wieviele US Termine habt Ihr?

Hallo ihr,
zur Zeit wird ja diskutiert, dass zu häufiger US nicht so gut für das Baby sein könnte und dass sie überhand nehmen - und nun möglicherweise sogar verboten werden sollen. Standardmäßig sollten ja nur 3 gemacht werden.

Nun haben wir hier im Forum ja tendenziell "besondere Schwangerschaften" mit vielleicht deshalb besonders vielen US, aber mögt Ihr mir sagen, wie viele US-Termine ihr so habt?

Ich habe schon 2 gehabt, einen zur Feststellung der SS und das ETS. Meine FÄ würde in der 18. und in der 21. wieder einen machen, dann wären es schon vier und erst Halbzeit.

viele Grüße an Euch!

1

Ich bin nun in der 15 ssw... morgen 16. ssw

Hatte bis dato : 7 oder 8 US

Liegt daran, dass es mit einer zwilli ss begann... und nun nur noch eins da ist.

Ich finde man kann aber auch übertreiben .
Ich denke nicht das US so gefährlich ist. Es wird seid jaaaahren gemacht ! Und welche Schäden sind nachgewiesen ? So richtig offiziell dass sie vom US kommen ?

Wovon ich nichts halte ist US aus Spaß...das tut nicht Not.
Aber bei med. Indikation möchte ich beim besten Willen nicht drauf verzichten !

2

Hallo..
Hab auch schon gehört, dass das nicht so gut sein soll. Aber ich hab zum Beispiel ganz schön viele US bekommen und meine Ärztin hat nie was deswegen gesagt.
Sie meinte am Anfang, dass sie, immer wenn ein Termin ansteht, kurz nach den Beiden schauen wird. Kann auch sein, weil es Zwillis sind 🤷‍♀️

Ich hatte zum Beispiel bis zur 13. Woche 2mal US im Kinderwunsch, dann bei meiner Ärztin zur Feststellung der SS und bis zum ETS noch einmal. Also mit ETS bis zur 13.Woche 5mal.

Dann wurden die Abstände etwas länger. Aber dadurch, dass die Feindiagnostik etwas auffällig war, hab ich wieder ein paar mehr bekommen. Normal beim FA und zusätzlich noch Termine bei der Feindiagnostikerin.
Meine Ärztin schaut aber wirklich immer nur ganz kurz drauf, misst die beiden und schaut nach Fruchtwasser und dann war's das schon.

Liesel mit 2Eskimos 29+3

3

Ich hatte fünf. 12. Woche, 20. Woche und dann 28., 32. und 36. Die letzten drei sind hier nicht Standard, aber da ich keine Schilddrüse habe, wollten sie sicher gehen, dass mit der Entwicklung alles stimmt.

4

Ich hatte bis jetzt in beiden schwangerschaften bei jeder untersuchung einen us und auch diesmal mache ich es so.

5

Bin jetzt 20+0 und hatte bisher 7US. Wir haben hier halt alle irgendwelche Probleme und es ist dadurch auch oft nötig.

Hatte 2× in der Kiwu, 2× Frauenärztin vor ETS (einmal war nur zur Beruhigung), 1× Krankenhaus wg starken Bauchschmerzen, 1× ETS und 1× vor knapp 4 Wochen bei der letzten Kontrolle. Nur der ETS war lange, die anderen waren immer recht kurz.
Meine Ärztin macht zu jedem Termin kurz US (sie macht auch Feindiagnostik). Habe auch ein erhöhtes Präeklampsie Risiko und nehme Medikamente.
Mache mir deshalb weniger Sorgen. Von Dopplern hat meine FÄ abgeraten, sowas lass ich daher auch.

6

Hallo,

ich habe bei jedem VU Termin einen Ultraschall. Habe dafür aber auch bezahlt. Mein Kind nur 3x sehen zu können wäre für mich unvorstellbar. Ich bin eh so ein Schisser nach meinem späten Abgang.

7

Huhu, ich hatte bisher 6. us und bin in der 14. ssw. Das einzige was ich nicht jedesmal darf, ist das Herzchen hören. Ansonsten wird bei jedem Termin alle 2 Wochen ein us gemacht.

Ich halte nichts davon das es zuviel ist, im Endeffekt denke ich Risiko ss wie wir würden es mit 3 normalen us Terminen nicht überleben... die 2 Wochen find ich schon Mega lang.

Lg

8

Ohhh da müsste ich jetzt wirklich wirklich viel überlegen wieviele US Termine ich schon hatte #hicks
Ich hatte erst alle zwei Wochen Termin bis zur 17ssw (da war beim letzten Mal ja unsere Stille Geburt) und NFM - das waren schon 5 Termine.
Dann regulär Zweit Trimester Screening und Feindiagnostik.
Anschließend dann Krankenhaus wegen dem verkürzten GBMH plus zwischendurch Kontrolle bei meiner Ärztin nochmal 5 dazu (das letzte offizielle Screening haben wir quasi nebenbei mit gemacht).
Also hatte ich jetzt bereits 12 Mal Baby TV und bin in der 29ssw #hicks

Ohne den Hintergrund wäre es natürlich deutlich weniger geworden ABER auch mehr als die drei Standard Termine

9

Ich bin jetzt in der 23.SSW und ich hatte bislang vier Termine.

Mir reichen allerdings die Kindsbewegungen um beruhigt zu sein.
Dauernd reinschauen muss ich irgendwie nicht 🙂

10

Ich bin durch die Bewegungen auch beruhigt ;-)
Die ganzen Termine sind ja nicht auf meinen Wunsch sondern ärztlich angeordnet. Ansonsten wäre das nicht ganz soviel gewesen bisher

weiteren Kommentar laden
12

Es ist überhaupt nicht bewiesen dass US schädlich ist man will nur davon weg das es überhand nimmt und US gemacht wird zum bespaßen.

Ich hatte am Anfang 1x wöchentlich, dann 14 tägigen und dann alle 4 Wochen. Jetzt ab der 31. SSW wieder 14. tägig.

Top Diskussionen anzeigen