Beistandschaft Unterhalt

Hallo, ich habe beimJugendamt eine Beistandschaft bzgl des Unterhaltes meine 9 Jährigen Sohnes gemacht.
Nun habe ich ein paar Fragen.

Das Jugendamt hat errechnet, dass mein ex Mann ca 900 euro nachzahlen muss.
( Ich habe von 2016 einen Titel der besagt dass er immer den aktuellen Stand aus der Düsseldorfer Tabelle von 115% zahlen muss)

Leider meinte mein Ex vor einem Jahr er verdiene weniger und müsse nur noch 310 euro bezahlen.

Nun ja, jetzt hat er die Nachzahlung von fast 900 Euro mit einer Zahlungsfrist bis zum 14.12.2019. also hat er knapp eine Woche Zeit.

Was passiert wenn er den nicht nach kommt? Oder er zum Anwalt geht.

1

Liebe Ratsuchende,

leider können Fragen dieser Art nicht im Rahmen des Forums beantwortet werden. Das Forum dient ausschließlich der Beantwortung von Fragen rund um die Themen Mutterschutz, Elternzeit, Beschäftigungsverbot usw. Die Beantwortung der Fragen im Rahmen des Forums kann keine individuelle und verbindliche Rechtsberatung, die auf die spezifische Situation eingeht, ersetzen. Es handelt sich um einen Sachverhalt, der zwingend nach Maßgabe deines Einzelfalls zu beurteilen ist. Ggf. ist das Aufsuchen eines/einer Rechtsanwalts/-anwältin oder ein Gespräch mit dem Jugendamt unerlässlich.

Ich bitte um Verständnis.

Liebe Grüße,
Alexandra

Top Diskussionen anzeigen