Verlobt und verknallt in einen anderen

Hallo ihr Lieben. Ich muss mir etwas von der Seele schreiben und suche gleichzeitig jemanden, der soetwas auch schon mal durchgemacht hat und mich idealerweise zurück auf den richtigen Pfad führt. Ich bitte euch sensibel mit diesem Thema und mit mir umzugehen, da es mich seit einigen Wochen aufwühlt und sehr zu schaffen macht. Ich habe keinen Appetit mehr und habe bereits 3kg verloren. Da ich sehr schlank bin, habe ich mich heute in der Wanne extem erschrocken, wie sehr ich abgebaut habe. Es ist ganz knapp vor „wirklich nicht mehr gesund“. Ich brauche also dringend liebe Worte, denn ich liege schon am Boden.

Ich bin seit 11 Jahren in einer glücklichen Beziehung. Seit Februar sind wir verlobt, wir haben eine 3 Jahre alte Tocher. Mein Freund und ich verstehen uns wirklich sehr gut, wir lachen viel und gehen im großen und ganzen auch immer noch sehr liebevoll miteinander um. Wir haben die gleichen Interessen, also immer was zu erzählen und er ist immer noch der hübscheste Mann, den ich je gesehen habe. Wir haben uns ein schönes Leben aufgebaut und wie er gestern schon zu mir sagte: „Es ist alles so toll, es könnte uns nicht besser gehen, also wieso geht es dir so schlecht?“

