Rückbildung - ab wann und was?

Hallo Mädels,

die Geburt meiner wundervollen Tochter ist nun 3 Wochen her. Ihr geht es super und mein Scheidenriss mit Dammriss 2. Grades ist nun auch deutlich besser und ich habe keine Angst mehr aufzureissen 😅. Die Hebamme sagte auch, dass es super aussähe und die Gebärmutter kaum noch tastbar sei.

Meine Fragen nun an Euch;
1. Habt ihr nach 6 Wochen mit der Rückbildung begonnen oder habt ihr auf das Go des Arztes bei der Nachsorge gewartet?
2. Welchen Onlinekurs könnt Ihr empfehlen?

Liebe Grüße und vielen Dank 🤗

1

Hi,
ich habe nach 6 Wochen ganz normal angefangen. In dieser Woche hatte ich auch meinen Termin beim FA, wir sind darauf gar nicht eingegangen. So wie du das beschreibst, würde ich mir keine Gedanken machen. Deine Hebamme kann das genauso beurteilen und die Übungen sind auch so gemacht, dass man nach 6 Wochen auch gut mitkommt. Also erstmal ganz einfach. Einen Kurs kann ich dir leider nicht empfehlen, ich habs gerade noch vor Corona geschafft

2

Ich fange nach 5 Wochen an (kleiner Dammschnitt) weil es mit dem Kursbeginn so passt, sonst wäre es einen Monat später und ich will einfach endlich mal wieder was machen, einen Termin in der Woche haben...
Ich mache den Kurs online bei meiner Hebamme. Ansonsten hätte ich einen anderen online Kurs bei einem lokalen Anbieter gesucht. Finde das echt gut weil man dadurch trotzdem ein bisschen Kontakte knüpfen kann.

3

Meine Hebamme empfiehlt, erst nach 8 Wochen mit einem sportlichen Rückbildungskurs anzufangen. Leichte Beckenboden-Übungen gehen sicher schon etwas eher.

4

Huhu, ich habe bei meinem ersten Sohn ungefähr nach zehn Wochen mit einem Rückbildungskurs (Präsenz, nicht online) angefangen. Die Kursleiterin hat bei uns allen die Bäuche abgetastet und uns dementsprechend bei Übungen beraten. Bei Rektusdiastase, also wo die Bauchmuskeln noch nicht zurücksendet sind, durfte man bestimmte Sachen (crunches o.ä.) nicht mitmachen. Erste Beckenbodenübungen hatte ich aber vorher schon zuhause gemacht. Mache ich auch jetzt bei Kind 2 wieder bald möglichst (Geburt vor zwei Wochen, warte noch auf vollständige Heilung des Dammschnitts, ist sonst echt unangenehm). Für den eigentlichen Rückbildungskurs warte ich noch die Untersuchung bei meiner Frauenärztin ab. Ich hoffe, dass ab Mitte März evtl. auch wieder ein richtiger Kurs startet. Onlinekurse bietet meine Krankenkasse zwar auch an (Tk), aber erfahrungsgemäß brauche ich den Ansporn eines real anwesenden Trainers, um mich selbst nicht durchdurch die Übungen zu mogeln, bzw. keine Fehler zu machen. ;-)
Wenn das Corona-bedingt noch nicht geht, werde ich den Kurs über die Krankenkasse machen. Die haben eine große Auswahl Hebammen-geleiteter Online-Kurse. Besser als nix. Und ansonsten versuche ich mich im Alltag sooft es geht, zu kleineren Übungen (Beckenboden anspannen etc.) zu motivieren.

LG
Becka

5

Danke Euch!
Dann warte ich mal den FAtermin ab und mache jetzt ein paar Aktivierungsübungen 🤗

Top Diskussionen anzeigen