Ich soll erwachsen werden ?

Hallo, Bei uns läuft es zur Zeit nicht gut. Wir sind seit acht Jahren zusammen, haben 3 Kinder.jeden Tag haben wir Diskussionen! Keine Zärtlichkeiten mehr und keine netten Worte.
Nun gab es wieder Streit, dort hat er mir gesagt, das ich ihm gar nichts zu sagen habe. Er sich nicht kontrollieren lässt, und ich erwachsen werden soll. Ich muss dazu sagen, ich vertraue ihm nicht. Da er mich betrogen und belogen hatte. Ständig Vergleiche ich mich auch im anderen Frauen weil ich denke er findet die schöner als mich… mich macht das alles so kaputt, das ich kaum noch Energie habe.
Ich bin so eifersüchtig…
Nun ja, ich weiß nicht mehr weiter. Er hält es mit mir nicht mehr aus sagt er . Er schießt die ganze Zeit gegen mich.
Mein Mann ist moslem und ihm zur Liebe und der Familie , habe ich angefangen Kopftuch zu tragen, und seit dem ist es noch schlimmer. Da komme ich aber nicht mehr raus, weil mich die Familie sonst verstoßen würde. Ich weiß einfach nicht , wie ich ihm das Gefühl vermitteln kann, das ich wieder interessant für ihn bin. Und nicht die nervige Frau

1

Hey,


Ich verstehe den Zusammenhang nicht, warum die Familie dich verstoßen wuerde wenn du dein Kopftuch abnimmst? Ich bin selber gläubige Muslimin, mein Mann deutscher, trage weder ein Kopftuch noch zwinge ich meinen Mann, eins zu tragen xD.
Meine Familie findet ihn toll, so wie er ist.

Mich wuerde es interessieren, ob ihr verheiratet seid, das kann ich leider nicht rauslesen.

Bei uns in der Kultur ist es Gang und Gäbe, dass der Mann seine Frau verwöhnt und auf Händen trägt... Vorallem die Mutter seiner Kinder. Du hast dir da leider ein ziemlich faules Ei angelacht.. Aber naja, bist nicht die einzige und nicht die letzte, die sich von (muslimischen) Maenern so behandeln lässt. Kenne genug (muslimische) Frauen, die genau so leben

War er schon immer so?

Du sagst ja selber, er hat dich belogen und betrogen, was willst du noch von dem? Er respektiert dich net, seine Familie lebt in Gedanken scheinbar noch in ihrem kleinen Hinterwäldlerdorf. Wie oben schon gesagt, er hat keine Lust mehr auf das Leben mit dir, du solltest lernen, ohne ihn zu leben, so wie er es auch macht!

2

Hey, danke für deine Antwort! Ja wir sind verheiratet. Nun ja, alle Frauen aus seiner Familie tragen ein Kopftuch, egal ob Kind oder Frau. Erst als ich angefangen habe es zu tragen seit einem Jahr nehmen sie mich in die Familie auf… ich weiß einfach nicht weiter, ich habe mein ganzen Leben nach ihm ausgerichtet. Und jetzt sagt er mir ich habe nichts zu sagen. Ich drauf okay dann lass ich mir von dir auch nichts mehr sagen. Dann sagte er dann kann ich gehen. Er möchte so eine Ehe führen wie sein Bruder, ohne Probleme. Ich bin die einzigste Frau die Probleme macht

4

Ja wie gesagt, typische Hinterwäldler, kenn ich sehr viele von. Leben in Deutschland mit deutscher Staatsangehörigkeit, aber hinter verschlossenen Türen hat die Frau nichts zu sagen.

Ein Kopftuch zu tragen definiert die Religion nicht, seine Frau respektlos zu behandeln, ist dagegen eine Sünde (steht im Koran, wird er aber nicht wissen :))

Er ist aber nicht sein Bruder und du nicht die Frau von seinem Bruder.. Was will er machen, dich daheim einsperren und dann mit anderen Frauen Party machen gehen?

Ich verstehe auch nicht so ganz, was denn Probleme fuer ihn sind? Das du es nicht akzeptierst von ihm so behandelt zu werden? Das du denn Mund aufmachst?

Geh doch mal, fuer ein paar Tage, zu deiner Familie oder zu einer Freundin, lass die Kinder bei ihm, kannst es ihm ja auch leicht machen und dir ein Wochenende raussuchen, falls er unter der Woche arbeitet.

