Ich habe Angst

Hallo ihr lieben...
Ich bin es wieder. So langsam sehe i h ein das i h es ohne Hilfe nicht schafe mich zu trennen.
Es war heute wieder diese Situation wo er mir daurnt sagt das er mich liebt... Gott das weiss ich doch... Jetzt habe ich schlechtes Gewissen das ich mich trennen will. Was passiert mit der Kinder...
Er sagte mir al das er und die Kinder Hilfe brauche weil ich damals gegangen bin ihm ging ja schlecht.. Aber was ist mit mir? Wo stehe ich da? Er macht mir immer schlechtes gewissen.. So wie heute wieder....
Ich hab keine Kraft mehr. Auf arbeit fragen schon alle was los ist... Alleine bei der frage kann i h los heulen... WRum denke ich nicht mal an mich.. Nur an das wie es ihm gehen wird wenn ich gehe.... Wie reagieren die Kinder?
Ich merke nur das ich nachts nur am heulen bin... So das er Das nicht sieht. Dasdie Kinder es nicht sehen... Soll ich so weiter mache..

1

Du hast die Möglichkeit, dich an die örtliche Frauenberatungsstelle zu wenden. Dort findest du Hilfe.

2

Ich verstehe das nicht.

Du willst nicht mit ihm zusammen sein. Dann bereitest du eine Trennung vor und wenn du alles wichtige Kopiert hast, dann sorgst du dafür, dass die Kids bei einer Freundin oder so untergebracht sind und sagst ihm dann, dass du ihn nicht mehr liebst und dich trennst. Vielleicht im Beisein eines Freundes, falls er tillt?

Mein Ex wollte sich auch das Leben nehmen hat immer damit gedroht, sich ekn Steick zu nehmen. Wohl wissend, dass mein Opa genau daa getan hat und ich darauf sehr empfindlich reagiere.

Er hat dann als es so weit war mit Stühlen rumgeschmissen und mit Selbstmord gedroht. Ich hab die Polizei gerufen, die das Ordnungsamt, das widerrum einen Psychiater. Wäre ich nicht gegangen, dann hätten sie ihn zwangseingewiesen für eine kurze Zeit.

Das ist 5,5 Jahre her und stell dir vor, er läuft noch immer rum und ist nach wie vor das arme Opfer 🙄 es sind immer alle anderen schuld, an allem!

3

Wenn es so einfach wäre würde i h es machen und nicht hier was schreiben.wir haben kinder die leiden würden. Ein haus..
Vor allem die Kinder!! Ich weiss nicht wie sie reagieren... Ich bin dann wahrscheinlich die böse.... Er erpresst mich emotional.. Wenn ich das Thema ansatzweise anspreche tastet er aus. Ich wollte Gesten ihm sagen das ich Freitag zu ne Freundin will da machte er schon Theater....

5

Du sagst es geht um die Kinder, aber Eigentlich bist du nur selbst zu feige. Die Kinder leiden viel mehr indem sie eine ungesunde unglückliche Familie vorgelebt bekommen.

Meine Eltern haben sich getrennt als ich ein Kind war, es war mir ziemlich egal, Papa war trotzdem immer für mich da. Ob wir mit ihm zusammen gewohnt haben war total nebensächlich

weiteren Kommentar laden
4

Wenn du so weiter machst gehst du kaputt.
Mag ja sein, dass er dich liebt, aber du liebst ihn nicht. Das ist der springende Punkt.
Er muss sein Leben selbst auf die Reihe bekommen. Du bist dafür nicht verantwortlich. Jeder ist lediglich für sich selbst verantwortlich.
Er greift nach jedem Strohhalm um dich halten zu können. Selbst vor Suiziddrohungen macht er nicht halt.
Versteck dich nicht hinter den Kindern. Zieh die Reißleine und geh.
Nur weil ihr getrennt seid, heißt das nicht, dass die Kinder keinen Vater mehr haben.

Top Diskussionen anzeigen