🤷‍♀️Wie macht ihr das mit dem lieben Kaffee??🤷‍♀️

Hallo ihr lieben,
seit meiner Fehlgeburt 2017 will es nicht mehr klappen. Hormone alles gecheckt und top. Eisprünge und Zyklus regelmäßig... ich habe vor geraumer Zeit gelesen das Kaffee nicht gut sein soll... zugegeben trinke ich viel zu gerne und zu viel davon.... bin 40 und die chancen sinken... wie viel kaffee trinkt ihr??? Was kann ich außer tee , clavella und ovaria noch machen???
VlG🙋‍♀️

1

Hey Liebes,
Ich liebe auch Kaffee, trinke in der 2ZH aber nur eine Tasse entkoffeinierten Kaffee.
Dadurch ist auch mein Kaffeekonsum in der ersten ZH gesunken: Gibt Tage da trinke ich einen, mal zwei oder sogar gar keinen Kaffee.

Ist denn bei deinem Mann das Spermiogramm i.O.?

2

Hey,

seit der letzten Schwangerschaft (Ende mit FG) trinke ich morgens eine Tasse echten Kaffee und ab dann nur noch Entkoffinierten. Es gibt das ja reichlich Sorten jetzt und man muss sich zwar dran gewöhnen, aber es geht ganz gut.

Liebe Grüße

3

Ich trinke max. 2 Tassen Kaffee am Tag. Ich bin aber schon vorher keine große Kaffee trinkerin.

4

Hallo 🙋‍♀️

In der Tat, heiß diskutiert - das Thema hat mich in 3 Jahren KiWu Zeit auch regelmäßig beschäftigt 🤔

Ich trinke 2-3 Tassen mit viel Milch. Zwischendurch hatte ich Phasen, in denen ich maximal eine Tasse getrunken habe und bin (trotz optimaler Embryonen) auch nicht schwanger geworden bzw. geblieben. Alle Ärzte, bei denen ich in Behandlung war, haben gesagt, dass 2-3 Tassen ok sind.

Aber ich weiß, dass es immer wieder Studien gibt, die von Kaffee abraten (das hat mich beeinflusst), die nächste revidiert das wieder.
Ich glaube, man muss da seinen eigenen Weg finden.

Liebe Grüße 🙋‍♀️

5

Hi, ich muss zugeben ich trinke total gerne Kaffee und kann es auch nicht lassen. Allerdings immer mit Milch.. ich hab in den Schwangerschaften immer Kaffee getrunken und bin auch 40 und schwanger. Ich hab allerdings auch noch nie gehört das es schlecht ist. Mein Frauenarzt hat immer gesagt kein Alkohol und keine Zigaretten und natürlich nicht den ganzen Tag schwarzen Kaffee aber man kann ruhig Kaffee trinken..

6

Ich hab immer gern und viel Kaffee getrunken. So 3-5 Tassen am Tag. Im April hatten wir Hausabnahme und ich war so gestresst dass ich plötzlich keinen Kaffee mehr vertragen habe (Herzrasen und Herzstolpern) und ihn dann weggelassen. So und was soll ich sagen. Nach endlosen 2,5 Jahren Kinderwunsch (KIWU ohne Befund) bin ich im Mai natürlich schwanger geworden. Ob’s am Kaffee lag keine Ahnung aber das war das einzige was ich anders gemacht habe😂🤷‍♀️

7

Hallo,
ich habe mich vor meiner SS gar nicht eingeschränkt. Im Büro hab ich locker 6 Becher Kaffee getrunken. Als es im 3. ÜZ geklappt hat, hatte ich schon keine Lust mehr auf Kaffee bevor ich überhaupt wusste, dass ich schwanger bin. Bin jetzt in der 6. SSW. Ich denke, unser Körper macht das schon😊.

Lg

8

Also ich bin 41 und bin leidenschaftliche Kaffeetrinkerin. Bevor ich Schwanger wurde hab ich bestimmt täglich eine Kanne Kaffee getrunken. Jetzt trinke ich morgens eine oder Mittags und sonst ohne Coffein. Bin 6+0🥰🧿🤰

Top Diskussionen anzeigen