Würdet ihr nur mit eurem Partner zusammen bleiben wegen Kinderwunsch?

Hey,
Die Frage steht ja schon oben, wir haben bereits eine 3,5 Jahre alte Tochter und die sollte auch schon längst ein Geschwisterchen haben.
Klappt bei mir leider nur nicht auf natürlichen Wege und wegen KK Wechsel usw. Haben wir erst dieses Jahr wieder angefangen mit künstlicher Befruchtung.
Jetzt wohnt auch noch seine fast 15 jährige Tochter bei uns. Was das ganze noch komplizierter macht. Ich bin man gerade 32 Jahre und das fühlt sich für mich gar nicht gut an, ich wollte nie so jung Mutter werden und jetzt habe ich trotzdem eine Jugendliche im Haus.
Auch vorher lief es schon nicht so gut zwischen uns.
Aber ich wünsche mir so sehr ein Geschwisterchen für meine Tochter.
Lg

1

Hm, also mal direkt gefragt, auch wenn es hart klingt:
Willst du mit ihm als Vater deiner Kinder und seiner Jugendliche als Familie zusammen leben?

Oder willst du nur sein Gratissperma und die künstl. Befruchtung und ihn danach verlassen? (wegen seiner Tochter???)

5

Er ist ja ein guter Vater und ich würde meiner Tochter oder meinen Kindern niemals den Vater nehmen.
Ich liebe ihn ja auch noch.
Ob ich es es auf Dauer aushalten mit seiner Tochter weiß ich nicht.

7

Vielleicht zieht sie ja in ein paar Jahren aus.

weitere Kommentare laden
2

Um es kurz zu fassen: nein. Natürlich nicht.
Entweder versucht ihr, eure Beziehung zu retten, oder du bist konsequent und trennst dich. Mit 32 hast du doch noch genug Zeit, dich nochmal neu zu verlieben und mit einem Mann, mit dem es passt, ein Kind zu zeugen, das in einer intakten Familie aufwächst (wobei es da auch nie eine Garantie gibt). Aber wissentlich ein Kind in die Welt zu setzen, wenn die Beziehung scgon gescheitert ist, halte ich für höchst egoistisch.

6

So viel Zeit hat man nicht mehr die Eizell Qualität nimmt ab 35 stetig ab.
Ob das für meine Tochter so gut mit eimem Stiefvater wäre weiß ich nicht oft behandeln die das eigene Kind besser da hab ich kein bock drauf. Das meine kleine da außen vor ist bei dem und ich am Ende mit 2 Kindern von 2 Männern da sitze. Dann lieber zwei von einem.

8

Hab auch 2 Kinder von 2 Männer 🤨 sieht kein Mensch das die zwei, zwei verschiedene Väter haben🤷‍♀️ selbst wenn, juckt keinen die Bohne mehr. So sonderbar ist das heut zu Tage nicht mehr.

weitere Kommentare laden
3

Nein, würde ich nicht. Du brauchst letztlich ja keinen Mann zu Hause, um Kinder zu bekommen. Es gibt auch andere Arrangements.

Ich fände es dem Partner gegenüber echt nicht fair. Wenn du ihn nur als Samenspender willst, sollte er das wissen 🤷‍♀️

4

Hallo,

Klingt so, als bräuchtest du nur einen Samenspender #gruebel? Also um deine Frage zu beantworten: Nein, ich würde nicht nur wegen eines Kinderwunsches bei meinem Partner bleiben.

Umgekehrt würde ich aber auch nur dann ein Kind in die Welt setzen wollen, wenn es mit meinem Partner in der Beziehung passt und wir glücklich miteinander sind. Ansonsten ist die Gefahr doch Recht groß, irgendwann mit zwei Kindern alleine da zu stehen...würdest du das ernsthaft in Kauf nehmen nur damit dein Kind ein Geschwisterchen hat, dafür aber den Vater nicht mehr immer bei sich hat???

Mein Rat daher: warte mit dem Kinder zeugen noch, bis du dir mit deinem Partner ganz sicher bist!!!

Lg

9

Von der Sorte gibts bei Urbia definitiv so einige, aber zugeben würde das hier keine einzige von ihnen - irgendwo auch nachvollziehbar, wer hat schon Lust, sich freiwillig zerfleischen zu lassen?

Ich werde mit der Anmerkung auch nicht überall auf Gegenliebe stoßen, aber nachdem er bereits ne fast 15 - jährige Tochter hat, gehe ich davon aus, dass er ne Ecke älter als du ist. Da würde ich mir generell zweimal überlegen, weitere Kinder mit ihm in die Welt zu setzen.

11

Dieser ganze Patchwork-Käse geht so selten gut. Vor allem wenn schon vorhandene Kinder in die Pubertät kommen und dann noch ganz kleine da sind. Der schon etwas ältere Papa ist hin und hergerissen und versucht allen gerecht zu werden. Dann lieber einen jungen Mann ohne Altlasten suchen wenn man als Frau noch jung ist. Dann erübrigen sich solche Konflikte und Enttäuschungen würde ich behaupten

19

Jepp, ein grund warum ich mich bei der Partnerwahl nicht mehr auf Männern mit Kinder eingelassen habe, für mich wäre das Modell einfach nichts.

21

Aber sie würde doch dann selbst *altlasten* in Form ihrer Tochter mitbringen.🤔

weitere Kommentare laden
12

Nein, niemals! Wie kann man so egoistisch denken... also manchmal muss ich mir hier echt an den Kopf fassen.

15

Ohne jetzt groß auf deine Frage eingehen zu wollen, möchte ich doch kurz anmerken, dass deine Tochter ja bereits eine gtoße Schwester hat.

26

Leider eine die sich bisher ein Dreck um sie gescherrt hat.
Meine kleine hat kurz nach Weihnachten Geburtstag.
Und die grosse Schwester hat sich auch genau an ihrem Geburtstag gemeldet aber nicht um ihr zu gratulieren, die kennt anscheinend den Geburtstag ihrer kleinen Schwester gar nicht.
Sie hat ihrem Vater nur gefragt ob auch der Weihnachtsmann bei ihm war für sie.

16

Nun, ich habe Beziehungsprobleme damals weg geschoben, weil das Kinderkriegen im Raum stand.
Ich bin nicht explizit deswegen mit dem KV zusammen geblieben, aber ich habe gewisse Anzeichen ignoriert.
Nun ich schreibe nicht umsonst KV, denn inzwischen sind wir getrennt. Ich kann also sagen: ein Kind und gerade das erste Babyjahr hält nur eine intakte Beziehung aus, es sei denn man kann wirklich alles auf Dauer ausblenden.

Wie man hier schon schrieb: deine Tochter hat bereits eine Schwester und als solche solltest du die Tochter deines Partners auch annehmen und behandeln. Denn dein Partner hat zwei gleichberechtigte Kinder.

Top Diskussionen anzeigen