Körper nach einer SS

Hallo!

Ich hab' gestern ne Sendung im TV geseh'n über Frauen, welche durch ne SS völlig entstellt worden sind. Die hat mir brutal Angst gemacht. #schock
Nun, es gab welche, die hatten am ganzen Körper Schwangerschaftsstreifen, andere hatten einen Bauch wie von ner Omi (alles Runzeln und wie vernarbt wegen der zu vielen Haut), andere nahmen 50Kg zu und brachten diese nimmer richtig runter... #augen
Nun wollt' ich mal fragen.. is' das so? Muss man mit sowas echt rechnen? Oder gibt's Methoden, dass man nach ner SS noch attraktiv aussieht, vielleicht sogar so wie vorher?
Die Männer haben auch gesprochen, von wegen dass sie ihre Frauen nimmer attraktiv finden, teils fremd geh'n, usw... Mein Mann beteuert zwar immer, er denke da ganz anders, doch ich weiss, er achtet auf's Äussere... Hab' da jetzt schon ein wenig Bammel... #schmoll

Ich denk' Ihr solltet da am besten Auskunft erteilen können, habt ja bereits ein Kind zur Welt gebracht. :-)

Vielen Dank!
Nicky

1

Hallo,

ichhab gerade dein anderes Posting gelesen und ... naja ... ich galub da spielen die Hormone schon ganz gut verrückt, oder ?
Ich bin leider eine von denen die sagen könnte ihr Körper ist durch die Schwangerschaft entstellt ... aber das sag ich nicht ... ich hatte eine schwere Gestose, habe 55 kg zugenommen, hab als wir Til holten 110 kg gewogen, also das Doppelte meines Ausgangsgewicht. Dehnungssteifen, unvermeidbar in dem Fall, aber sie verblassen dank viel cremen, Sport, gesunder Ernährung ... ist aber eine Bindegewebsgeschichte. Ich plage mich noch immer mit 15 Kilo zu viel und selbst dann zweifel ich daran je wieder in Größe 34 zu passen weil mein Becken sich verändert hat ...

... aber ganz ehrlich, es ist einem egal so lang es dem Sonnenschein gut geht. Ichhabe wärend der Gestose und all den Prolemen nur um ihn Angst gehabt, das ich kaum noch laufen konnte, das war nebensächlich. Gut, jetzt hadere ich öfter mal, motze rum wenn ich im Kleiderzimmer stehe, aber was nützt es ? Mir selbst fehlt ab und an der Antrieb Sport zu machen und wenn das nicht so wär, dann bin ich mir sicher würd eich auch schon wieder, zumindestin 36 passen.

Lass dich von solchen Shows und Sendungen nicht verrückt machen ... aber klar, als wir Til planten dachte ich noch "Hm, er kommt im September, das ist massig Zeit bis zur nächsten Bikini - Saison" ... die kam und verging und Bikini trug ich maximal im eigenen Garten.

Liebe Grüße und toi toi toi, Mara

9

Hi Mara

Echt toll, Deine Schilderung.. So ähnlich hat's die Dame in dieser Show auch erzählt... Nur was is' eine Getose? Hab' das noch nie gehört, diesen Ausdruck? #kratz

Ich kann mir schon vorstellen, dass einem die Figur nimmer so wichtig is' wenn man so ein kleines und vorallem gesundes Würmchen in den Händen hält. Nur trotzdem, hast Du nicht Angst dass Dein Mann Dich nimmer attraktiv finden könnt'? Wie geht er damit um? Ich bin früher viel betrogen worden, von meinen Ex-Partnern.. daher hab' ich immer peinlich genau auf mein Äusseres geachtet, war auch im Model Business. Hab' wohl auch deswegen solche Angst.. #gruebel

Und is' das eigentlich so, dass sehr schlanke Fraue viel mehr zunehmen als dickere? Ich wieg' grad' mal 48Kg... vor ein paar Monat waren's noch 45, doch wegen dem KiWu hab' ich dann zugenommen, auf Anraten vom FA.. Nur eben, wenn ich mir überleg' auf einmal 100Kg zu weigen.. au backe... #schock

Ich wünsch' Dir alles Gute!
Nicky

12

Huhu,

Gestose ... im Grunde, der Körper versagt aufgrund der Schwangerschaft ... kann bis hin zum Nierenversagen führen. Zum Beispiel fängt man an Wasser einzulagern und quilt eben auf wie ein Schwamm. Wenn du mehr wissen magst, dann schau mal unter gestose-frauen.de dort bekommt man auch als normal Schwangere eine Menge Tips zur Ernährung in der Schwangerschaft.

Mein Mann ? Also eher bin ich es die sich wahnsinnig macht wegen der Figur. Mein Mann hatte die ganze Zeit einfach nur Panik. Jetzt sagt er mir täglich wie toll ich schon abgenommen habe und wie stolz er drauf ist.

Ich war zwar nicht Model, aber auf meine Figur habe ich immer peinlich genau geachtet. Ich hatte früher, mit 15 - 18 Jahren schwer mit Magersucht und Bulemie zu kämpfen und die Panik wurde dann natürlich auch wieder groß als ich so dick wurde. Aber die Gefahr ist zur Zeit weiterhin gebannt.

Vor Til wog ich "gerade mal" 55 Kilo ... Tendenz immer nach unten, nie nach oben und da bei einer Größe von 1.75 m ... es stimmt schon, man sagt das schlanke Frauen mehr zu nehmen als dickere, muss aber nicht stimmen. Zwei Freundinnen von mir, beide super schlank, nahmen in der Schwangerschaft auch nicht viel zu ... die eine 10 Kilo und die Andere gerade mal 8 Kilo. Beide sahen direkt nach der Geburt, mal abgesehen vom noch etwas weichem Bauch und größerem Busen, wieder aus wie zuvor ... das nagt an einem kann ich dir sagen.

Wie gesagt, oder geschrieben, es hängt auch viel von einem selbst ab. Ich war nach der Geburt noch lange nicht top - fit und hab es anfangs ganz schön schleifen lassen Sport zu machen ... dann hatte ich wieder gute Phasen ... und zur Zeit fehlt mal wieder der Antrieb.
Bei den Streifen lies sich leider nichts machen, das ist vom Bindegewebe abhängig. Hab gecrement und geölt wie verrückt, aber wenn man schwaches Bindegewebe hat, dann hilft es eben nicht viel. Inzwischen, je mehr ich abnehme und ich öle natürlich fleissig weiter, desto weniger sieht man sie inzwischen.

Dein Mann liebt dich ... ihr versucht so viel für euer gemeinsames Baby und auch wenn es ihm so wichtig ist das du top aussiehst, das es dir und dem kleinen Krümel gut geht, das wird ihm sicher auch wichtiger sein.
Ausserdem, wie Zaubertroll weiter unten schrieb, schlanke Frauen haben eher den Drall dazu sich schnell wieder in Form zu bringen ... und wenn man nicht wie ich eine Gestose bekommt, dann geht es natürlich gleich noch mal etwas schneller.

Toi toi toi, Mara

weitere Kommentare laden
2

Hallo Nicky!

Na, dann will ich mal.

Schwangerschaftsstreifen können wohl leider passieren. Da gehöre ich eindeutig dazu. Häng aber sehr vom Bindegewebe ab. Bin in der 1. Schwangerschaft völlig zerrissen bis übern Bauchnabel. Habe in dieser 1. Schwangerschaft 24 kg zugenommen (hatte viele Wassereinlagerung) und war aber nach ca. 9 Monaten wieder wie vorher - figurlich. Nur die Streifen sind geblieben, zwar viel blassser und kaum zu sehen, aber halt da!

Bei meiner 2. SS sind keine Streifen mehr dazugekommen. Gewicht hatte ich wieder 22 kg mehr am Ende. Ich hatte wieder eine super figur, naja, der Bauch hat ein bissl mehr geschwabbelt - war aber zu faul für situps.

Und nund bin ich zum 3. mal schwanger und wir werden sehen!

Glaube aber nicht, dass ich danach schlimmer aussehe als vorher.

So, das waren meine Erfahrungen!

Alles Liebe Karin mit Marina (fast 4 Jahre), Emilia (fast 21 Monate) und #ei 11. SSW

10

Hi..

Das macht Mut.. danke! Hast Du was getan um Deine Pfunde wieder los zu werden oder sind die von selbst weg? Man hört ja auch viel, dass das Stillen da ne grosse Hilfe is'... Nur was tut man, wenn man nicht stillen kann? Hab' letzte Nacht sowas geträumt.. hab' nen Jungen entbunden mit nem schrägen Namen #kratz, doch der wollte dann nicht trinken an meiner Brust... Hört man ja auch noch öfters, sowas.. #schmoll

Viel Glück wünsch ich Dir!
Nicky

3

Hallo,

also ich hatte in der SS 18kg zugenommen.
Habe keine SS-Streifen bekommen. Habe 2 bis 3 mal am Tag meinen Bauch eingecremt, aber trotzdem ist das wohl eher eine Frage der Veranlagung (Bindegewebe).

In die meisten meiner Sachen habe ich nach ca. 2 Monaten wieder gepasst. Nach 5 Monaten waren die 18kg ganz wieder weg und meine Figur wie vorher.
Nur mein Bauch ist noch ein bisschen schlaff, aber das könnte man mit entsprechendem Sport natürlich wegkriegen. Bin nur meist zu faul.
So schlimm, wie im Film dargestellt, wird es schon nicht werden.

Gruß, schnupperine

4

Hallo Nicky,

na dann will ich dich mal beruhigen. Ich bin 1,72m und hatte immer so um die 60kg. Ich habe in der SS zwar 20 kg zugenommen, aber 1 Woche nach der Geburt waren schon wieder 12 kg runter, da fast alles nur Wassereinlagerungen waren. Ich habe während der SS zwar sehr viel gegessen (zum Abendessen manchmal 6 (!) Brotscheiben), aber ich hatte zum Glück keine Fressanfälle, bei denen man sich alles wahllos reinstopft.

Während dem Stillen und auch noch nach dem Abstillen habe ich dann bei ganz normaler Ernährung wieder meine 60 kg erreicht (1 Jahr nach Entbindung). Habe noch nie eine Diät gemacht, also alles durch normales essen wieder abgenommen.

Ich habe keine SS-Streifen. Mein Becken ist auch etwas breiter geworden und die Bauchmuskeln auch schlaffer, aber das ist ganz normal, denke ich. Auf der Taille sitzt jetzt etwas mehr Fett, dafür ist mein Busen kleiner geworden :( Aber alles in allem passe ich wieder in meine Kleider vor der Schwangerschaft. Diese Veränderungen sieht man nur, wenn man genau hinschaut oder wenn ich keine Klamotten anhabe. Also alles halb so schlimm....

Grüße Klarabella

5

Hallo Nicky!

Ändern kannst Du es erstmal eh nicht, also BITTE denke da noch nicht allzuviel drüber nach.

Ich habe vor dem ersten Kind 50kg gewogen und 16 in der SS zugenommen. Die Kilos purzelten von ganz alleine, man hat nicht mehr soviel Appetit und Zeit zu essen ;-)

Nach etwa einem Monat haben die alten Hosen sogar wieder gepaßt. Schwangerschaftsstreifen hab ich keine bekommen. Auch dieses Mal nicht, bin 37ssw, nächste Woche wird der Kleine geholt.

Nur ein klitzekleines bischen Bauch hatte ich. Aber das hätte man leicht durch etwas Sport weg bekommen. Hatte aber keine Lust dazu, weil ich ja noch ein zweites wollte, diesmal werde ich es aber machen.

Das einzige, worunter ich gelitten habe, daß meine Brust eine Cupgröße kleiner geworden ist. Anderen ist das nicht aufgefallen, aber mir eben. Nur... ich denke damit kann man Leben. Andere haben gar keine Brust.

Und... ich kenne mehrere Frauen, die einen Arm abgeben würden, um ENDLICH ein Kind zu bekommen....

Liebe Grüße
Anne + Reni (2J) + #ei 37ssw

11

Hi...

Das tönt schon mal nicht schlecht. :-D Ich treib' täglich Sport, möcht' auch in der SS weiterhin etwas für mich tun diesbezüglich, und danach auch, so fern ich dazu kommen werd'... Davor hab' ich noch ein wenig Bammel.. #schmoll Aber die Frage wegen des Bauches.. Eben, hört man viel, dass dieser dann schlaff is'. Ic hab' heut' schon ein grosses Problem damit. Alles, was ich zunehm', landet dort.. und ich bin noch nicht #schwanger!!! Deswegen hab' ich natürlich schon Schiss, dass dieser dann total aus der Form gerät nach ner SS... #heul
Aber sag' mal, alles erzählen vom kleineren Busen.. Warum das denn? Ich dacht' immer der wird eher grösser durch ne SS?! #kratz

Gruss
Nicky

18

Hallo Nicky #blume

mach Dir lieber nicht so viele Gedanken um Dinge, die Du aktiv nur minimal bis gar nicht beeinflussen kannst.

