Hilfe brauche Rat , Wochenfluss schon seit fast 9 Wochen?!!!!

Huhu,
so langsam nervt mich das echt an mit diesem Wochenfluss,hatte eine spontane Geburt mit Dammriss, erst hört der WF auf dann fängts wieder an und nun habe ich das ganze schon seit fast 9 Wochen und zwischendurch war mal fast zwei wochen ruhe, ist das denn normal???Und sollte das nicht so bräunlich sein???Bei mir ist des frisch blutig, was ist normal und wie lange dauert das noch?? Sollte ich lieber zum Arzt gehen wenn das so lange dauert? Zur nachuntersuchung war ich schon und es war alles ok.
Was meint ihr, bitte um Rat.

Danke chrisi

1

Hallo Chrissi,
Bin ja von den socken.Wir haben den gleichen Namen und das gleiche Problem.Wollte auch gerade ein Posting dazu schreiben.

Mein Wochenfluss geht seit 6 Wochen und hört nicht auf #schock.Mal hab ich einen Tag ruhe und dann ist er wieder da.Hab auch schon richtig schiss es könnte etwas schlimmes sein.
Habe meiner Hebamme davon erzählt sie meinte es könnte vielleicht ein Plazentariss sein.Sie will am Dienstag im Krankenhaus mit Ultraschall mal nachsehen.Dachte ich bin die einzigste der es so geht.
Liebe Güße Chris+ Maya (*15.04.07)#blume

2

halo also ich kann nicht alzuviel zu euch sagen weil mein wochenfluss nur knapp3-4 wochen ging...aber was mir gleich einfiel als ich euer beider problem gelesen habe war das ihr evtl vorallem die thread eröffnerin möglicherweise niht 9 wochen ihren wochenfluss hat sondern wochenfluss, 2 wochen pause, und dann die mens?????
weiß janicht stillst du??wobei man selbst dann seine mens bekomen kann!
ich hab meine mens jetzt auch schon 2 wochen....

liebe grüße

3

Hi ihr Lieben,

ich hatte auch nach 8 Wochen noch WF (nach Kaiserschnitt allerdings). Auf dem Ultraschall wurde dann festgestellt, dass irgendein dunkler Fleck in der Gebärmutter ist. Entweder Blut oder Plazentareste, meinte die FA und überwies mich zu einer Currettage, da die Blutungen nicht von alleine aufhören würden.

Ich musste dann zur Ausschabung ambulant ins Krankenhaus. Es wurde noch Eihaut in der Gebärmutter gefunden. Danach traten noch ca. weitere 2 Wochen Blutungen auf, dann war's vorbei.

Würde das also auf jeden Fall nochmal mit Ultraschall untersuchen lassen.

Liebe Grüsse
Nady

4

Hallo,
mir gings auch so. Ich war nach 7 Wochen zur Nachuntersuchung beim FA. Auch ich hatte noch Eihaut-Reste in der Gebärmutter, die letzten Di ausgeschabt wurden. Beim Abschlußultraschall im Kh war noch nichts zu sehen.
Hab jetzt nach 10 Wochen noch Blutungen,aber hoffe die sind dann in 1 Woche endlich weg. Es nervt langsam echt.
Die Ausschabung wurde ambulant gemacht, ich war 6 Std. im KH und durfte auch gleich nach der OP wieder stillen. Hab ne Spinalanästesie bekommmen und es war net schlimm.
Lg Taina & Samira (16.3.)

5

hallo taina,

Ich hab meine Geburt ohne schmerzmittel durchgestanden,
weil ich Angst vor dieser spritze habe.
Das kann doch nicht war sein da ist man schon so tapfer bei der Geburt und dann so etwas im nachhinein.
Muß man eine Ausschabung mit spinalanästesie machen??
Ich stille auch.

Lg Chris

6

Ich hatte eine Vollnarkose zur Ausschabung. Weiss nicht, ob das was mit dem Stillen zu tun hat, ob man VN oder Spinale bekommt. Beim Kaiserschnitt wird ja z.B. keine VN gemacht, weil das auch fürs Kind schädlich sein könnte.

War auch erstmal schwer geschockt, als ich hörte, was da auf mich zukommt. Meine Gyn sagte, ohne Narkose würde ich die Ausschabung nicht aushalten.

Aber es ging dann wirklich fix und ich war sofort nach dem wach werden wieder fit. Morgens OP und ca um 14.30 Uhr durfte ich nach Hause gehen.

Lieben Gruss
Nady

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen