Am Tag nach KS nach Hause?

Hallo ihr lieben,

Gestern wurde beschlossen dass unser 2. Kind in knapp 5 Wochen nach einer sehr schnellen Geburt unserer Tochter mit schwersten Geburtsverletzungen per Kaiserschnitt zur Welt kommen soll, um Komplikationen zu vermeiden.
Unsere Tochter ist jetzt 21 Monate alt. Aufgrund dessen und der Corona Situation möchte ich trotzdem schnellst möglich nach Hause. Geschwister sind nicht erlaubt und der Papa nur 1h am Tag. Ich war noch nie länger als eine Nacht von der Maus getrennt..
Glaubt ihr man kann am Tag nach KS schon heim? Habe eine Nachsorge Hebamme und der Papa würde alles zu Hause machen.

Liebe Grüße

8

Oooh nein, das hätte ich niemals geschafft, no way. 😱
Warte erst einmal ab, wie es dir geht. Vielleicht gehörst du ja echt zu den paar Prozent Wonderwomen, die bei dem Thema immer erzählen, sie sind total schnell heim und alles war super. 😅 Ich gehöre zu den anderen und kann dir versichern, es ist keine Schande und man muss der Welt NICHT gleich wieder einen Haxen ausreißen. Gib dir und deinem Körper Zeit, die Heilung von einem Kaiserschnitt ist kein Fliegenschiss - um vorzeitige Entlassung ansuchen kannst du immer noch, wenn du dich echt (ehrlich!) danach fühlst.

1

Nein, ein KS ist eine schwere OP die auch Lebensbedrohliche Nebenwirkungen haben kann. Diese treten für gewöhnlich in den ersten 3-4 Tagen auf. Weswegen die KH die Frauen da behalten wollen. Wenn du früher gehst, dann auf eigene Verantwortung, dass wirst du dem KH auch unterschreiben müssen.
Meine Cousine hatte auch gerade ihre 2. Geburt mit KS und sie war sehr froh die 3 Tage länger geblieben zu sein um zu heilen, weil sie zuhause direkt gute miene hätte machen müssten obwohl sie das werden der Schmerzen nicht gut konnte.

2

Also einen Tag danach nach Hause, finde ich schon recht sportlich. Immerhin muss man den Weg zum Auto erstmal schaffen 😅
Möglich ist nach meiner Erfahrung auf jeden Fall 2 Tage danach.

3

Das wäre auch noch schön, hoffe mir geht's dementsprechend :) nach der 1. Entbindung musste ich auch operiert werden mit Spinalanästhesie und bin am 2. Tag nach Entbindung heim..

16

Aufstehen und gehen und das so oft wie möglich ist das schnelle Heilmittel. Und nicht später als 6-8 Stunden danach das 1. Mal aufstehen, dann sackt der Kreislauf auch nicht für Tage ab.
Damit bin ich am 2. Tag nach dem Kaiserschnitt nach Hause, weil es mir echt nicht schlecht ging.

4

Glaube auch dass einen Tag nach KS etwas zu früh ist 😅 wollte ich nämlich auch machen aber das hätte ich nicht gepackt und die im Krankenhaus hätten mich auch nicht gehen lassen 🤣 bin am 2.Tag nach dem Kaiserschnitt dann gegangen, sogar da musste ich n bisschen diskutieren und den "auf eigene Verantwortung" Zettel unterschreiben. War anstrengend genug zum Auto zu laufen aber im Krankenhaus wars einfach scheiße 😅 wollte auch viel lieber heim zu meinem Mann 😄

5

Ein KS ist eine mittelschwere Bauch OP, da ist ein Tag leider relativ unrealistisch. Es kommt auch darauf an, wie der KS verläuft. Manche können ja direkt am nächsten Tag aufstehen und es geht ihnen gut, ich konnte mich im ersten Monat kaum rühren.

6

Hallo,

da kann ich dich voll verstehen. Ich hatte im Oktober einen KS und sollte 4 Tage bleiben. Am 3. Tag wurden dann die Besucherregeln wegen Corona verschärft. Daraufhin wollte ich dann sofort nach Hause. Das ging aber nur gegen ärztlichen Rat und ich musste extra was unterschreiben. Nach einem Tag hätten sie mich bestimmt nicht gehen lassen und das hätte ich mir auch nicht zugetraut. Immerhin ist ein KS eine große Bauch-OP und mit ziemlichen Schmerzen verbunden.

7

Ich war 36 Stunden nach dem KS zu Hause. Müsste nicht mal unterschreiben und der Arzt kam von sich aus und fragte ob ich noch bleiben will oder nach Hause.

9

Ich hatte beim zweiten Kind ähnliche Gedanken, gerade wegen dem Geschwisterkind daheim. Meine Erfahrungen: Ein Kaiserschnitt schmerzt seeehr. Du wirst kaum laufen können. Daheim neigt man trotz Hilfe leicht dazu, sich zu übernehmen. Deine Kleine und auch du werdet in kürzester Zeit vergessen, dass ihr euch zwei oder drei Nächte nicht gesehen habt. Und es wird auch mit dem Papa klappen, ganz sicher! Soviel Zweisamkeit wie im KH wirst du mit deinem Neugeborenen nicht mehr haben, genieß das unbedingt.

Alles Gute. :-)

10

Hi,
Ich hatte 3 Kaiserschnitte.

1. Ich war 34 Jahre alt, war abends schon vorm Bett, am nächsten Tag duschen. Der Besuch der Bettnachbarin, ging mir wahnsinnig auf den Zeiger, aber trotzdem, ich wäre nicht heim. Unsere Hebamme kommt 1x am Tag für max. 30 min. Bekam dann noch Fieber, ohne Grund, blieb dann 7 Tage.

2. 37 Jahre alt. Stand abends auch vorm Bett, nächsten Tag geduscht. War aber alles anstrengender. Wurde auch dort nach 7 Tagen entlassen, da es der 2. Kaiserschnitt war. Und nach 2 Tagen, mussten der Kleine und ich, für 5 Tage in die Kinderklinik. Da hat niemand Rücksicht auf den Kaiserschnitt genommen.

3. 44 Jahre, war eine 1300 gr Zyste am Eileiter. Die Kaiserschnitt Narbe wurde genommen. Auch wenn ich die Situation kannte, da kam noch das Alter dazu. Am 4 Tag heim, ich kam kaum bis zum Auto.

Genieß die Zeit im Krankenhaus, dich mit dem Baby so richtig ins stillen rein zu fuchsen. Jederzeit jemand fragen zu können und nicht noch ein Kleinkind herumspringen zu haben. Die Kleine wird doch ihren Vater und die Großeltern kennen, warum sollen die nicht mal ein paar Tage ohne dich auskommen.

Du wirst nur die Große am stoppen sein, ich kann dich nicht heben, nein du darfst nicht auf den Schoß, nicht so wild, nicht so schnell, nicht so fest, nicht so........

Wenn du nach paar Tagen, mit einem Baby heimkommst, ist es eine ganz andere Situation, als wenn du sofort wieder parat bist, aber doch nicht bist.

Alles gute

Top Diskussionen anzeigen