Schöne (potentielle) Mitbewohnerin

Hallo ihr Lieben,

ich hätte gern eure Meinung zu folgendem Sachverhalt: Ich bin ganz frisch in einer Beziehung (6 Wochen, 1 Stunde Autofahrt entfernt, beide um die 30). Mein Freund sucht seit einziger Zeit, weil er sich gerade selbständig macht, ein WG-Zimmer. Heute schickt er mir eine Anzeige von einem Zimmer, das ihm sehr gut gefällt. Ich schau es mir arglos an und sehe, dass die potentielle 25-jährige Mitbewohnerin wirklich saugut aussieht. Also so richtig #aerger. Modelmäßig. Influencerinmäßig.
Und ich weiß, ich müsste drüber stehen, aber ich tu es nicht. Ich weiß, dass man theoretisch an jeder Straßenecke jeden Tag jemand tolles kennenlernen kann. Aber zusammen zu wohnen hat für mich eine andere Qualität. Warum in aller Welt muss er von allen Zimmern die es gibt dieses hier toll finden?! Also zu meinen Fragen:
Würde es euch stören oder nicht?
Würdet ihr es ansprechen oder nicht?
Und wenn ja: Wie??

Viele Grüße #winke

3

Also wäre mein Mann jemals mit der wahnwitzigen Idee angekommen, hätte er das nicht überlebt 😂

Ihr seid viel zu frisch zusammen, als das Gefühle schon gefestigt sind, es eine gemeinsame Basis gibt usw, ihr lernt euch ja auch noch kennen und ganz ehrlich: er wird sie schneller kennen(lernen) als dich, er sieht sie täglich und wenn es gut läuft, wird er auch täglich zeit mit ihr verbringen und in ihr eine Freundin finden...

Wäre nichts für mich, aber mein Mann war zum Glück klug genug, sowas auch nie in Betracht zu ziehen :-D

Alles Gute

1

Eigentlich kannst du nur ehrlich sein. Du wirst dich nicht wohl fühlen, wenn er dort wirklich einzieht und wirst dir vielleicht immer wieder die Frage stellen, ob er nicht doch etwas mit seiner Mitbewohnerin anfängt.

5

Weil alle hübschen, nach Model aussehenden jungen Frauen automatisch was mit ihrem Mitbewohner anfangen oder wie? Weil man darauf schließen kann, dass sie aufgrund ihres Aussehens einen Charakter hat, den er selbstverständlich ebenso attraktiv findet? Weil sie ihn zweifellos aufreizend bearbeiten wird, egal ob sie selbst in einer Beziehung steckt oder nicht?

Aber eins trifft scheinbar zu: Frauen misstrauen sich gegenseitig generell und sehen sich als minderwertig an, sobald eine attraktive Konkurrentin auf der Bildfläche erscheint. Und trauen Männern dann absolut keine Treue mehr zu. Etwas mehr Selbstbewusstsein, meine Damen!

Da wundert es mich wirklich nicht, dass ich in jungen Jahren von ebensolchen Frauen Sprechverbote ihren Partnern gegenüber erteilt bekommen habe. Ich solle mich nicht mit ihnen unterhalten, weil sie sonst das Weibchen ignorieren. Ja, Sachen gibt's..

7

Dein beitrag ist ziemlich provokant.

Eifersucht hat selten was mit zu wenig selbstvertrauen zu tun und es gibt tatsächlich Frauen, die mit hübschen, coolen und selbstbewussten Frauen schlechte Erfahrungen hatten. (Mich eingeschlossen, wobei die Männer mich nie betrogen haben... lediglich haben sie meist die "beste freundin"-karte ausgenutzt und mich schlecht geredet, weswegen beziehungen in die Brüche gingen. Auch nicht toll. Seit dem ist es für mich ein rotes Tuch, wenn mein mann freundinnen hat, die ich nicht kenne. Da fällt es mir erst recht schwer einzuschätzen ob es eine ist, die sich nur für sich interessiert und über Leichen gehen würde um das zu bekommen was sie will, oder obs ne tolle person ist.)

Jeder Mensch ist das produkt seines Lebens. Auch seiner Erfahrungen und die wenigsten können vergangenes richtig hinter sich lassen. Das zeigt auch dein post: du hattest wohl schlechte Erfahrungen mit Freundinnen von Freunden gehabt und schließt es gleich auf sie, weil sie eben Sorgen hat, wenn ihr Freund mit ihr zusammen ziehen würde.

Und man sollte eifersucht und Ängste nie schlecht reden, da das herablassend, respektlos und verständnislos ist. Denn du versuchst ja gar nicht sie zu verstehen.

An die Verfasserin der Sorge, dass der freund mit ihr zusammen zieht:

Rede zuerst mit deinem Freund und schau wie er reagiert. Wenn er dich liebt, wird er verständnisvoll sein und mit daran interessiert sein dir zu helfen und Sicherheit zu geben. Hier zu spekulieren und erfahrungen anderer zu hören wird dir keine Sicherheit geben. Und zu hören, dass du nicht so sein sollst wird dich dazu bringen dich selber fertig zu machen.

Also bitte rede einfach mit deinem Freund darüber. Man sollte in keiner Beziehung Angst davor haben, seine Sorgen und Ängste anzusprechen und keine Beziehung ist von langer Dauer, wenn das nicht möglich ist. Entweder weil person a denkt dass der selber damit fertig werden soll, wegen welchen Gründen auch immer oder weil person b das gar nicht ernst nimmt und überhaupt kein Verständnis zeigt.

weiteren Kommentar laden
2

Nein ich würde niemals auf die Idee kommen das anzusprechen. Warum auch?
Entweder er möchte eine Beziehung mit dir weil er in dich verliebt ist oder nicht. Keine hübsche Dame der Welt wird daran etwas ändern können wo auch immer sie wohnen mag 😅
Stell dir vor du würdest in einer WG wohnen mit einem männlichen Model. Müsste dein Freund deswegen Sorgen haben? Ich bin mir sicher die Antwort wäre nein.
Anders verhält es sich bei ihm sicher auch nicht.
Und sollte eure Beziehung nicht halten dann wird die hübsche Mitbewohnerin gewiss nicht das Problem gewesen sein.

4

Ich glaube, am ehesten würde mich bei der ganzen Konstellation stören, dass ein Mann um die 30 noch ein WG-Zimmer meint mieten zu müssen und sich keine eigene Wohnung leisten kann. 🤷🏻‍♀️

6

Was ist das denn für ne Aussage? In vielen Großstädten wohnen Menschen in dem Alter in WGs, da es viel zu wenig kleine Wohnungen gibt und diese oft unverhältnismäßig teuer sind.

Zur Frage an sich:
Ich fände es egal. Du unterstellst ja, dass jeder Mensch direkt auf einen anderen Menschen "anspringt", nur weil er attraktiv ist. Und der andere Mensch auch drauf eingeht. Ich fände es viel schlimmer, wenn er irgendwo seine Seelenverwandte finden würde... ;)

32

Ich habe eine 28 qm Einzimmer Wohnung in Frankfurt am Main gehabt. Als ich ausziehen wollte hab ich ne online Anzeige gestellt, weil ich vor der Kündigungsfrist rauswollte. Ich musste sie nach 3 Stunden rausnehmen weil ich in dieser Zeit weit über 300 Anrufe und Nachrichten bekommen hab. Die Anzeige wurde abends im 22 Uhr eingestellt.

Soviel zum Thema... Es ist eine Schande mit 30 noch in einer WG leben zu müssen/wollen . 🤔

weitere Kommentare laden
8

Es würde mich stören aber ich würde es wahrscheinlich nicht ansprechen, also zumindest nicht so, dass ich nicht gut fände, wenn er da einzieht. Eine scherzhaft wirkende Bemerkung wie "Die ist aber sehr hübsch. Kannst Du Dir nicht lieber WG mit einem dicken nerdigen Informatikstudenten suchen? ;-) "

Ich hätte da leider auch Bedenken. Durch das Zusammenleben entsteht nun mal auch mit der Zeit Nähe, die ist dann entweder von Sympathie geprägt oder von zunehmender Genervtheit, wenn es NICHT passt. In der Mann-Frau-Konstellation mit überdurchschnittlicher Attraktivität, gepaart dann noch mit Nähe und Sympathie, sehe ich schon Gefahrenpotential mit der Zeit. Könnte mich auch nicht davon freisprechen, dass ich mich mit der Zeit nicht in einen attraktiven Mann vergucken würde, wenn der täglich vor meiner Nase ist und dabei dann man sich noch gut versteht. Ist doch menschlich, dass sowas dann passiert. Und auch egal, ob es dann auch erwidert wird, auch einseitig ists ja nicht toll, wenn da noch eine Beziehung ist zu jemand anders.

9

Also mich würde es stören, und ich würde es ehrlich und direkt ansprechen....

So in etwa alla "was genau ist da jetzt coll?Die Wohnung oder die Bewohnerin?“ 🤣

Und dann mal sehen, wie er reagiert😅

10

Also ich würde das ansprechen.

Ängste, Sorgen und auch eifersucht kommen in jeder Beziehung immer wieder mal vor. Da sprech ich aus Erfahrung 😅

Ich hatte selber schlechte Erfahrungen machen dürfen, weil Exfreunde mich betrogen haben, sich umgeschaut haben, nichts gegen "harmlose" flirts mit Mädels hatten, die wussten, dass er vergeben war oder die beste freundin mich nicht mochte und er ihr mehr glaubte als mir, etc. Ja bei Frauen wie auch Männern gibt es auch schlangen.