Und jetzt kommt der Grund dafür und ich hätte nicht gedacht, dass es so schwer für mich wird, das jetzt aufzuschreiben.
Ich arbeite in einem mittelgroßem Unternehmen mit vielen verschiedenen Standorten. Und der Standort in dem ich arbeite hat eine neue Führung gekriegt. Er ist jung, dynamisch, setzt sich sehr für uns alle ein. Alles das, was wir bis dato nicht gewöhnt waren. Zudem ist er auch noch extrem mein Typ. Nicht nur vom Aussehen, sondern wir sind auch auf einer Wellenlänge. Ich fand ihn von anfang an sehr interessant. Als ich dann erfahren habe, dass er Frau und 2 Kinder hat, war das Interesse auf einen Schlag verflogen. Ich will damit nicht sagen, dass ich meinen Mann für ihn verlassen hätte, wenn er Single gewesen wäre. Zumal ich ihn zu diesem Zeitpunkt auch erst 2 Tage kannte. Ich fand ihn halt einfach extrem sympathisch.
Tja und dann fingen die Komplimente seiner Seits an. Es waren so niedliche Sätze wie: „Falls was ist, schicken Sie mir einfach eine Mail. Das ist toll, dann muss ich immer an Sie denken“. Wirklich schmeichelnd und nicht aufdringlich. Das war er bis dato übrigens nicht!! Ich war anfangs einfach nur überrascht, dass er so nett zu mir war. Fühlte mich natürlich auch sehr geschmeichelt.
Es fing mit Komplimenten an und nach 4 Wochen schreiben wir uns nun fast täglich ellenlange Texte über WA. Von 19 bis 23 Uhr ist keine Seltenheit mehr. Wir schreiben nix gravierend intimes. Ein kleiner Flirt da, ein Kompliment hier. OK, von ihm kommen schon sehr viele Schmeicheleien. Ich erwiedere es nur selten, aber Gott, wie ich unsere Chats liebe. Es ist immer lustig. Mein Freund weiß über was wir uns schreiben. Er sitzt quasi daneben und schaut fern. Aber er weiß nicht, in was für ein Gefühlschaos ich mittlerweile geraten bin. Wenn ich ihn ansehe könnte ich anfangen zu heulen vor schlechtem Gewissen. Diese Texte von meinem Chef wühlen mich jedes Mal auf. Anfangs dachte ich, es ist doch nicht so schlimm, wenn ihr ein wenig textet. Ich liebe meinen Freund und da kommt nix dazwischen. Tja, und jetzt geht es mir einfach beschissen.
Was glaubt er auch was er da überhaupt macht? Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und würde seine Familie nicht verlassen. Aber fremdgehen ist defenitiv eine Option. Hat vor mir auch schon von anderen Frauen geschwärmt. Was seine Frau nicht weiß, macht sie ja nicht heiß. Ich verurteile ihn nicht wirklich dafür, denn so wie er erzählt, ist da in der Ehe nicht mehr viel Liebe da. Beidseitig anscheinend. Aber dann muss er doch meine Familie jetzt nicht kaputt machen. Und mich in so eine Lage bringen. Obwohl ich natürlich auch nicht unschuldig bin und schwach war. Anfangs dachte ich, lass uns doch ein wenig flirten. Ihr Siezt euch ja sogar noch. Das hat dem ganzen immer recht viel Distanz gegeben. Wenn man das Sie mit einem Du austauschen würde in unseren Texten, dann würde da sehr viel Intimität mitschwingen. War das vllt nur eine Masche von ihm, um mir leichter solche Texte schicken zu können. Ich möchte noch mal klar stellen, dass seine Texte nie obzön oder aufdringlich waren. Sie waren immer nichts weiter als sehr schmeichelnd und flirty.
Am nächsten Tag auf Arbeit haben wir uns beide nie was anmeken lassen, oder darüber gesprochen. Anfangs habe ich mich gefragt, ob ich mit einem anderen Mann geschrieben habe. Manchmal hat er mich fast ignoriert. Mittlerweile reden wir auch ab und an über das Geschriebene. Und mittlerweile zwickt er mich im Vorbeigehen ins Bein oder streicht mir über den Rücken. Wenn es ein anderer Kollege machen würde, wäre es nicht schlimm für mich. Es wäre Spaß. Aber wenn er es macht, rasten mein Kopf und mein Herz aus. Vor schlechtem Gewissen gegenüber meinem Freund. Weil ich es so schön finde. Und dann gibt es diese Momente, wo wir einige Stunden zusammen arbeiten und ich merke, du bist mit deinem Chef lange nicht auf der selben Wellenlänge, wie mit deinem Freund. Und in dem Moment bin ich wieder so glücklich den richtigen Mann an meiner Seite zu haben. Also lasse ich mich ruhigen Gewissens auf den nächsten Chat mit meinem Chef ein, nur um am nächsten morgen wieder nicht zu wissen, was ich fühlen soll.
In unserem letzten Chat am Freitag hat er mir sehr deutlich das Gefühl gegeben, als wäre er wirklich krass verknallt in mich. Ich bleibe immer sehr cool und humorvoll auf diese Nachrichten. Aber innerlich fühle ich nur noch Chaos.
Ich weiß nicht, was ich machen soll und ich weiß nicht, wo das noch hinführen soll. Ich will keine Affäre, ich bin ein sehr monogam lebender Mensch. Wenn ich mich auf eine Affäre mit ihm einlassen würde, dann würde ich seine und meine Familie zerstören. Da ich mit so einem schlimmen Geheimnis und Gewissen nicht leben könnte und ihn würde ich zwingen seine Frau zu verlassen. Das ist aber keine Option! Ich will keine Familien auseinander bringen und Kinder unglücklich machen, weil bei mir grad ein paar verknallte Synapsen überspringen. Zudem bilde ich mir nicht ein, dass unsere Beziehung auf dauer besser laufen würde, als die jetzt mit seiner Frau. Er hält nix von der Ehe und betrachtet sie nur als Kostenminimierer. Für ihn ist es normal, dass die Gefühle in einer Ehe einschlafen und man nur noch nebeneinander her lebt. Also was sollte da jetzt mit mir anders laufen? Und das ist nun mal nicht mein Ziel. Zudem kriege ich das Grauen, wenn ich daran denke, die Stiefmutter von zwei weiteren kleinen Kindern zu sein. Diese Voraussetzungen schrecken mich dermaßen ab, aber wie konnte ich dennoch so krasse Gefühle entwickeln? Das bin ich von mir gar nicht gewohnt.
Aber das schlimmste für mich ist, ich kann doch keinen Mann heiraten, wenn ich die meiste Zeit an einen anderen denken muss.
Danke an den jenigen, der es bis hier her geschafft hat. Kann mir bitte jemand sagen, dass mein Chef kein unglücklich verheirateter Mann ist, der sich nach Liebe sehnt, sondern ein Arschloch, der nur seine Angestellte vö**** will?
Was soll ich jetzt machen? Kündigen ist keine Option. Ich habe mich noch nie irgendwo so wohl gefühlt wie dort. Und der Verdienst war auch noch nirgends besser.
Wie übersteht man so eine Krise? Wird das schlechte Gewissen gegenüber dem eigenen Mann wieder besser? Oder wird alles nur noch schlimmer und kommt es irgendwann zum Supergau? Ich glaube ich brauche eine Erfolgsgeschichte einer glücklichen Ehe, die eine Krise überstanden hat.
Danke fürs Lesen.

