sag niemals nie

Morgen.......das "gute" spare ich mir mal lieber!


Vor drei Wochen habe ich schon einma einen Beitrag eingestellt:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&id=423780

darauf habe ich sehr nette Antworten geerntet - hätte ich mir nicht gedacht - Danke dafür!

Nur ist es leider so, dass ich mir erhofft habe, dass dieses lausige Gefühl mit der Zeit verschwindet. Das ist aber nicht so und ich hinke immer noch meinen Gedanken an diese wunderbare Situation hinter her.
Ich dachte mir schon, wahrscheinlich ist es wohl so, dass man eine solche bezaubernde. verzauberte Möglichkeit nur alle 15Jahre erleben darf. Wenn ich es an diesem Abend gewusst hätte, hätte ich dieses Gefühl bestimmt besser, länger, anders ausgekostet.

Ich überlege mir schon die unmöglichsten Sachen, unter welchen Vorwand ich ihn anrufen könnte. Dann kommt aber wieder der Gedanke an meinen lieben Mann und ich frage mich, wann fängt "untreue" an. Sind es erst die Taten oder doch schon Gedanken................ich weiß es nicht!

Ich möchte seine Stimme hören - seinen Atem spüren - seine Hand auf meiner Wange ertasten - seine Nähe erleben - sein Gesicht sehen - seinen Duft riechen.........sind es "nur" Frühlingsgefühle? Dann sehne ich mir den Sommer herbei - ohne gleich in eine Gefühlskälte zu stürzen.

Ich will ihn sehen #liebe
soviel steht fest. Nur wie stelle ich das an? Zu Hause kann ich ihn nicht anrufen - in der Arbeit??? Das bedarf wohl noch einige Tage reifliche Überlegung. Hoffentlich hat er mich bis dahin nicht vergessen...................

Nach einer so langen Zeit in einer festen Beziehung ohne großartige Probleme muss ich wirklich feststellen, dass Liebeskummer ganz schön grausam sein kann!

LG Sumsi #liebe

1

Einen Rat, wie du den Kontakt wiederherstellen sollst, wird dir hier kaum jemand geben.

Du hast dich entschieden, ihn zu sehen. Im gleichen Moment hast du dich entschieden, deinen Mann zu hintergehen. Ich will hier keinen Moralapostel spielen. Ich weiß nur, dass dies deine jetzige Beziehung zerstören kann. Kannst du deinen Mann küssen und in seine vertrauenvolle Augen sehen, wenn du eine einen Tag vorher einen anderen innig geküsst hast? Ich will es nicht verurteilen. Ich bin selbst fremd gegangen. Wenn du nicht vollkommen abgebrüht bist, wirst du dich von deinem Mann innerlich entfernen...

2

hallo sumsi!

ich versteh dein gefühl sehr gut.. mir ist es schon einmal ähnlich gegangen wie dir! es ist zwar "schlimm" das zu sagen aber du lebst nur einmal und wenn du es nicht versuchst wirst du dir viell. immer denken "ach hät ichs doch gemacht"!

du mußt deinen mann ja nicht gleich körperlich hintergehn (um gottes willen) aber gefühle können sich halt nun leider mal ändern und viell. hat dieser andere mann etwas das dir dein partner nicht geben kann.. oder du kommst gleich drauf was du eigentlich an deinem mann hast aber dann hast du wenigstens den versuch gemacht und brauchst nicht mehr zu überlegen was wäre wenn!

wenn du allerdings jemanden suchst der dir sagt "machs" glaub ich nicht das dir da wer helfen kann...

schlußendlich ist es doch allein deine entscheidung die dir niemand abnehmen kann :-)

ich glaub nur JEDEM gehts irgendwann in einer beziehung mal so nur traun sich das die meisten nicht zu sagen weil ja immer alle sooooooooooo glücklich sind ;-)

lg

3

Hui ... ja, ich glaube dir, dass es dir im Herzen kribbelt :-). Man liest es ja förmlich heraus ... Dennoch möchte ich dir raten, Obacht walten zu lassen! Was willst du eigentlich? Eine gute Partnerschaft mit deinem Mann oder etwas Neues mit deinem Seitensprung?

Alles, was jetzt kommt ist Seitensprung. Auch wenn es nur in Gedanken ist, denn bist du deinem Mann jetzt etwa treu ;-)? Glaub mir, ich kenne deine Gedanken und Gefühle, denn ich habe sie gleichfalls erlebt. Doch speichere deine Erlebnisse mit dem Anderen doch als schöne Geschichte ab und hole sie dir in der Fantasie zurück.

Was würde werden, wenn du den Anderen jetzt kontaktest? Vielleicht etwas Wunderbares? Aber auch die Entscheidung, mit wem du zusammen sein willst. Sei dir dessen bewusst und denke auch daran, was du deinem Mann antust, wenn du deinen Wünschen Taten folgen lässt.

Nochmal: Was willst du?

Einen schönen Tag wünscht dir withoutaname

4

Nur eine Frage am Rande:

Du warst damals 27 und das ist 15 Jahre her -> 27+15 sind bei mir 42. Du schreibst aber in deinem ersten Thread du willst mit deinem Mann mal 2-3 Kinder haben. Also hast du dich vertippt bei dem Alter? Ist die Geschichte ein Fake? Oder soll das dritte Kind dann mit 50 kommen?

Sorry, will es nur verstehen!

Top Diskussionen anzeigen