Ergebnisse ETS, Schwagerschaft verkünden und anderes

Guten Morgen,

erst einmal möchte ich allen neu zugestoßenen Schwangeren herzlich Willkommen sagen. 😀 Ich freue mich für euch und wünsche euch eine schöne beschwerdefreie Schwangerschaft 🤰.

@Honigbienchen: ich drücke dir ganz fest die Daumen. 🍀🍀🍀

Bei uns sind nun auch die Blutergebnisse vom ETS gekommen. Es ist alles in bester Ordnung. 👏🦋

Heute soll dann der Tag der Verkündung der Schwangerschaft sein. Nach meinem Gespräch mit dem Boss wollten mein Mann und ich Familien, Freunden und Kollegen Bescheid geben.
Aber - warum auch immer- stört es mich, das bekannt zu geben. Ich denke irgendwie soll es für immer unser kleines Geheimnis bleiben. 🙈🤷🏻‍♀️🤭
Das ist total bescheuert, ich weiß.

Wie ging es euch beim Verkünden? Wie und wann habt ihr es getan?
Seid ihr auch unsicher gewesen? Ich bin jetzt bei 13+2.

Danke und LG

1

Ich verstehe Dich da sehr gut!
Ich bin heute 14+3 und es weiss immer noch niemand 🙈
Ich hab am 14.03. meinen nächsten Termin und denke dann nochmal drüber nach 😅

2

Wir haben es nach und nach allen erzählt. Erst nur beiden Eltern und meiner Schwester. Bei Freunden haben wir es immer erst erzählt wenn wir uns dann eh getroffen haben. Fände es komisch da so ne große Verkündungsnummer daraus zu machen. Nur drei guten Freundinnen habe ich ne Nachricht geschickt da die weiter weg wohnen und eine hat geantwortet indem sie ebenfalls ihr SS verkündet hat 😅
Da sie meine ganze lange Vorgeschichte gut kennt, hatte sie sich wohl gar nicht getraut es mir zu schreiben. Jetzt ist es aber sehr schön Babys im ähnlichen Alter zu bekommen.

3

Hallo.
Also der Familie haben wir es direkt mit positivem BT erzählt. Sie wussten von der Behandlung , auch von den Terminen und haben immer ordentlich mit gehibbelt😅

Meinen Mann musste ich ganz schön zügeln, damit er es nicht direkt allen erzählt. Er war so aufgeregt und stolz und glücklich, dass er es am liebsten jedem auf der Straße erzählt hätte 🙈
Wir haben es dann so gemacht, dass wir bis zum ETS gewartet haben, das war Anfang der 13.Woche. Mein Mann hat dann die Zwerge als Profilbild in Whats App eingestellt, ohne was dazu zu sagen. Viele unserer Freunde wussten, dass wir in Behandlung sind, haben da nie groß ein Geheimnis drum gemacht. Haben sich alle tierisch gefreut. 😊

4

Super Nachrichten! Toitoitoi weiterhin🍀wir haben es auch noch nicjt verkündet. Denke Ende März erfahren es die Familien bei uns erst.

5

Ich wäre Ostern in der 13. SSW und überleg jetzt schon, wie wir es dann der Familie verkünden :-)

Ist jemand evtl. zur gleichen Zeit schwanger und hat eine Idee?? #aha:-)

6

Ostern ist super, du könntest ein Ei basteln oder eins verstecken, in dem dann die frohe Nachricht liegt ;) Ein Stoffküken oder sowas... ich habs meinen Eltern unterm Weihnachtsbaum gesagt (mit einer Karte und einem US Bild), die waren happy!

7

Unsere Familien wurden direkt nach dem dritten BT informiert, da sie von der Behandlung wussten hätte ich sie länger nicht hinhalten können ohne lügen zu müssen. Noch früher wusste es eine Kollegin, weil ich grinsend vom Telefonat mit dem Labor zurück kam...
Und das meine Mama nicht lange den Mund halten kann war mir klar 🙈 Einem guten Freund und seiner Frau habe ich's im Wartezimmer der FÄ gesagt, war wohl Schicksal 😉. Unser ET liegt nur drei Tage auseinander... Und da meine Familie in dem Ort wohnt in der ich arbeite (Kita) hätte es sich schlecht geheim halten lassen. Den Rest der Familie haben wirs an Weihnachten verkündet (mein Patenkindkind trug ein T-Shirt mit: ich werde großer Cousin) Freunde erfahren es nach und nach persönlich.

Wir haben aus der Behandlung kein Geheimnis gemacht und aus unserem persönlichen Weihnachtswunder auch nicht... wäre es uns nicht lange gegönnt gewesen hätte es das Umfeld auch erfahren...

Liebe Grüße 🌸
ZwillingsTante
mit Heidelbeere (17+4) im Bauch

Top Diskussionen anzeigen