Ich hab dann auch immer wieder sprüche gehört wie "hab mehr selbstbewusstsein" "vertrau mir doch" etc. Am ende hab ich mich selber fertig gemacht und da wurde das Thema eifersucht noch schlimmer, weil andere meinten es besser zu wissen und ich dachte "wenn man jemand wirklich liebt, ist man nicht eifersüchtig."

Und dann lernte ich mit meinem riesen packet meinen Mann kennen und erst da wusste ich was Liebe ist:

Er war verständnisvoll, hörte mir zu, sagte nie irgend so einen Spruch oder redete meine Sorgen runter. Er half mir auch den packen immer kleiner zu machen aber auch nach 10 Jahren Beziehung werd ich hin und wieder eifersüchtig. Aber auch da: ich red mit ihm drüber und dann ist auch wieder gut.

Also wirklich: hab keine Angst mit ihm drüber zu reden. Wenn er dich liebt, wird er mit dir drüber reden und dich ernst nehmen und ihr findet beide eine lösung 😉

11

Bei 6 Wochen Beziehung würde ich es mich nicht so sehr stören. Wenn er bei ihr anbeißt, hätte unsere Beziehung eh nicht lange gehalten. Dann lieber früher als später.

Bei 6 Monaten weiß ich es nicht.

Bei 6 Jahren käme es darauf an. Wie gut kenne ich ihn? Würde ihn das in Versuchung führen? Interessiert ihn das optische nicht, wenn der Rest nicht passt.

Erst mal interessiert er sich für das Zimmer.
Interessant fände ich, wie er sich Mitbewohner vorstellt. Diese Frage würde ich durchaus stellen. Unabhängig von diesem Angebot.
Freunde haben viel in WGs gewohnt. Da waren echte Glückstreffer dabei und welche, bei denen man froh war, sie nie wieder zu sehen. Oder solche, die in getrennten Wohnungen tolle Freunde geworden sind: zusammen leben aber überhaupt nicht funktioniert.

Da würde ich schon nachfragen. Ich bin aber auch jemand, die gerne vorher fragt, anstatt hinterher den Konflikt zu haben. Wenn ich mit Freunden in den Urlaub fahre, klären wir vorher auch gerne ein paar grundlegende Dinge: Haushalt, Haushaltskasse.
In einer Beziehung spreche ich das auch früh an. Jemand mit dem ich auf ewig getrennt wohne, weil ein Zusammenleben nicht funktioniert, finde ich für eine Beziehung schade. Bei einer Stunde Autofahrt ist es ja auch eher "zu Gast" beim anderen sein. Guter Gastgeber, höflicher Gast. Für ein Wochenende kann man sich gut zusammen reißen und will sich von der besten Seite zeigen.

Die Gelegenheit mit der WG würde ich daher aufgreifen und fragen, wie er sich ein Zusammenleben mit anderen Menschen vorstellt.

12

P.S. mehr "Sorgen" würde ich mir machen, wenn sie optisch nicht soo heiß ist, menschlich aber voll auf seiner Wellenlänge liegt. Wenn bei beiden durchaus Interesse an Sex besteht und sie menschlich einfach super gut miteinander können.

Bei einer optischen Schönheit, die tagsüber schon genug Anbaggerungen hinter sich hat, die zu Hause einfach ihre Ruhe will, wäre ich entspannter. Gafft er ein paar mal zu viel, wäre er u.U. schneller wieder draußen, als ihm lieb ist.

14

Ich finde es total daneben von ihm und würde mich verarscht vorkommen.

WG mit 30 ist schon seltsam (warum bleibt er nicht da wohnen, wo er momentan wohnt? ), dann ist die Begründung auch seltsam (Selbständigkeit) und dass er zu einer Frau ziehen will, setzt den Ganzen die Krone auf.

18

"WG mit 30 ist schon seltsam (warum bleibt er nicht da wohnen, wo er momentan wohnt? ), dann ist die Begründung auch seltsam (Selbständigkeit)"

Echt jetzt?
Was genau kannst Du nicht nachvollziehen?

Und vor allem wäre die Schlussfolgerung aus Deinem "Häh #kratz" ja, dass er nur deswegen in eine WG zieht, um eine potentiell hübsche Mitbewohnerin v****n zu können ...

... und seinen wir doch mal ehrlich, abseits Deiner Unterstellungen, Du würdest Du auch lieber mit einem Ryan Gosling als mit einem schwitzigen, nerdigen Quasimodo zusammenwohnen wollen?!

Top Diskussionen anzeigen