Zykluslänge?! Bin verwirrt

Hallo ihr Lieben,

blöde Frage: ich habe im Sept. 2019 an meinem 35. Geb. spontan die Pille abgesetzt, nach 20 Jahren Einnahme. Danach war mein Zyklus erst bei 28 T., dann hat er sich auf 30-32 Tage eingependelt. Der letzte war jedoch 40 Tage, hab dann mehrfach getestet, alles negativ 😒
Frage: wann rechne ich jetzt mit dem NMT? Nach „alter“ Zykluslänge wäre es der 8.5, nach „neuer“ (aka 40 T.) erst am 18/19.5 😳

Eisprung war gefühlt (Mittelschmerz, schmerzende Brüste, erhöhte Libido) ca. am 23.4 (laut meiner App sollte er erst am 26./27. sein, aber die rechnet halt auch den verlängerten Zyklus mit ein).

Weiß gar nicht so recht wann ich jetzt mit der Mens rechnen soll/nicht rechnen will ... was meint ihr? Ovus und Temperaturbestimmung mache ich nicht, weil ich mich sonst noch mehr reinsteigere. Und es ist so schon schlimm genug.

Würde so gerne schon testen ... aber noch ist es einfach zu früh 🙈

1

Hallo meine Liebe,

Eventuell solltest du Ovu’s doch in Betracht ziehen, da du sonst nie deinen NMT weißt ;-)
Die zweite Zyklushälte ist meistens sehr konstant und liegt idR zwischen 10-16 Tagen. Bei mir sind es immer 14 Tage. Vielleicht hilft es dir ja, wenn du einen Monat mal Ovu’s machst und dadurch die Länge deiner zweiten Zyklushälfte bestimmst. Dann weißt du auch immer wann deine Mens nach dem Mittelschmerz eintreffen müsste.
Alles Gute für dich

2

Hallo Du Liebe,

Ich habe mich auch immer auf den Mittelschmerz und meine Libido verlassen, bis ich regelmäßig Ovus probiert habe, was soll ich sagen, da lagen 3 Tage dazwischen, also Ovu war 3 Tage nach dem Mittelschmerz positiv.
Allerdings habe ich auch herausgefunden, an den Tagen wo ich extrem starken Mittelschmerz habe (kann kaum aufrecht gehen) ist selten der Ovu positiv. Also Mittelschmerz ist glaub ein Verräter 🤨😊
Liebe Grüße

3

Danke euch beiden! Also doch Ovus im nächsten Zyklus 🙈

Top Diskussionen anzeigen