Ich werde noch verrückt

Hallo Ihr Lieben,
ich werde noch mal verrückt. Seit sechs Jahren getrennt bzw. geschieden, versuche ich mich, auf mein Leben zu konzentrieren. Es mir gut gehen zu lassen. Mich neben fulltime Job um mein Kind zu kümmern. Dankbar zu sein. Aber ich bin einsam. Ich habe drei sehr gute Freundinnen, die weiter weg wohnen, wir sehen uns regelmäßig, so wie es eben geht, aber ich bin doch so oft alleine. Wie heute. Ich bin seit acht Uhr wach, und fühle mich so alleine. Meine Tochter ist bei ihrem Papa, wir haben das Wochenwechselmodell.
Ich habe mich vor sechs Monaten zum ersten Mal seit 15 Jahren verliebt und habe es beendet, weil er zu viel trinkt. Aber mein Herz ist von diesem Mann besetzt, ich kann mich auf nichts anderes einlassen.
Manchmal denke ich, ich werde verrückt, besonders in den Wochen, wenn meine Tochter nicht da ist und mein Leben nur aus arbeiten und alleine zu Hause besteht.
Ich habe mich zu einem Yogakurs angemeldet. Der sollte online stattfinden wegen Corona.
Ich versuche Dinge für mich zu tun. Aber ich bin einfach nicht glücklich.
Was soll ich denn tun?
A.

1

Geh hinaus aus der Wohnung, Wandern, Ausdauersport, Museen etc.

Körperliche Anstrengung hat mir viel geholfen.

2

Alleine?

3

Alleine Joggen nach deinem Tempo.

weitere Kommentare laden
5

Ohne Corona würde ich dir einen Kurs bei der VHS vorschlagen - Kochen oder etwas wo man mit anderen direkt in Kontakt kommt. Bei uns ist das aktuell möglich, weiß natürlich nicht wie es in deiner Gegend gerade so ist.
Ansonsten, wenn ich besonders einsame Tage hatte/habe gehe ich in mein Lieblingscafé; über die Jahre kennt man die Besitzerin/Mitarbeiter und auch andere Stammgäste und es kommt zu netten Gesprächen.
Das ist natürlich kein Ersatz für Nähe zu einem Partner, aber da auch all meine Freunde weiter weg wohnen gibt das mir immer wieder eine menschliche Nähe, die mir richtig gut tut und ich kriege noch einen super Latte dazu.
Sonst vielleicht mal Freundschaftsseiten/apps ausprobieren, da hab ich vor kurzem eine nette Frau kennengelernt, die endlich mal aus meiner Gegend kommt.
Ist heutzutage gar nicht so einfach und durch Corona nochmal viel schwieriger.

7

Kannst Du mir sagen, wie diese Seiten heißen? Ich habe nichts gefunden

9

Versuch es mal auf coella... Vllt gibt es da ja wen

weiteren Kommentar laden
6

wie wäre es mit sozailen Engagement?

8

Ja, das wäre ein Traum, darüber denke ich schon lange nach. Aber wenn meine Tochter hier ist geht es nicht, und ich habe einen Job, der oft über die 40 Stunden pro Woche hinaus geht

10

Wo wohnst du denn? Vielleicht bist du in meiner Nähe…

12

Also das wäre jetzt ja riesiges Glück. 🤗 Ich wohne in Bonn, und Du?

14

Ich würde mir ein Hobby oder einen Verein suchen, bei dem du je eine Woche (durchaus öfters) bist und die Woche nicht, wo dein Kind da ist.

Sportverein, Ehrenamt, Hobby-Gruppe,... Es gibt so vieles, da findest du sicher etwas, dass deinen Interessen entspricht.

15

Der online-Yogakurs mag dir körperlich etwas bringen, ich denke aber nicht, dass es gegen Einsamkeit hilft.

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Schau, dass du unter die Leute kommst.

Top Diskussionen anzeigen