Kummer von der Seele schreiben/Kind im künstlichen Koma

Hallo,ich möchte mir meine Sorgen von der Seele schreiben, ich weiß nicht genau was für welche Antworten ich mir erhoffe,aber vielleicht könnt ihr mich irgendwie aufbauen.

Meine noch nicht einmal zwei Monate alte Tochter Lola-Emilia liegt wegen einer schweren Lungenentzündung (sie hat Mukoviszidose) im künstlichen Koma. Inzwischen ist ihr Fieber gesunken (zwischen 40.0 Grad und 40.2 Grad jetzt). Die Ärzte planen sie am Dienstag aus dem künst.Koma zu holen,aber mir kommt das unendlich lang vor. Ich habe Angst, dass irgendwas Schlimmes passiert, dass sie nicht mehr selber atmen kann oder ihr Gehirn geschädigt wird.😭😭😭

Hat jemand schon Erfahrungen mit sowas machen müssen und kann Positives berichten oder Negatives??? Wenn schon will ich auf alles vorbereitet sein.😥😥😥😢😢😢

Grüße Sabine

1

Hallo Sabine,

Erfahrung hab ich hierzu gar Keine und daher auch nichts zu berichten. Doch ich will dir jede Menge Kraft senden und dir und der Kleinen alles Liebe wünschen!!! Vertraue auf die Ärzte und auf Gott, bestimmt wird die Maus wieder!
Es tut mir sehr Leid, was du mitmachen musst!

2

Ich kenne mich damit leider auch nicht aus. Ich möchte dir aber auch ganz viel
Kraft schicken. Alles wird gut werden!

LG Peggy

3

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Leider konntet ihr beide nicht einfach nur Mama und Baby sein. Es ist sicher sehr schwer, dem Kind zuzuschauen und nichts machen können.

Ich habe keine Erfahrung mit einem Baby im Koma.
Ich glaube aber, dass es dich spüren und hören kann. Das Baby muss noch alles neu lernen. Es hat im Gehirn noch nicht so viel abgespeichert. Ich glaube fest daran, dass das Gehirn flexibel ist.

Sei einfach bei deinem Kind. Dürftest du es trotz Koma kuscheln? Auf der Neointensiv konnten selbst vollständig beatmet Extremfrühchen gekuschelt werden.

Ich drücke euch die Daumen!

4

Hallo 🙋‍♀️,

Das künstliche Koma muss leider oft sein, damit sich die Lunge deiner Tochter erholen kann, was bei ihr mit der Mukoviszidose wohl nur mit der Beatmung geht. Und man kann kein Kind in dem Alter ohne Sedierung beatmen. Das gleiche gilt für Erwachsene. Wenn die Antibiotika greifen, das dauert ein paar Tage müsste sich ihr Zustand verbessern, ihre Sauerstoffsättigung wieder stabilisieren und man wird sie aufwachen lassen und den Beatmungsschlauch wieder ziehen. Evtl. beaucht sie dann nich eine andere Art von Atemhilfe, bis die Infektion ganz ausgeheilt ist.
Einen Hirnschaden wird sie davon nicht bekommen, da kann ich dich beruhigen. An ihrem Atemantrieb wird sich auch nichts ändern, kann aber sein, dass sie sich erschöpft und dann nochmal beatmet werden muss.
Ich arbeite schon viele Jahre auf einer Neonatologischen Intensivstation.
Ich wünsche deiner Kleinen alles Gute!

5

Hallo liebe Sabine,

zunächst wünsche ich euch von Herzen alles Gute und dass Deine Tochter ganz schnell wieder fit ist.

Mein Sohn kam vor knapp 8 Wochen mit einer schweren beidseitigen Lugenentzündung und einer lebensbedrohlichen Sepsis (Blutvergiftung) zur Welt. Er hat auch Fieber entwickelt und zusätzlich auf Grund der Sepsis starke Probleme mit dem Blutdruck entwickelt. Auch er wurde voll beatmet, da die Sättigung unterirdisch war und musste daher ebenfalls spediert werden. Er hat jeden Tag große Fortschritte gemacht und nach 12 Tagen intensiv konnten wir die Klinik mit einem gesunden Jungen verlassen. Er hat nun nur noch mit Dreimonats-Koliken zu kämpfen, diese fallen durch die 10 Tägige Antibiotikagabe mit zwei unterschiedlichen Antibiosen recht stark aus. Aber wir haben es mir Biggaia-Tropfen welche den Darmaufbau unterstützen schon ganz gut in den Griff bekommen.

Ich weiß es ist leichter gesagt als getan und natürlich hatte auch ich in der Situation furchtbare Ängste, aber bitte mach Dir nicht all zu große Sorgen - die kleinen sind unglaubliche Kämpfer! Wichtig ist für Deine Tochter, dass ihr für sie da seid. Ich bin mir sicher, dass sie es mitbekommt, wenn ihr im Krankenhaus seid und mit ihr redet und ihr so Kraft spendet. Ich wünsche euch von Herzen alles alles Gute. Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich gerne.

6

Sorry, habe eben erst gesehen, dass der Beitrag schon älter ist. Vermutlich seid ihr zwischenzeitlich wieder zuhause. Würde mich freuen zu hören, wie es euch zwischenzeitlich geht. Gerne auch via PN. Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen