2. Geburt wirklich schneller und einfacher ?????

Hallöchen !!!!

Eigentlich war die Geburt unserer 1.Tochter schon fast eine Traumgeburt- wenn man mal von den 2h Preßwehen absieht......
Ihr Kopf ist immer wieder vor- und zurückgerutscht.Irgendwann hat die Ärztin schon fast auf meinem Bauch gesessen, damit Lena nicht wieder zurückrutscht........

Jetzt steht unsere 2.Geburt bevor und ich weiß , das jede Geburt anders ist......Doch ich habe Angst, das ich wieder 2h oder mehr in den Preßwehen liege, weil der Kopf wieder munter hin- und herrutscht.........

Ich wüßte gerne, wie es bei euch war:
Verlief die 2.Geburt schneller und einfacher ????

#danke
LG Theresa , Lena ( 13 Monate ) und #baby-Boy ( 36.SSw )

1

Also ich kann definitiv sagen, JA, es ging wesentlich schneller. Die Große hat sich 24 Stunden Zeit gelassen und der Kleine gerade mal 2,5 Stunden.

Liebe Grüße

2

hallo theresa,

also bei meiner ersten tochter habe ich 18 stunden gebraucht. bei meiner 2ten tochter 2,5 stunden allerdings mit wehentropf der allerdings aaauuuaaa mega reingehauen hat.

lg sandra

3

hallo theresa,

ich bin eine jung-hebamme :-D und JA, nach meiner erfahrung verlaufen in 90% der fälle die zweiten geburten wirklich viel schneller und meist auch unkomplizierter als die ersten.

wenn die wehen erstmal richtig eingesetzt haben und du über die ersten 2 bis 3 cm muttermundseröffnung hinweg bist, legen viele zweitgebärende wirklich ein beachtliches tempo vor.
du musst dir vorstellen, der muttermund hat sich ja schonmal geöffnet - und bei dir ist das ja noch gar nicht so lange her; dann gerade mal 14 monate, wenn dein nächstes kind geboren wird!

gerade die austreibungsphase ist oft in wenigen wehen vorüber. wenn der muttermund offen ist und die wehen richtig kräftig sind, rutscht der kindliche kopf oft in wenigen wehen durch alle beckenräume. so ein "vor-und-zurück" wie bei deiner lena wäre beim 2. kind wirklich ungewöhnlich.

ich wünsche dir eine schöne und unkomplizierte zweite geburt!
(bei uns hebammen sind die zweitgebärenden immer sehr begehrt, weil es eben oft wirklich richtig schöne, physiologische geburten sind... *mut mach* #liebdrueck )

alles liebe,
die tigerkatze

5

Hallo Tigerkatze...

wie muss ich mir dass denn dann bei euch Hebammen vorstellen?

"bei uns hebammen sind die zweitgebärenden immer sehr begehrt, weil es eben oft wirklich richtig schöne, physiologische geburten sind"

Streitet ihr dann manchmal, wer die einfacherer Geburt bekommt? Oder wie wird das gehandhabt?

Würde mich mal interessieren. Habe eh große Bewunderung vor dem Job der Hebamme (also vor den Guten). Ich fände es glaube ziemlich an die NErvend gehend. Ich meine ist ja kein Pappenstiel, sich stundenlang Wehenvertönen und Schreien anzuhören, oder? Oder wenn dann manche Frauen bösartig werden oder jammern, dass sie nicht mehr können - ganz großen Respekt!

LG Karin

6

Hallo,

in unserem Krankenhaus habe ich eher das Gefühl das sie 2. Gebärende einfach alleine lassen, weil "die wissen ja wie da geht". Hab ich jetzt immer wieder von Freundinne und Bekanten gehört.

ICh war bei meiner 2. Entbindung sehr viel alleine (fast die ganze Zeit), als ich Presswehen bekommen habe, hat die Hebi es mir nicht geglaubt, hatte das Kind fast alleine im Vorwehenzimmer bekommen.

Definitiv: die 2. Entbindung war schlimmer, Fruchtblase ist früher gesprungen ( bei Nr 1 erst unter einer Presswehe), fand die Wehen dann unerträglich, hatte niemanden der mir noch mal eine andere Stellung vorgeschlagen hat usw.

Ich wollte gern mal in die Gebärwanne, wurde mir ausgeredet (ich glaube die haben das Ding nur um bei der Kreisssaal Besichtigung sagen zu können das sie so eine haben). Hab von mehreren gehört das sie rein wollten und nicht durften.

Bin jetzt wieder schwanger, wollte eigentlich kein weiteres Kind, und habe jetzt schon Panik vor der Entbindung, ob ich das dann ganz alleine machen muß?

Gruß Kristina

weitere Kommentare laden
4

Hallo!

Meine Geburten waren von Grund auf unterschiedlich!
Mein Sohn brauchte 7 Stunden von der ersten(lächerlichen) Wehe an...alles nach Plan,15 min Pressen, schöne Wasserhausgeburt!

Meine Tochter...Blasensprung, eine Stunde später Wehen, 3,5 Stunden später war sie da! Bis 20 Minuten vor ihrer Geburt, war der MuMu bei 3-4 cm...die Wehen waren mörderisch und ich dachte:das ist Wahnsinn!trotzdem ein schöne Hausgeburt!

Richtig ist auf jeden Fall, dass die zweite Entbindung statistisch wesentlich kürzer ausfällt - schliesslich weiss der MuMu ja, was er soll, hats ja schon mal gemacht!:-p

Nun bin ich auf Nr 3 gespannt...


lg

melanie

11

Die Frage kann ich mit einem definitiven NEIN beantworten. Bei mir hat die 2. Geburt wesentlich länger gedauert, war sehr viel schwerer und schmerzhafter. Ich denke, man kann das pauschal überhaupt nicht sagen ...

LG
Monika
m. Daniel, geb. 07.01.07 und Vanessa, geb. 25.03.1996

12

Also ich muss leider das Gegenteil sagen.
Meine erste Tochter kam innerhalb 3 Stunden, und meine 2e kam nach fast 15 stunden.

lg
angelika

13

hi,
also bei mir verlief die erste geburt einfacher und schneller,die zweite dauerte viel länger und war auch anstrengender und schmerzhafter,bin gespannt wie's bei der dritten wird.
alles gute...

Top Diskussionen anzeigen