26

gerade eine sehr langjährige beziehung ist eben auch arbeit. besonders arbeit an sich selbst. das ist gerade eine dieser hürden, die euch entweder stärker macht oder völlig entzweit. hier wurde ja schon viel geschrieben, ich möchte nur nochmal sagen, dass dein mann mir sehr leid tut. ihr guckt 4h lang TV und du schreibst die ganze zeit mit deinem chef?
ich wäre wahnsinnig verletzt und würde mich nicht gerade wertgeschätzt fühlen. pass auf, dass du deinen mann nicht verlierst, indem du dich immer weiter entfernst. er fragte ja schon, was mit dir ist. du muss eine entscheidung treffen & die dann richtig durchziehen. entweder neue arbeitsumgebung und kontaktabbruch oder eben dein chef & das abenteuer. die entscheidung kann dir niemand abnehmen.

2

Solange Du derart vom Bauchgefühl gesteuert wirst, werden die Gefühle für den Mann neben Dir immer negativer werden und die für Deinen Schwarm immer positiver, bis er vollends im Himmel hängt und Dein Mann in der Hölle - bildlich gesprochen.
Glaub nicht, dass ich in meinen 35 Jahren Ehe nicht auch manchmal nachts ins Kissen gebissen habe, weil mir einer meiner vielen Männer, die ich in all den Jahren tagtäglich um mich hatte, mehr als gut gefiel. Da waren immer sehr gut aussehende und tolle Typen dabei. Allerdings hätte ich zum einen meinen Mann NIE betrügen und belügen können und zum anderen hielt ich mich lebenslang stur an die Regel "never fuck the company"!!
Mein offener und kameradschaftlicher Umgang mit allen Dienstgraden (war beim Bund) war mir wichtiger als ein Abenteuer. Gerade wenn ich mal mit meinem Mann Knatsch hatte, waren die Versuchungen prickelnd, aber nie eine echte Gefahr. Ich bin sehr froh, dass mein Verstand diesbezüglich immer mehr im Vordergrund stand. Du musst damit rechnen, dass Du für den Mann nur ein Spielchen bist (wovon ich ausgehe) und er sich von Dir garantiert zu nichts zwingen lässt. Und dann? Welchen Stand hast Du dann in der Firma? Ist es das wert, Dein Leben über den Haufen zu schmeißen? Musst Du wissen. Ich würde eher Energie darin investieren, meine eingeschlafene Beziehung aufzupolieren. Das geht durchaus.......wenn man denn will.
LG Moni

4

Finde deine Beiträge hier immer super und absolut auf den Punkt ❤️

35

Deinen Beitrag finde ich ganz klasse. Er ist ehrlich und hilfreich.

weiteren Kommentar laden
1

"Kann mir bitte jemand sagen, dass mein Chef kein unglücklich verheirateter Mann ist, der sich nach Liebe sehnt, sondern ein Arschloch, der nur seine Angestellte vö**** will?"

Nein. Warum? Weil du keinen Deut besser bist. Kündigen/dich versetzen lassen willst du nicht, den Mund aufmachen und dem Treiben besagten Mannes einen Riegel vorschieben ebensowenig, weil es dir ja gefällt - was soll man da noch raten?
Als jemand, der selbst quasi vor der eigenen Nase vom Expartner betrogen wurde, habe ich keinerlei Verständnis für dich.

"Was seine Frau nicht weiß, macht sie ja nicht heiß. Ich verurteile ihn nicht wirklich dafür, denn so wie er erzählt, ist da in der Ehe nicht mehr viel Liebe da. Beidseitig anscheinend. Aber dann muss er doch meine Familie jetzt nicht kaputt machen. Und mich in so eine Lage bringen."

Du verurteilst ihn sehr wohl und machst es dir obendrein schon sehr bequem. Wenn jemand deine Familie "zerstört", dann bist es du selbst. Er hält dir keine Pistole an die Stirn und zwingt dich, mit ihm zu flirten, dich anfassen zu lassen und ihm stundenlang zu schreiben.