Ich kann dir sagen, dass wenn du nichts unternimmst, sondern es nur hinnimmst, wird sich sein verhalten nur noch verschlimmern :/

weitere Kommentare laden
8

In eurer Beziehung gibt es kein Vertrauen und die ist eben mit eine Grundlage für eine Beziehung.

Für mich klingt es so, als seist du zurecht eifersüchtig, denn er belügt und betrügt dich ja. Ist es wirklich das, was du bis ans Ende deines Lebens willst?

Was ist so schlimm daran, wenn seine Familie dich verstößt? So ne Familie könnte mir gestohlen bleiben!

Ich würde mich trennen, so ne schlimme Beziehung hat kein Mensch verdient!

10

"wie ich ihm das Gefühl vermitteln kann, das ich wieder interessant für ihn bin. Und nicht die nervige Frau "

" Da er mich betrogen und belogen hatte. "

Warum solltest du?
Er betrügt dich und schiebt dir den schwarzen Peter zu.
Ja, was will er denn, wie du bist, dass du nicht mehr nervig bist, damit er es wieder mit dir aushält?

- ihm alles durchgehen lassen
- vorgetäuschtes Vertrauen, in dem du ihn machen lässt, er machen kann, was er will, dich weiter respektlos behandeln kann
- du alles runterschluckst
- ihm dienst und alles tust, was er erwartet?

Sorry, das ist nicht erwachsen, sondern gedemütigt, erniedriegt, lieblos, gehorsam, hörig, unterlegen....

Erwachsen von ihm wäre: dich nicht betrügen! Mit dir reden, seinen Fehler eingestehen, mit dir gemeinsam an Lösungen arbeiten, wie du - nach seinem Fehltritt - wieder Vertrauen fassen kannst.
Was er tut, ist das, was er dir vorwirft: "das ich ihm gar nichts zu sagen habe. Er sich nicht kontrollieren lässt," Er macht es doch direkt mit dir.

Er hält es nicht mehr aus? Na, dann soll er sich trennen! Das wäre erwachsener, als dich runterzuputzen.

11

Also ich kann hier wirklich nur den Kopf schütteln. Du ordnest dich deinem Mann schon unter, er bescheißt dich noch gewaltig und dann wundert er sch über dich und du sollst erwachsen werden? Da würde ich ganz deutlich drauf pfeifen ob mich die Familie verstößt.

Ela

12

So kommt es oft, wenn man sein Leben nach jemand anderem ausrichtet. Niemand wird respektiert, wenn er sich völlig unterordnet. Es tut mir leid, dass Du diese Erfahrung machen musst, aber ich würde mir weder ein Kopftuch umbinden lassen, um respektiert zu werden, noch würde ich mit so einem Mann drei Kinder in die Welt setzen. Hoffentlich hast Du keine Mädchen, die sich auch mal ein Kopftuch umbinden müssen, um in der eigenen Familie angenommen zu werden.

Trenn Dich und emanzipier Dich. Besser wird Deine Ehe nicht mehr.

13

Er hat dich belogen und betrogen und du fragst dich ernsthaft was du ändern kannst um für ihn wieder interessant zu sein?

Seine Familie akzeptiert dich nur mit Kopftuch? Du trägst es nur deswegen?
Nimm es ab, wenn du es nicht tragen willst.

Ich finde auch du solltest erwachsen werden und zu dem stehen was du möchtest.

Willst du die gehörnte Ehefrau sein, die nichts zu melden hat und ihr Leben aufgibt für einen Mann, der sie betrügt und belügt?

14

Ganz ehrlich, mir fällt es gerade sehr schwer, diplomatische Worte zu finden...

Erstmal soll gesagt sein, dass es absolut niemand verdient hat, so übel behandelt, belogen und betrogen zu werden. Da solltest du dir mehr wert sein!

Und zum Kopftuch... Ich bin selbst mit einem Türken verheiratet, aber niemand - wirklich absolut niemand - in dieser Familie würde jemals auf die Idee kommen, mich zu einem Kopftuch zu überreden.

Das hat vor allem den Grund, dass der Koran selbst sagt, dass die Frau sich auf heiligem Boden zu verhüllen hat (sprich Moschee oder Friedhof etc.). Im übrigen steht etwas Vergleichbares auch in Bibel! Mein Mann betont gern, dass in der Türkei selbst nur eher wenige Frauen ständig eines tragen, sondern eben eher zum Gebet in der Moschee usw.

Das Kopftuch wird von in Deutschland lebenden "Moslems" gern als Zeichen der Unterdrückung missbraucht, das ist leider traurige Tatsache. Bitte lasse das nicht mit dir machen.

Es steht selbstverständlich jedem frei, sich auch außerhalb von Kirche usw. zu verhüllen, keine Frage. Aber das hat meiner Ansicht nach nicht viel mit Glauben zu tun, das wird vorgelebt.

Ich hoffe sehr, dass sich hierdurch niemand persönlich angegriffen fühlt. Es bezieht sich nur auf diese Möchtegern-Macho-Moslems, die ihren Glauben gern so auslegen, dass sie selbst im Vorteil sind. Ich sag nur Frau zum Kopftuch tragen überreden, selbst aber Party machen, rauchen und saufen. Das ist schon arg geheuchelt.

Okay, bin fertig, ihr dürft jetzt Steine werfen 🙈

15

Und nochmal explizit hier zu...

"Ich weiß einfach nicht , wie ich ihm das Gefühl vermitteln kann, das ich wieder interessant für ihn bin. Und nicht die nervige Frau"

Wer dich nicht so akzeptiert, wie du bist, der wäre es mir nicht wert. Möchtest du dich denn wirklich für jemanden verbiegen, der dich so respektlos behandelt und dir seine Ansichten aufzwingen will?

17

Und nicht zu vergessen, die Pornos... Die meisten werden sogar in muslimischen Ländern konsumiert, total widersprüchlich zum Islam.

18

wieso willst du so einen Partner überhaupt behalten? und wieso bist du so eifersüchtig, wenn er dich so behandelt?
Den hätte ich schon lange entsorgt

19

Nur so, die Frauen, die versuchen es dem Mann immer recht zu machen und die versuchen sich zu fügen, sind diejenigen die der Mann am Ende nicht will und verstößt.

Es fängt klein an und steigert sich. Anfangs solltest du nur mit ihm 'glauben', dann die perfekte Hausfrau spielen, dann Kopftuch tragen, dann die erste Lüge verzeihen, dann das erste Fremdgehen usw.
Das ist wie in Beziehungen wo einer gewalttätig wird. Es fängt nicht mit Knochenbrechen an. Es fängt mit verbalen Beleidigungen an. Wenn man die durchgehen lässt, 'rutscht die Hand aus'. Verzeiht man das, 'rutscht' sie wieder aus, vielleicht sogar schlimmer und Schuld ist natürlich das Opfer: 'du weißt wie Temperamentvoll ich bin, du darfst mich nicht so in Rage versetzen, du weißt doch wie ich bin *hundeblick*'. Usw. Am Ende sind entweder XX Jahre in denen der eine Partner körperlich misshandelt wird oder vielleicht sogar der Tod.

Je mehr du verzeihst, desto mehr sieht er, dass er es mit dir machen kann. Es gab nie Konsequenzen, nur gemecker. Ich hätte ihn längst rausgeworfen. Ich hätte mir einen Job gesucht und er wäre längst weg. Mein Mann hat mich einmal belogen (und wir reden nicht von Notlügen), nach 5 Jahren Beziehung und ich hab die Beziehung fast beendet. Wir hatten ein langes Gespräch und auch ein: "Diese Aktion ist ein ungemeiner Vertrauensbruch und so schlimm, dass es gerechtfertigt wäre deswegen die Beziehung zu beenden. Ist es das was du willst? Nach 5 Jahren, wegen so einem Scheiß die Beziehung zu verlieren?"
Nach einer ehrlichen Diskussion (also riesen Krach von meiner Seite) und dem Versprechen, dass nie wieder zu tun, sind wir nun bald 4 weitere Jahre zusammen.
Hätte ich gesagt: "Das finde ich nicht gut, bitte mach es nie wieder", hätte er es am nächsten Tag direkt wieder gemacht, Vertrauen wäre komplett dahin von mir und sein Respekt vor mir wäre nicht vorhanden. Und mein Partner hat sich das zu Herzen genommen und sich geändert.

Immer schlimm von Frauen zu lesen, die sich offensichtlich selber so wenig wert sind.

Und ja, wenn du seine Familie dadurch verlierst, dann ist das halt so. Du hast deine Kinder die dir wichtiger sein sollten als seine Eltern und Schwestern!

Top Diskussionen anzeigen