Wehenbelastungstest - Erfahrungen?

Hallo,

ich bin heute ET+6 und falls sich in den nächsten 2 Tagen nichts tut soll ich am Freitag zu einem Wehebelastungstest in KH.
Hat irgendjemand von Euch Erfahrungen damit? Ist bei Euch die Geburt dann losgegangen?

Lg
Birgit

1

Hallo Birgit,

hatte einen Wehenbelastungstest nach 10 Tagen Übertragung.
Ich hatte schon vor dem Zeitpunkt jede Nacht wehentätigkeit und war somit schon ziemlich am Ende (schlaflose Nächte und schon 2 Kinder). Bei diesem Hintergrund war der Arzt bereit den Test etwas weiter "aufzudrehen" als normal und er hat mich auch 2 Stunden länger am Wehentropf gelassen.

Resultat : eine lange Nacht im unbequemen Krankenhausbett mit recht kräftigen Wehen, am Tag +11 wieder Heim ..... andauernde Wehentätigkeit (teilweise wirklich kräftig) gar kein Schlaf mehr :-( .
Anfang der "richtigen Wehen" +13 und auf die Welt kam die kleine dan am +14 (Geburt war etwas kompliziert aber hatte ja nichts mit dem Test zu tun)

Der Test an sich war nicht schlimm und die Wehen im vergleich zur Geburt ein Kinderspiel .... also mach dir da mal keine sorgen :-)
IdR löst der Test keine akute Geburtswehen aus...... gab jedenfalls auf der Station nicht eine Frau bei der es so war ..... ( ob das Zufall ist ?)

Ich muss noch kurz dazu sagen, da es mir schon ziemlich schlecht ging hat der Arzt gemeint wenn ich es ausdrücklich Wünsche würde er mir auch ein Scheidenzäpfchen legen und somit tatsächlich die Geburt einleiten. Dazu konnte ich mich nicht durchringen da ich schon 2 komplizierte Geburten vorher hatte und Einleitung immer ein erhöhtes Risiko darstellt.

#herzlich und nimm jemanden mit den du magst weil die Zeit wird alleine schon lang. (ich musste alliene da mein Mann die Kinder hüten musste)


Viel Glück zur Geburt (und dem Test)

gglG Patrix

2

Hallo,
ich hatte ET + 3 einen OBT. Fand ich nicht schlimm, ich hab aber auch kaum Wehen gespürt, hatte auch vorher keine. Als der Tropf abgedreht wurde war alles weg und nix tat sich. Ich kam auf ein Zimmer, musste nach 2 Stunden nochmal zur Kontrolle ans CTG und dann durfte ich heim, also am gleichen Tag.
Gekommen ist Lilly dann ET + 7, der Test hat bei uns also nix augelöst.
Ist aber auch nix schlimmes, ich hatte Schiss davor aber es war ganz easy.
Liebe Grüsse und alles Gute
Anja und Lilly (*11.07.06)

3

Hallo Birgit,

ich hatte ET-1 eine OBT auf Wunsch, da es mir durch eine unerkannte Gestose sehr schlecht ging. Ich hab dabei nichts von den Wehen gemerkt und es hat sich auch dadurch nichts getan. 2 Tage später hatte ich einen Not-KS, da ich mit Oberbauchschmerzen ins KH kam. Hatte aber nichts mit dem Test zu tun.

LG Denise

4

Hallo Birgit,

ich hatte bei ET+9 den Test. Getan hat sich auch danach nix. Felix hat die künstlichen Wehen einwandfrei ausgehalten, der Tropf war weg und das war's...

Da bei mir dann zu wenig Fruchtwasser diagnostiziert wurde, wurde bei ET+10 mit der Einleitung begonnen und bei ET+11 war Felix da!

LG und alles Gute, Sandra mit Felix (5 Mon.)

5

Hallo,
Ich hatte 2x einen Wehenbelastungstest gemacht, mit Erfolg.
Hatte vorher auch keine Wehen. Das Ding lief und nach 30 Min. produzierte mein Körper schon eigene Wehen. beim 1.
Kind bin ich 24 Stunden in den Wehen gelegen, beim 2. , 6 Stunden. Die 2. Geburt war auch WBT, Ich bin morgens um 7.30 in die Klinik da war der MuMu schon 2 cm offen hatte leichte Bauchschmerzen und Schleim im Slip. Um 9.00 wurde mir nach dem Frühstück der Tropf angeschlossen. Um 11.00 hatte ich schon Wehen in Abständen von 3,5 bis 4 Minuten. um 13.00 bekam ich eine Zäpfchen gelegt. MuMu war schon bei 4 cm, Um 14.40 bekam ich nochmal ein Zäpfchen. weil mein MuMu sich verkrampft hat. Dann ging alles ganz schnell, um 15.20 war der MuMu schon 7 cm offen.
Um 15.30 ist die Fruchtblase von alleine geplatzt vor dem Krankenbett. Danach sollte ich nochmal zur Toilette gehen, und dann in den Kreisssaal, rauf auf ´s Bett und schon mußte ich pressen um 15.42 war mein Sohn da.
Einen Tipp von mir an Dich, wenn Du am Tropf hängst,mußt Du etwas trinken ( Mineralwasser usw.) ich mußte jede Stunde auf´s WC , wegen dem Tropf.
Wie DU siehst, bei manchen Frauen geht nichts, und bei anderen wie bei mir, kommt es zur Geburt.
Aber keine Angst, das wird schon.
Sorry,daß ich so nen langen Beitrag geschrieben habe.
Alles Gute für Dich.

LG Jutta #sonne

Top Diskussionen anzeigen