44

"Du verurteilst ihn sehr wohl und machst es dir obendrein schon sehr bequem. Wenn jemand deine Familie "zerstört", dann bist es du selbst. Er hält dir keine Pistole an die Stirn und zwingt dich, mit ihm zu flirten, dich anfassen zu lassen und ihm stundenlang zu schreiben."

So ist es!

Und da bringen auch liebe Wörtchen nichts, weil du am Boden bist und 3kg abgenommen hast. Du willst Mitleid, aber diese Situation hast du dir selbst zuzuschreiben. Du schreibst mit einem anderen Mann solche "Intimitäten" (wie du es selbst nennst), während dein Verlobter neben dir auf der Couch sitzt. Bäh. Überleg dir doch bitte mal, wie du dich fühlen würdest, wenn es andersrum wäre.

Hör auf mit deinem Chef zu schreiben, lass dich nicht mehr berühren und konzentriere dich auf das, was du hast - nämlich scheinbar eine tolle und harmonische Beziehung.

Ich werds nie verstehen, aber scheinbar ist das typisch Frau, dass man nicht mit dem zufrieden sein kann, was man hat, und immer irgendwie Aufregung und Neues braucht im Leben.

3

Mein einziger, sehr ernst gemeinter Tipp: Lass das Geschreibe mit ihm. Du hast genug Dinge aufgezählt die zeigen, dass du kein wirklich ernsthaftes Interesse an ihm hast sondern dir wahrscheinlich einfach nur die Komplimente und das Schmeicheln gefallen. Aber je länger du mit ihm schreibst desto mehr wird es einen Keil in die eine aktuelle Beziehung treiben. Dann nämlich, wenn dich dein Freund wegen irgendetwas ganz normalen nervt und dein Chef sofort mit einem lockeren Spruch und seiner Art da ist. Da ist quasi ein unsichtbarer Gast in eure Beziehung, der aber immer mehr und mehr Raum einnehmen wird. Ich sage das aus Erfahrung, denn genau so war es bei einer sehr guten Freundin von mir. Deshalb würde ich dir von Herzen raren, das Handy Handy sein zu lassen und dich auf deinen Freund, euer Kind und eure gemeinsame Zukunft zu konzentrieren. Signalisiere höflich, dass dir das persönliche Schreiben zuviel wird, du musst nicht unfreundlich werden aber ziehe eine klare Grenze. Ich hoffe dein Chef reagiert dann erwachsen und lässt dich in Ruhe, denn aus deiner Beschreibung wirkt er nicht so, als würde er eine vermeintliche Trophäe wie dich einfach aufgeben. Das aufhören mit dem Schreiben ist aber enorm wichtig, sonst kommst du meines Erachtens aus der Nummer nicht mehr heraus. Führe dir ganz bewusst vor Augen, was du alles hast und dann ziehe einen Schlussstrich! Es wird vielleicht ein paar Tage oder Wochen hart sein, weil einem etwas fehlt aber glaube mir ich denke in ein, zwei Jahren wirst du dir selbst sehr dankbar für deine Stärke sein. Alles Gute ❤️

5

Der Typ ist in meinen Augen mit allen Wassern gewaschen. Kaum da, fängt er schon irgendwelche Flirteleien mit Angestellten an- als Führungskraft! Das wird er nicht zum ersten Mal tun, glaub mir. Er weiß wohl wie er auf Frauen wirkt und leider lassen sich Mädels wie du sehr schnell beeindrucken und schon hängen sie bei ihm am Haken. Selbst wenn du dich besinnst und den Kontakt auf das strikt geschäftliche reduzierst, weißt du nicht wie er dich später behandelt. Sein Ego wird recht aufgebläht sein und eine Abweisung kann ihn hart treffen. Und glaub nicht, dass du die Einzige für ihn sein wirst. Wenn der Kontakt beendet ist, ist die Nächste da. Tu dir und deinem Freund den Gefallen und beende das. Das würde so oder so nicht gut für dich ausgehen. Dein Freund liebt dich und für den „Chef“ bist du nur ein netter Zeitvertreib

6

Der Mann spielt Spielchen mit dir.

Er ist gerade zu deinem Standort versetzt worden und hat mit schlafwandlerischer Sicherheit sofort erkannt, bei wem er es versuchen kann. (Er scheint im Fremdgehen ja nicht ungeübt zu sein.)
Und das als dein Chef, unprofessioneller geht es nicht.

