Zyklus verschoben? Periode? Einnistungsblutung?

Hallo Ihr Lieben!
Ich würde gerne eure Erfahrung / Meinung wissen.
Bisher hatte ich immer einen 28 / 29 Tage Zyklus.
Mein Partner und ich waren diesen Monat im ersten ÜZ. Gestern, genau 1 Woche nach ES, hatte ich morgens und dann auch einmal abends helles Blut am Toilettenpapier. Heute morgen nach dem Aufstehen war es dann sogar etwas stärker. Gestern ging ich noch davon aus bzw. hoffte es sehr, dass es evtl. eine Einnistungsblutung gewesen ist. Heute morgen, da die Blutung direkt nach dem Aufstehen stärker war, vermute ich, dass sich vielleicht mein Zyklus verschoben hat? Meine Regel würde ich eigentlich erst nächste Woche bekommen...

Habt ihr mal ähnliche Erfahrungen machen können?

Gestern war ich noch ein wenig voller Hoffnung und heute eher traurig...

Vielen Dank vorab für Euer Feedback und einen guten Start in den Tag.

1

Guten morgen Juna,

Rechnerisch klingt das ja eher nach Einnistungsblutung und Farbe und Konsistenz passen ja auch zu dem was man so ließt zu dem Thema ;)
Warte einfach mal ab.
Wenn du sonst einen sehr regelmäßigen Zyklus hast, wäre es mE nach sehr seltsam, dass er sich plötzlich gleich um 1 Woche verschiebt. Sind denn dein ph-Wert und Geruch etc. in Ordnung? Wegen möglicher Infektionen?
Wenn alles ok ist, klingt das vielversprechend.
Also ich würde mir Hoffnung machen ;) und in den nächsten Tagen mal einen Frühtest versuchen! :-D
Viele liebe Grüße!

2

Vielen lieben Dank für Deine Meinung. :-)
Ja man liest einiges dazu und natürlich habe ich auch schon viel gegoogelt. Aber zum Thema Einnistungsblutung habe ich bisher meist gelesen, dass es nur Tröpfchen sind und nicht stärker, daher auch meine Verunsicherung.
Geruch etc. ist alles ok, ich werde es dann vermutlich einfach weiter beobachten und abwarten. Auf jeden Fall habe ich Angst zum WC zu gehen, aus Sorge, dass es mehr geworden ist und dann doch wohl eher auf eine verfrühte Regelblutung hinweisen würde.

3

Eine andere Option wäre, wenn es dir so viel vorkommt, dass vll eine Einnistung stattfinden wollte, aber eventuell etwas mit der Eizelle nicht stimmt und der Körper gerade dabei ist mit der Blutung die Einnistung abzubrechen bzw. auszuschwemmen.
So war das damals bei mir.
Tut mir leid, dass ich das jetzt schreibe 🙈
Die Natur ist viel intelligenter als wir und greift ein wenn etwas nicht in Ordnung ist.

Ich hatte zum gleichen Zeitpunkt nach ES auch leichte Blutungen über 3 Tage. In der Nacht vom 4. Tag bin ich nachts wach geworden und es lief nur so aus mir raus. Die Blutungen gingen dann noch wenige Tage weiter. Beim FA wurde dann - nach einem positiven SST - via Blutwerte nachgewiesen, dass eine SS bestand, aber ein gesunkener Vergleichswert hatte dann gezeigt, dass mein Körper die SS sofort wieder unterbrochen hatte.

Trotzdem, geh bei dir erstmal von dem positiven aus und vll einfach mal zum Arzt wenn du unsicher bist ;)
Alles gute und liebe Grüße!

weiteren Kommentar laden
5

Hi!
Ich hatte am Sonntag einen Blutpunkt in der Hose. Es war nicht viel. Und gestern/heute nichts mehr. Ich bin auch verunsichert. Aber ich warte nun bis zum WE um einen Frühtest zu machen.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei dir geklappt hat!
Gruß

6

Drücke dir auch feste die Daumen :)
Bei mir war es schon mehr als nur ein paar Punkte, daher die Verunsicherung. Eher so als wenn die Regel in den Startlöchern steht. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf #klee

7

Guten Morgen!
Gerade getestet, ich bin nicht schwanger. Warum auch immer ein wenig Blut da war. Jetzt warte ich auf meine Periode.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen