Grauzone/ Unbehagen

Guten Tag,
Ich selber komm aus einer sehr schwierigen Kindheit welche heute verstärkt sowas wie , Viel Ängste, Panikattacken etc auslösen noch verstärkt worden durch eine 10 Jährige Beziehung mit einem stark ausgeprägten Narzisstischem Mann mit dem es auch ein gemeinsames Kind gibt.
Mein neuer Parner ebenfalls Papa eines schulpflichtigen Kindes pflegt Dinge mit ihr wodurch ich ein Unbehagens bekomme.
Zum Beispiel wenn der Tochter gesagt wird das sich ihre Haut gut anfühlt und mir sagt man das gleiche.
Man der Tochter am Ohr " rumknabbert" und sie fragt ob sie Gönsehaut bekommen hat😳das geht mir zu weit . Und finde es abstoßend. Habe eh schon Schwierigkeiten mich zu öffnen und das geht gerade gar nicht für mich.....oder sehe ich das falsch??Die Tochter kirchert zwar aber dreht sich weg!

1

Hallo,

es ist sehr wichtig, dass Sie hier Ihrem Gefühl vertrauen.

Was Sie an Verhaltensweisen beschreiben, klingt distanzlos und grenzüberschreitend und auf diese Weise sollten Eltern nicht versuchen, Nähe zu ihren Kindern herzustellen.

Wenn Sie sich Sorgen um das Wohl des Kindes machen, rufen Sie bitte hier an: https://www.nummergegenkummer.de/ Hier können Sie kompetent beraten werden. Denn eine Einschätzung dessen ist nur in einem persönlichen Gespräch möglich (und nicht im Rahmen einer Online-Beratung).

Viele Grüße,

Eliane Retz

2

Vielen Dank für ihre Rückantwort. Die Nunmer wird vielleicht wirklich mal nützlich, wie sieht es regionsmässig aus sind die Organisatoren überall zu erreichen komme aus Hessen.
Kann man sich dort sowas wie Beratung und Unterstützung holen?

3

Hallo,

der Ort spielt dabei keine Rolle. Die Nummer gegen Kummer kann kostenlos in ganz Deutschland kontaktiert werden.

viele Grüße,

Eliane Retz

Top Diskussionen anzeigen