3 Wochen "alte" KS-Narbe sticht stark einseitig (auch Hebi Gabi bitte)

Hallo Zusammen,

vor fast drei Wochen habe ich unseren Sohn Steffen via KS entbunden (2er KS für mich). Die Narbe sieht - wenn man es so nennen will - toll und gut aus; einziges Problem: Ein paar Mal am Tag sticht es wie Hölle auf der rechten Seite. Es ist ein richtiges Pieksen, was ziemlich in den Bauch reicht. An der Narbe ist - wie schon gesagt - nix zu sehen. Ist das einfach noch Heilungsschmerz, das Auflösen der Fäden oder läuft da vielleicht was schief; habe ich mich überanstrengt #gruebel??? Ich muss dazu sagen, dass ich nicht ganz so entspannt mein Wochenbett genießen kann, da ich noch eine 2jährige Tochter habe, der ich nicht IMMER sagen kann "Nein, Mama kann dich nicht auf den Arm nehmen", einen großen Hund, der Gassi gehen will und ein großes Haus, das ja auch noch irgendwie in Schuss bleiben muss ... naja ... das Übliche halt #augen.

Eventuell wisst ihr ja, was es sein könnte und könnt mir was raten - ich empfinde es jetzt nicht sooooo schlimm, dass ich SOFORT zum Arzt müsste, aber schmerzen tut es halt doch und ich wüsste halt gern, woran ich bin. Übrigens - ich habe keine Nachsorgehebi und mein Abschlussuntersuchungstermin ist erst Mitte Mai.

Vielen lieben Dank #blume sagt
Simone + Emely (*15.02.05) + Steffen (*04.04.07)

1

Es hört sich nach Verwachsungen an, die aufgetreten sind oder die sich nach der SS auch erst wieder lösen- ich hatte ähnliches nach meiner 1. Spontangeburt und es war richtig ekelig.

LG

Gabi

2

Dankeschön, Gabi #blume ... Und was meinst du, wie lange ich den "Spaß" haben werde? Muss ja auch irgendwann mal wieder aufhören, oder #gruebel?

LG von Simone

5

Das kann schon noch ein paar Wochen anhalten #schock

Lass doch noch mal deine Hebamme draufschauen- mal sehen was die sagt.

LG

Gabi - die wegen einer laufenden Heuschnupfennase nicht mehr schlafen kann #heul

3

Hallo!

Dieses Stechen hatte ich auch. Eigentlich immer dann wenn ich den Kleinen im Maxi Cosi geschleppt hab, oder zum Stillen über die Seite gehoben habe. Das war so ein Gefühl als ob die Narbe an der Seite aufreisst.
Nach ein paar Wochen war das dann zum Glück weg. Ich hatte meine Hebi mal danach gefragt, bzw. ihr das erzählt und sie meinte nur: "Ach, sag bloß.. Hallo..?? Du hattest einen Kaiserschnitt!" ;-)
Ich denke mit 2 Kindern ist die Gefahr das man sich "übernimmt" sehr groß. Also versuch langsam zu machen. Ich weiß.. ist gut gesagt#schein

LG Eva + Lennart*07.09.06

4

Huhu,
ich hatte auch beim zweiten KS eine Ecke der Narbe, die eine Weile gestochen hat. Eine zeitlang war da auch eine Schwellung innen drin. Meine Hebi meinte, dass da vielleicht ein Fadenende innen ein bißchen Ärger macht und reizt. Das ist aber irgendwann langsam abgeklungen. Ich habe das zeitweise beim Aufstehen stark gemerkt.

lg
Sonja

Top Diskussionen anzeigen