Seit gestern immer wieder hohes Fieber über 39Grad

Vorgestern Nacht Schüttelfrost ohne Fieber. Seit gestern steigt die Temperatur. Ab frühe Abend dann das erste mal 39,5 . Bis heute insgesamt 4x über 39 Grad und ich habe jedes mal ne 500mg Paracetamol genommen.

Mein Mann hat bei mir Wadenwickel gemacht und ein kalten Waschlappen auf die Stirn. 30min lang. Und die Temperatur ist weiter gestiegen. Hab so die Zähne zusammen beißen müssen, da das so kalt war. Alles umsonst.

Friere den ganzen Tag, versuche trotzdem keine Heizung an zu machen und mich nicht zu warm ein zu packen. Trinke viel lauwarmen Tee.

Hab so Angst das das Baby schaden nimmt.

Sorry das ich mich schon wieder ausheulen muss.

Wer hat auch eine Grippe mit über 39Grad Fieber hinter sich und alles ist gut gegangen?

LG Lisa mit Krümel 5+6

1

Hi Lisa,

mach Dir keine Sorgen, dein Krümel ist gut geschützt. Ich habe jetzt schon 2x Grippe hinter mir, bei der letzten habe ich Ibuprofen genommen gegen das Fieber (Paracetamol wirkt bei mir nicht). Es ist alles gut gegangen.

Schone Dich, schlafe viel und trinke so viel wie möglich.

Ansonsten ruhig ein wenig (!) das Fieber zulassen, das ist wichtig für die Genesung. Der Körper kämpft nicht umsonst damit gegen die Krankheit an. Dauerhaft über 39 Grad muss lt. meiner Ärztin allerdings definitiv medikamentös behandelt werden.

Gute Besserung! 🍀🍀🍀

LG Anni mit Schlumpf 24+2

3

Wielange hattest du Fieber und wie hoch?

War gerade beim HA und die hat gesagt, ich soll das Fieber nicht über 38,5 auf kein Fall über 39Grad steigen lassen.

Im Internet steht das ab 39 Graf das Risiko für Fehlbildung und Fehlgeburt steigt in der Frühschwangerschaft.

5

Meine Ärztin meinte, dass Fieber über 39 Grad ab 2 Tagen bedenklich werden KANN. Nicht muss. Es macht auf alle Fälle Sinn, das Fieber unter 39 Grad zu halten.

Ich hatte 3 Tage Fieber, es aber wie gesagt mit Ibuprofen in Schach gehalten. Ist im ersten (und 2) Trimester ebenso unbedenklich wie Paracetamol.

Drücke Dir die Daumen, dass du bald fieberfrei bist.

2

Ich kann deine Sorge nachvollziehen. Meine FA hat mir gestern gesagt falls ich Fieber bekomme soll ich ab einer Temperatur von 38.5 in der Schwangerschaft Paracetamol nehmen und im Auge behalten. Weitestgehend aber auf Medikamente verzichten. Da ich aber kein Fieber habe, lediglich erkältet bin, habe ich nicht gefragt wie gefährlich es für das Baby ist. Ich würde dir raten Mal deine FA anzurufen und nachzufragen. Schadet ja nicht, bestimmt hat der noch paar Tipps. Ich hoffe der Fieber lässt schnell nach.

LG

4

Ich war gerade beim meiner Hausärtzin.
Soll das Fieber nicht über 39Grad steigen lassen und weiter Paracetamol nehmen.

Versuche gerade nochmal Wadenwickel.

6

Wadenwickel sind eigentlich erst dann hilfreich, wenn das Fieber oben ist, also auch die Hände und Füße warm sind. Solange die noch kalt sind, besser keine Wadenwickel. Der Körper signalisiert Kälte damit er auf die höhere Temperatur kommt, wenn du dann mit Wadenwickeln alles noch kälter machst, bringt das die Temperatur nicht wirklich runter. Du frierst dann einfach noch mehr, deine Muskeln arbeiten noch mehr und die Temperatur steigt. Bei Babys und Kindern gibt man übrigens gerne abwechselnd Paracetamol und Ibuprofen, damit man jeweils die Tagesdosis nicht überschreitet.

7

Das blöde ist, das nur die ganze Zeit Kalt ist und Finger und Füße auch bei 39,5 noch kalt sind.
Da es wieder nichts gebracht hat, werde ich es auch lassen

Top Diskussionen anzeigen