PDA?

Habt Ihr nach der PDA gleich von Anfang an verlangt, als Ihr im Krankenhaus angekommen seid oder habt Ihr abgewartet. Wer von Euch wollte die PDA gleich von Anfang an und fand das super?

1

Ich hatte keine PDA, aber riskiert man bei zu frühem Geben der PDA nicht, daß sie dann auch zu früh wieder abklingt? Willst Du nicht erst mal sehen, wie weit Du ohne kommst? Ich z.B. fand die Eröffnungsphase überhaupt nicht schlimm.

8

hallo,

bei der pda wurde bei mir ein schlauch den rücken hochgelegt zur schulter - da wurde nach bedarf nachgespritzt #freu

lg nadine

2

Ich hab zwar gesagt, dass ich mir eine vorstellen könnte, aber brauchte letztlich keine (hab auch nicht mehr danach verlangt). Ich würd's erstmal ohne versuchen.
Glaub mir, Du wirst es überleben...;-)

LG

Verena und Chiara (4 Wochen)#baby

3

Das beste was ich während der Geburt entschieden habe:

eine PDA haben zu wollen.

Erst hiess es es sei zu spät für eine(MM war 8cm offen als ich ins KH kam)

Aber ich bekam doch noch eine...war ne Erleichterung.
Jederzeit wieder,diese Schmerzen muss keiner so aushalten.

Lg Yasmin + Keanu (16Tage alt)

4

Huhu,

in meinem Kopf war schon verankert das ich eine PDA wollte. Allerdings wollt ich dann im Kreissaal noch warten damit. Hab der Hebamme dann gesagt das ich später evtl ne PDA will aber gucken will wie weit ich komme. Naja als ich die PDA wollte war es zu spät. Zwei Minuten nach dem ich es gesagt habe bekam ich die erste Presswehe.

Liebe Grüße

Mary + Leon (14. Mai 2007)

http://www.unser-kruemmi.de

5

Hallo!

Ich habe nicht von Anfang an nach einer PDA verlangt, weil ich es ohne Schmerzmittel versuchen wollte. Allerdings war ich mir von Anfang an im Klaren, dass ich mir eine PDA geben lasse, wenn ich es nicht mehr aushalte...

Um die PDA habe ich dann gebeten (bzw. gebettelt ;-)) als der MM 5 cm offen war... und das nach 12 Stunden Wehen #schock Als die PDA dann saß war ich so gut wie schmerzfrei. Erst als die Presswehen einsetzten hörte sie auf zu wirken und das soll ja auch so sein, dass du mit "drücken" kannst. Ich würd's jederzeit wieder so machen...

Lass' das mit der PDA einfach auf dich zukommen... vielleicht packst du's ja auch ohne ;-)

LG und eine schöne, problemlose Geburt
Britta & Moritz *27.03.2007

6

Die PDA war SUUUPPPEEEERRRR!!!! Falls ich noch mal einen Schatz bekomme,rufe ich schon vorher an das sie sie fertig machen sollen #huepf. Ne war ein Witz, aber es war dann doch sehr entspannt und ich hatte dann auch eine schöne Geburt, finde man muss nicht unbedingt schmerzen haben! #schock. Aber das muss jeder für sich entscheiden! Man schafft es auch ohne nur mit geht es leichter! #freu Alles liebe!#huepf

7

hi du

ich hatte damals auch ne pda bekommen weil sich mein mumu so langsam auftat und ich schon wehen im 2 minuten rüthmus hatte.bei mir hat die pda nicht richtig angeschlagen.ich fühlte zwar schon dass die beine ein ganz klein wenig pelzig waren,hatte aber noch die gleichen schmerzen und alles andere war nich taub.der internist meinte dass aber alles richtig sitzen würde.

wenn die mir die pda nicht aufs auge gedrückt hätten,hätte ich es auch ohne geschafft.
die hebi gab mir anfangs mal eine paracetamol (haha klar die wirkt ja toll bei wehen *räusper*).

man kanne s gut ohne schmerzmittel schaffen im normalfall.eine geburt bedeutet nunmal schmerzen,aber bis jetzt hat sie noch jede ausgehalten.es ist ja nicht für immer,sondern nur für ein paar stunden.

9

Hi,

bei mir war das so, als ich mich im KH vorgestellt hab, wurde ich gefragt ob ich eine PDA will oder nicht. Ich meinte dann das ich das kurzfristig entscheiden werde, da ich ja nicht weiss wie stark die Wehen sind.

Hab mich dann ca. 2 Std. bevor unsere Maus geboren wurde für eine PDA entschieden, und es war echt Super, ich würde es immer wieder so machen.

LG Manu + Tara Jade 6 Tage alt

Top Diskussionen anzeigen