Versorgung

Hallo Mädels,
schon wieder melde ich mich mit Sorgen bei Euch😣
Ich hatte heute an 21+6 Ssw einen Termin zum Organschall. Unser Wundermädchen ist gut entwickelt und soweit alles in der Norm. Allerdings hat er einen Erhöhten uteroplazentaren Widerstand links festgestellt. Er meinte es sei nicht besorgniserregend, die rechte Seite würde es ausgleichen. Ich soll in 8 Wochen zur Kontrolle wiederkommen. Hatte das schon mal jemand von Euch und wie ist es bei euch weitergegangen?

An 21+6 haben wir damals gesagt bekommen, dass das Herzchen von unserem Sohn nicht mehr schlägt, deswegen bin ich heute glaube ich besonders empfindlich😔

Liebe Grüße
Bananni
Kryo👧 3 Jahre& 2 kleine ⭐️& ein großen ⭐️ (23.Ssw)

1

Wenn die Plazenta nicht genau mittig, sondern eher auf einer Seite liegt, ist es wohl häufig so, dass der Widerstand einseitig etwas erhöht ist. Wurde mir zumindest so gesagt. Meine Plazenta ist relativ weit rechts plaziert und daher war mein uteroplazentarer Widerstand links bei einer der Kontroll-Untersuchungen auch mal leicht erhöht. Bisher schaut versorgungstechnisch aber alles gut aus, bin inzwischen in der 31. Woche.

2

Hallo!
Ich kenne das!
War bei zwei Schwangerschaften so bei mir.
Bei der ersten war die Versorgung dann zum Ende hin nicht mehr perfekt. Da musste ich sehr oft zur Kontrolle.

Als die Ärzte einleiten wollten, kam die Maus spontan bei 38+0 zur Welt! ♥
Sie hatte nur 2300 g, war und ist aber absolut fit und gesund. 😊

Wichtig ist es, die Versorgung regelmäßig zu kontrollieren, dann passt das schon.
Bei meinem kleinsten war es ähnlich, allerdings war die Versorgung bis zuletzt gut. Er war auch deutlich schwerer bei der Geburt! 😉

Mach dir keine allzu großen Sorgen und vertraue auf die Ärzte! 😉
Alles Gute! 🍀

3

Hallo Hanni 😊

Bei mir war das jetzt gerade so. Links wurde an 20+3 ein erhöhter Wiederstand festgestellt. 3,5 Wochen später lag ich mit Frühwehen, für wenige Tage, in der Klinik (hatte aber nichts miteinander zu tun). Dort wurde auf einmal ein beidseits erhöhter Widerstand festgestellt. Zwei Wochen später sollte ich es kontrollieren lassen. Das ist jetzt auch schon eine Woche her und nun ist auf einmal alles top 🤷🏼‍♀️😊. Bei mir liegt die Plazenta auch nur rechts, daher der erhöhte Druck links, was die in der Klinik gemessen haben ist ein Rätsel.
Zu jedem Zeitpunkt ging es unserem Krümel aber super. Er ist zwar sehr schlank, aber normal lang. Und das war bei meinen drei Großen auch schon so.
Es kann also durchaus vorkommen, sich aber auch zügig wieder verflüchtigen.
Bei Dir wird bestimmt auch alles gut sein 🍀💪🏻💐. Lebe bewusst und möglichst gesund, dann macht Dein Körper das schon 🤗.
Ich wünsche Dir noch eine schöne Kugelzeit 🤰.

LG Ela mit 👧🏼👨🏼🧑🏼, ⭐⭐⭐ und Abschluss-🍪💙 27+2 🥰

4

Autokorrektur 🙈
Nicht Hanni, sondern bananni, sollte das heißen 😅

5

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und aufbauenden Worte.
Ob die Plazenta mehr auf der rechten Seite liegt, weiß ich garnicht.
Von der Größe ist die Maus auf der 52. Perzentile, Gewicht auf der 29. Perzentile...

Hab gestern auch gelesen, dass man Magnesium nehmen könnte, um das zu unterstützen. Hat das jemand empfohlen bekommen? Mit Magnesium kann man eigentlich auch nichts falsch machen🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen