Ich schleiche mich mal dazu...

Ihr lieben,
Seit einigen Tagen lese ich hier schon immer wieder im Forum mit, wollte auch schon mal einen eigenen Beitrag verfassen, habe es aber dann doch wieder bleiben lassen. Jetzt aber doch... ich bin heute seit einer Woche überfällig und muss auch schon seit einiger Zeit beim Zähneputzen würgen. Da ich nun das 5. mal schwanger bin, kann ich das recht gut deuten. Trotzdem hätte ich Angst einen Test zu machen, aber heute habe ich mich durch gerungen. Ich hatte im Juni eine Fehlgeburt in der 13. Woche (Embryo war aber wahrscheinlich schon zwei Wochen tot), im Oktober dann einen natürlichen Abgang in der 13. Woche, Embryo war allerdings auf dem Stand der 6. woche. Und kurz vor Weihnachten dann positive Tests, die aber sehr schwach geblieben sind, und ab 6+0 dann ein natürlicher Abgang. Ich bin so froh einem gesunden, bald dreijährigen Sohn an der Hand zu haben! Ich weiß gar nicht, wie ich das alles ohne ihn gepackt hätte.
Nach der 2. Fehlgeburt habe ich bereits sämtliche Tests machen lassen und heraus kam eine (umstrittene) gerinnungsstörung. Ich sollte Heparin ab positivem Test spritzen, was ich bei der dritten Fehlgeburt auch getan habe. Aber wie gesagt waren die Tests von Anfang an so schwach, dass die Vermutung nahe lag, dass es bereits an einer richtigen Einnistung gescheitert ist. Also habe ich diesmal 3 Tage nach Eisprung begonnen Heparin zu spritzen und hoffe, dass dies den entscheidenden Unterschied macht! Schwanger werde ich immer beim ersten Anlauf... ich schwanke stündlich zwischen „diesmal geht es gut“ und „wieso sollte es ausgerechnet dieses Mal gut gehen?“
Ist meine Linie stark genug für 5+0? Es ist ein ganz normaler 25er Test aus dem Supermarkt. Ich bin einfach nicht mehr fähig das objektiv zu betrachten...

1

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 🎊

Deine Verluste tun mir sehr leid, fühle dich gedrückt.

Der Test sieht super aus 👍
Ich wünsche dir alles alles Gute 🍀

Liebe Grüße mit 2 🔯 🔯 im Herz und 🐛 10ssw im Bauch ♥

2

Danke! Dir wünsche ich auch alles Gute :)

3

Oh man, du hast ja auch einiges hinter dir. Der Test sieht gut aus. Ich denke du kannst dich trauen, langsam einen Termin bei der FÄ zu machen. Es sei denn, du willst bewusst noch etwas länger warten. Oder zumindest einen DB mit WB, sozusagen zur Bestätigung der Woche. Genieß es erstmal, der erste Schritt ist gemacht!

5

Danke für deine lieben Worte. Ich habe mich heute getraut den Clearblue mit Wochenbestimmung zu machen und der hat mir ein 3+ ausgespuckt. Ich weiß, dass das nichts heißen muss, aber ein bisschen beruhigt es mich doch. Jetzt werde ich mir einen Termin machen, allerdings nicht vor Ende 7./Anfang 8. Woche, denn wenn man davor nichts sieht, mache ich mich nur unnötig verrückt.

7

Erstmal Glückwunsch zur 3+, das ist doch schon der nächste kleine Schritt :-))
Habe ich genauso gemacht mit dem Termin, 8. Woche. Hast natürlich auch dann noch keine Garantie (wie immer) aber wenn da alles zeitgerecht aussieht, ist das nochmal ein großer Schritt weiter. Sollst natürlich auch nicht zu lange warte, vielleicht brauchst du ja Eisen oder irgend etwas anderes.
Alles Gute:))

4

Herzlichen Glückwunsch erstmal 🤗🍀

Mir tut es sehr leid was du schon durchmachen musstest und fühl dich gedrückt.

Jede Schwangerschaft ist anders und nun bekommst du auch Hilfsmittel, wieso sollte es also wieder schief gehen? 🤗 Ich drücke dir auf alle Fälle fest die Daumen!

6

Danke für deine aufmunternden Worte. Ich versuche positiv zu bleiben; was mir ein bisschen leichter fällt nachdem mir der Clearblue heute moren ein 3+ angezeigt hat :)

Top Diskussionen anzeigen