Die Flamme ist erloschen

Vor einer Stunde hat mein Freund mir gesagt, dass er unsere Beziehung beenden möchte.
Ich weiß, dass ich ihn jetzt endgültig verliere und dass es kein Zurück mehr gibt.

Unsere erst einjährige Beziehung/Affäre war ein einziger Kampf.
Immer wieder haben wir uns gegenseitig unsere Fehler verziehen.
Mein Freund sagt, er habe immer wieder an uns glauben wollen, doch er würde an der Beziehung kaputt gehen.
Es ist so schwer für mich, weil ich ihn doch so sehr liebe!

Angefangen hatte alles damit, dass kurz nach unserem Kennenlernen seine Mutter starb. Er brauchte zu dieser Zeit meinen Trost und meine Liebe, klammerte sich geradezu an mich.
Ich gab ihm gerne, was er brauchte, denn ich glaubte, meine große Liebe gefunden zu haben.

Ich wurde schon bald enttäuscht.
Mein Freund unterbreitete mir den Vorschlag, seine Ex zu heiraten, um später mal seine Rente aufzubessern (aufgrund ihrer Krankheit denkt er, dass sie keine hohe Lebenserwartung hat). Er hatte zu dieser Zeit immer noch eine gute Freundschaft zu ihr, wie er mir erzählte. Und sie sei bereit, ihn zu heiraten.
Er wollte mich weiterhin als seine Geliebte behalten.
Ich war geschockt und habe viel geweint, versuchte aber, ihn zu verstehen.

Kurz danach hatte er einige Wochen Urlaub und ich wunderte mich, dass er kaum Zeit für mich hatte.
Noch im Urlaub erfuhr ich, dass er regelmäßig bei seiner Ex war und auch mit ihr geschlafen hatte.
Er war sogar drei Tage mit ihr weggefahren und hatte mir erzählt, er brauche mal ein paar Tage für sich allein.
Doch er beteuerte, nur mich zu lieben und auch ein Kind mit mir zu wollen.
Wenige Wochen später entschied er sich aber für sie und trennte sich von mir.
Er kam weiterhin zu mir, um mit ihr ins Bett zu gehen.
Er drohte, ich sei für ihn gestorben, wenn ich es weitererzählen würde.
Ich fühlte mich so gedemütigt, doch ich liebte ihn so sehr, dass ich nicht anders konnte.

Kurze Zeit später kam er zu mir zurück, nachdem er mit ihr eine Auseinandersetzung gehabt hatte.
Ich war so glücklich, ihn wiederzuhaben!
Leider fand ich zwei Monate später heraus, dass er wieder regelmäßig zu seiner Ex fuhr.
Mein Freund sagte, es sei jetzt wirklich nur Freundschaft.
Doch mein Vertrauen war dahin.
Ich begann mich total verarscht zu fühlen, und zum ersten Mal kamen Hassgefühle ih mir auf.
Ich fing an, ihm böse sms zu schreiben und beschimpfte ihn am Telefon. Ich betitelte ihn als "Hurenbock", "Dreckschwein", usw.
Damit trieb ich ihn aber nur noch weiter zu ihr hin, doch ich konnte nicht anders.

Nachdem er sich Weihnachten und Silvester nicht eine einzige Stunde hatte bei mir blicken lassen, erreichten meine bösen Beschimpfungen ihren Höhepunkt.
Beim Jahreswechsel schrieb ich ihm in einer sms, dass ich ihm für 2007 den Tod wünschte.
Wir trafen uns trotzdem weiterhin und irgendwann in der Karnvevalszeit gab es wieder mal Stress zwischen ihm und seiner Ex.
Er kam wieder zu mir zurück.
Doch leider ging es weiterhin nicht gut.
Mein Freund war meistens total lieblos, schenkte mir keine Zärtlichkeit, sondern wollte nur Sex pur.
Wie oft fühlte ich mich wie im Bordell, weil ich nur mal schnell hinhalten sollte für seine Befriedigung.
So kam es, dass ich ihn immer wieder mit Worten verletzte.

Heute ist das ganze so eskaliert, dass jetzt alles zu Ende ist.
Meine Freundin hatte mich wieder einmal darauf aufmerksam gemacht, dass mein Freund mich nur fürs sexuelle benutzen würde. Liebe sei da nicht im Spiel.
Da ich wieder mal nur mein Gefühl bestätigt sah, schrieb ich ihm zuerst, dass ich nicht mit einem Mann zusammen sein könne, der mich nicht liebt. Dass es mir zu weh tun würde.
Doch dann wurde ich leider sehr ausfallend und schrieb: Ich hasse Dich, Du Missgeburt der Ida-Hure! Ida hieß seine Mutter.

