiden ausschabungen einen blutstau und musste Medikamente dagegen nehmen.
Meine Mens kam nach fünf bzw drei wochen schon wieder.
Aber wenn du dir unsicher bist geh besser noch mal zum FA. Lass ihn nen US machen dann sieht er ob noch Blut in der Gebährmutter ist!

LG Anni +#stern#stern

Top Diskussionen anzeigen