Moringa

Guten morgen

Kennt jemand Moringa im Zusammenhang mit kiwu?

Wir wünschen uns seit 1 Jahr ein drittes Kind. Ich hab pco und eine insulintesistens. Bin jetzt 36. Nehme seit Januar metformin und hab seitdem einen Eisprung um den 30 Zt Tag.

Jetzt bin ich auf Moringa gestossen und nehme diese Kapseln seit 4 Wochen.

Ich bekam an zt 36 plötzlich meine Mens. Einen Es schließe ich aus da ich immer meinen Schleim ab Mitte Zyklus beobachte und den so nicht verpasst hätte. Ich tippe auf eine Abbruchblutung da die Blutung eher schwach ist aber mit viel Koageln was ich so noch nicht hatte.

Ich führe es auf Moringa zurück weil sich sonst nix geändert hat und Moringa soll ja auch entgiften.

Jetzt bin ich gespannt was diesen Zyklus passiert. Ich hoffe natürlich auf einen früheren Es.

Hat jemand Erfahrung mit Moringa ?

Viele Grüsse 🌸

1

Ich kann dir zu dem eigentlichen Thema nicht so viel sagen, will dich aber warnen. Ich plaudere hier mal aus dem "Nähkästchen"... Bis letztes Jahr war ich im Qualitätsmanagement in der Lebensmittelbranche. Da auch Moringa im Sortiment war, habe ich viele Laboranalysen dazu gesehen/ausgewertet und kann dir sagen: es gibt kaum ein Lebensmittel was derartig verpestet ist wie Moringa.

Bei Moringa muss wirklich alles geprüft werden. Das fängt bei höchstgradiger mikrobieller Belastung an (Salmonellen!) an, dann gab es Chargen die schwer mit Blei belastet waren, auch radioaktive Bestrahlung konnten wir einmal nachweisen, außerdem die buntesten Mischungen an Pestiziden... Solches Moringa ist übrigens (zumindest durch "unseren" Betrieb) nie in den Handel gekommen weil ich die Ware ablehnen ließ.

Ehrlich gesagt: ich würde Moringa nur noch nehmen, wenn ich die Charge höchstpersönlich ins Labor geschickt habe und die Ergebnisse gesehen habe.

2

Guten morgen

Danke für deine Mühe.
Das macht mir jetzt schon Angst 😟

Es ist eine Schweizer Marke, denkst du da ist es das selbe ?

3

Angst machen will ich dir gar nicht, sorry...

Die Schweizer Gesetze sind denen in der EU sehr ähnlich, daher sind die Lebensmittel genauso sicher bzw. unsicher wie in der EU.

Mein Rat ist: schreib den Hersteller an, was er untersuchen lässt und ob es Laboranalysen zu der Ware gibt. Die Analysen selbst wirst du wahrscheinlich nicht bekommen, der Betrieb sollte dich aber genau informieren können, was sie alles untersuchen lassen.

Wenn der Betrieb gar nicht reagiert oder ausweichend reagiert, wäre ich seeeehr vorsichtig. Jede Firma mit einem ordentlichen Qualitätsmanagement sollte wissen, wie schwierig Moringa ist und entsprechend auf solche Kundenanfragen reagieren. Du kannst ruhig durchblicken lassen, dass du weißt wie kritisch Moringa ist (da musst du nur "Moringa Schadstoffe" oder "Moringa Rückruf" googeln).

Top Diskussionen anzeigen