Mein Freund sagte mir am Telefon, dass er mir das nicht verzeihen könne.
Er habe mich mal sehr lieb gehabt, aber seine Gefühle könne man mit einer Flamme vergleichen. Sie sei immer kleiner geworden und jetzt sei die Flamme erloschen.
Dabei haben wir gestern noch miteinander geschlafen!

Was meint Ihr?
Gibt es für uns jetzt endgültig keine Zukunft mehr?
Hat er mich jemals geliebt?

1

Hallo,


du wartest auf eine Antort die dir keiner geben kann.
Die eine Sache ist , das er in meinen Augen dich schlicht und ergreifend nur ausgenutzt hat , eben fürs Bett war ja schön bequem für ihn ......denn du hast ihn ja immer wieder aufgenommen ...

Von mir wirst du leider keine aufbauenden woirte zu hören bekommen , sag mla wie alt bist du denn???

Das man im Streit nicht immer auf die wortwahl bedacht ist , kann ich schon irgendwie verstehen ...abr das ist der hammer ..In solcher situation noch den namen der mutter verwenden , die bereits verstorben ist.
Ihr habt keinen Respekt voreinander ...

werdet beide errstmal erwachsen#augen

2

Hallo!

Hm, also erstmal. Ich glaube kaum, dass die Beziehung noch eine Chance hat. Er benutzt dich doch nur. Wenn er mit seiner Frau Stress hat kommt er zu dir. Er weiß genau, dass du ihn wieder zurück nimmst. Ich denke deswegen hat es ihn auch nicht so interessiert was du ihm zum Jahreswechsel geschrieben hast.
Sei froh, dass er Schluss gemacht hat, denn aus dem was du geschrieben hast merkt man, dass er dich nicht liebt sondern nur benutzt hat!

Achso, die SMS die du ihm geschrieben hast, find ich nicht in Ordnung!

Liebe Grüße!

3

Irgendwann, vielleicht gar nicht mehr so lange hin, wirst Du eine normale, auf beidseitiger Liebe basierende Beziehung haben.

Und dann wirst Du verstehen, wieso das hier ganz sicher keine Liebe war.

4

Hallo,
Du hast doch schon einmal vor einiger Zeit zu dem Thema gepostet. Wie viele andere habe ich Dir auch geantwortet, dass es eine billige Ausrede ist, wenn er seine Ex heiraten will, um finanzielle Vorteile zu haben. Du willst nur getröstet werden, bist aber keiner Logik zugänglich, was muss den noch passieren, bis Du den Typen abschreibst? Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht fassen, dass du noch fragst, ob er Dich je geliebt hat oder ob ihr eine Zukunft habt. Das hier hört sich schon sehr nach Fake an. Für den Fall, dass dein Problem echt ist und Du es immer noch nicht kapierst: er hat Dich nie geliebt und liebt Dich nicht und dein Verhalten ist auch grundfalsch. Anstelle ihn zu beschimpfen per SMS etc., solltest Du einen Schlußstrich ziehen und ihn vergessen. Sei froh, dass er schon Schluß gemacht hat.

Paule

5

Ich habe deine Geschichte so ein wenig mitverfolgt und frage dich jetzt ernsthaft:

Was muss eigentlich noch alles passieren, bis du verstehst, dass du ein netter Zeitvertreib für diesen Mann warst/bist?

Ich bin ja auch eine gutmütige Seele, die erstmal an das Gute im Menschen glaubt und jedem eine zweite oder dritte Chance einräume.

Aber was du hier so berichtest .... da rollen sich mir die Fußnägel auf.

Ihr hattet nie eine Zukunft und geliebt hat er dich sicherlich nicht. Gern gehabt, dass will ich nicht ausschließen, aber liebe definiere ich anders.

Wach bitte auf und richte dir dein eigenes Leben ein. Ohne diesen Mann.

Litha

6

Hallo,
ich habe Deine Geschichte mitverfolgt. In den obigen Schilderungen fehlen ja nur noch die Erwähnung seiner Schwestern und Deine Sachbeschädigung an seinem Auto.

Ich kann mich nur wiederholen.
Von LIEBE kann von beiden Seiten keine Rede sein, sondern DU bist ihm hörig!
Mit Liebe und Beziehung hat das nichts zu tun.
Und nochmal mein Appell an Dich:
Begib Dich in Therapie! Hier kann Dir keiner helfen.

Gruß
corazon

Top Diskussionen anzeigen