Wer dabei verlieren wird, sollte es zu einem Knall kommen, ist dir hoffentlich klar.

Auf deine Rolle in dieser Geschichte und deine lahmen Erklärungsversuche will ich jetzt gar nicht eingehen, das haben andere schon getan.

7

Und was hält dich davon ab den Kontakt abzubrechen? Du spielst mit dem Feuer - es ist deine Entscheidung, ob du dies weiterhin tust oder nicht. Da haben wir keinen Einfluss drauf.

LG, Dani

8

Ich habe gerade lange überlegt, ob ich dir antworten soll.

Nur eines möchte ich dich nun fragen:

Wie würdest du dich fühlen, würdest du feststellen, dass dein Freund das macht, was du gerade machst. Denke mal drüber nach.

Wenn es bei mir schon soweit gekommen wäre, würde ich den privaten Kontakt komplett einstellen. Konzentration auf meine Familie. Und letztendlich würde ich mich langfristig doch um eine neue Stelle bemühen.

9

Hey!

Heieiiei... ja, das ist leider der Klassiker. Ich glaube jede von uns hier ist in ihrem Leben auch schon mal auf so ein „Exemplar“ eines verheirateten Mannes gestoßen...

„... denn so wie er erzählt, ist da in der Ehe nicht mehr viel Liebe da. Beidseitig anscheinend.“

——> SAGT er. Die meiste Zeit ist das erstunken und erlogen und Zuhaus wird auch noch fleißig mit der Ehefrau geschlafen und einen auf heile Welt gemacht!! Ihnen wird sogar noch gesagt, dass sie sie über alles Lieben und wie glücklich sie doch sind. Das ist einfach die schmierigste Art die es gibt! Pfui!!

Vor allem, was ich mich gerade frage; wenn er so JUNG (und dynamisch) ist, wie lange waren sie denn verheiratet, dass da jetzt schon die Luft raus ist??? Das kann ja nicht sein. Dann noch 2 Kinder... deine Liebenden Freund willst du doch nicht gegen so ein Fähnchen im Wind eintauschen, oder denkst du das wäre bei dir anders? Ich sage da immer: „what you see is what you get!“ so wie du ihn jetzt erlebst, würde er sich auch verhalten wenn bei euch mal die Luft raus ist. (Und irgendwann ist sie zwangsweise ja auch mal raus)

„Aber dann muss er doch meine Familie jetzt nicht kaputt machen.“

——> das interessiert den leider überhaupt nicht. Das ist ja das egoistische daran und ein Grund mehr ihn zu verabscheuen!! Er nimmt sich den Kick einfach, die Ehe ist eingeschlafen (VIELLEICHT stimmt das ja wie gesagt auch gar nicht 😂)und ihm ist es sogesehen eigentlich Wurscht, ob du dir jetzt Hoffnungen machst, dich verliebst oder deine Zukunft den Bach runtergeht! Sobald du dich auf ihn verlässt, wird er dich fallen lassen wie eine heisse Kartoffel und dir gegenüber eiskalt sein, das kannst du mir jetzt schon mal glauben. Es ist immer dasselbe Verhalten solcher Männer.

Du hast dir das jetzt irgendwie selbst zu verschulden, weil du dich auf diese Schreiberei eingelassen hast. Ich finde, man kann ihm alleine da nicht nur die Schuld in die Schuhe schieben, denn du hast dich (wie du ja schon sagst) drauf eingelassen.

Diese muss auch auf der Stelle aufhören. Dienstliche Sachen werden besprochen und sonst NICHTS.

Ob du das deinem Mann anvertrauen solltest weiß ich gerade nicht.. vielleicht würde er die Verlobung dann in Frage stellen... da bin ich mir unsicher, was ich dir raten soll. Im Prinzip solltet ihr ja über alles reden können und vielleicht fehlt dir ja doch was in der Beziehung?

Es ist ja weitestgehend normal, dass man sich mal „verguckt“ oder schockverknallt, aber die Grenzen dürfen halt nicht überschritten werden (Schreibereien....) weil man dann nämlich den Salat hat, und sich emotional darin verlieren kann!! Wenn man doch weiß, dass man den Partner nicht verlassen will und man glücklich ist, lässt man sich emotional nicht auf so Sachen ein sondern lässt das meinetwegen auf der Arbeit. (So wie es viele verheiratete Männer machen! 😤)

Top Diskussionen anzeigen