An der Busengröße kannst Du z.B. nichts ändern. Das kann so oder so sein, größer oder kleiner. Oder gleich. Das weiß vorher niemand. Wer hätte z.B. bei mir gedacht, daß aus 75 -A ein 75 DD wird und das am Ende wieder ausschaut wie vorher? Kein Mensch...

Größer wird der Busen durch das Stillen, aber auch nicht bei jedem. Bei manchen wirds in der SS schon mehr. Und manche haben danach n bißl weniger als vorher. Aber auch nicht alle.

Mach Dich nicht verrückt. Auch der Bauch kann wieder aussehen wie vorher.

Positiv denken hilft da auch schon;-)

#liebdrueck
Sanne #sonne

6

Hallo,

das kann ich nicht bestätigen.
Ich war vor der SS schlank und bin es jetzt auch wieder. Habe in der SS bis zur 38.SSW 24 Kilo zugenommen und nach etwa 3/4 Jahr war ich wieder Gr.36. Nach einem Jahr wieder bei Gr.34, habe ich auch jetzt noch. Mein Bauch ist so flach wie vorher auch, SS Streifen habe ich keine. Meine Brust ist etwas kleiner geworden, aber ich hatte auch vorher nicht viel. Etwas weicher ist sie auch aber da ich eh nicht viel habe, hängt auch nichts.
LG Z.

20

Hi..

Danke, Du machst mir echt Mut!
Nur hast Du was Spezielles gemacht dafür?

Gruss
Nicky

22

Nööö, gar nix! Hätt ich in der ersten Zeit gar nicht auf die Reihe gekriegt und nachher war ich auch zu faul!

LG Z.

7

Hallo Nicky,
habe eben noch einmal in Dein Profil geschaut, da sind ja Fotos von Dir. Du bist ja auch ziemlich schlank und ich finde Du siehst nicht so aus als würdest Du Deine SS Kilos nicht wieder runter bekommen. Die Frauen die ich kenne sehen in den meisten Fällen wieder gut aus, vielleicht haben schlanke Frauen einen Vorteil oder mehr Ergeiz, ich weiß es nicht, aber ich habe manchmal das Gefühl.

LG Z.

8

Da kann ich dir allerdings auch Recht geben ... wobei, ich bin echt manchmal nicht in der Stimmung Sport zu machen ... aber kommt zeit, kommt Größe 34 zurück ;-). Bei 38 bin ich immerhin schon mal wieder.

17

Ich mache auch keinen Sport. Bin viel zu faul. Im Schlafzimmer steht ein Crosstrainer aber ich geh`gar nicht drauf! :-)
Da ess ich lieber mal etwas weniger *lach*
Das schaffst Du auch....von heute auf morgen geht`s ja nun nicht....schade eigentlich ;-)
LG Z.

13

hui
ich habe auch Angst, ich schaue jeden Morgen erstmal ob da irgendwo schon Streifen sind... und es zwickt an der Pircing Narbe verdächtig...

aber ich kenne auch viele die es schaffen wieder in Form zu kommen, auch Streifen können blasser werden, ich hoffe aber schon dass da nicht soooo viel passiert...(noch habe ich keine Toi Toi Toi)

Meine Freundin hatte nach 6 Wochen!! wieder einen flachen und straffen!!! Bauch... aber das war auch Glück ihre Gebährmutter ist nach ein paar Stunden schon Flummieartig zurückgegangen und war schon untern Bauchnabel tastbar..
der Bauch war dann eben auch schnell wieder flach...(sie hatte allerdings auch wenig zugenommen)


LG ena ssw33

14

hallo...
bei mir waren es vor 2 jahren zwillinge die ich zur welt gebracht habe... und ja... schwangerschaftsstreifen waren auch bei mir nicht zu vermeiden... und auch der bauch hing "wie bei einer oma"... da ich per kaiserschnitt entbunden habe durfte ich auch die ersten monate keine situps machen da sonst die narbe gerissen wäre... naja und nun habe ich vor 4 wochen mein 3. kind zur welt gebracht... wieder per kaiserschnitt weil es auch diesmal leider nicht anders möglich war... ABER... man kann nach der geburt so vieles machen um "wieder in form" zu kommen... hautstraffende cremes und leichte übungen sind da nur 2 beispiele... frag einfach deine hebamme was du machen kannst... meine hebamme hat mir da auch tips gegeben

gruß:
Pantherseele

Top Diskussionen anzeigen