3 Tage nach KS nur Zwieback...

Hallo...

Meine erste Schwangerschaft endete mit einem Kaiserschnitt nach 37 Stunden vergeblicher Mühe und einem Geburtsstillstand...und die zweite Schwangerschaft wird mit einem geplanten KS enden.

Beim ersten KS durfte ich 3 Tage danach nur Tee und Zwieback zu mir nehmen. Warum ist das so? Und war das bei euch auch?

Kann man stattdessen Butterkekse essen? Ich hasse Zwieback, dann lieber 3 Tage hungern...

Außerdem muss man 1 Tag nach KS Stuhlgang haben, erfolgt dieser nicht von alleine, bekommt man Abführmittel.

Toll echt, da hat man nen KS, kann kaum laufen und bekommt Abführmittel und muss zum Klo rennen... meine Bettnachbarin musste das mitmachen, die hat sich fast in die Hose gemacht auf dem Weg zum Klo...ich hatte da mehr Glück, musste von alleine.

Jedenfalls interessiert mich das jetzt, ob das die regel ist oder ob das nur das Krankenhaus so macht?

1

Hallo,
ich durfte ca. 8 Stunden nach dem KS nichts trinken und essen. Aber dann durfte ich alles. Hab das ganz normale essen gegessen. Mich haben die auch immer gefragt, ob ich schon Stuhlgang hatte. Wenn man am dritten Tag nicht war, dann bekommt man einen Einlauf. Ich hab dann am dritten Tag morgens einfach gesagt, das ich Stuhlgang hatte. Wirklich auf Klo war ich erst 4 Tage nach dem KS.

Manchmal sind Notlügen erlaubt

LG denise

2

Also ich hatte auch einen KS.

Für den Stuhlgang sollte man morgens immer Leinsamen essen, stand eine Schüssel am Frühstücksbuffet und das hab ich mir immer in den Joghurt gemacht.

Ansonsten musste ich noch am gleichen Tag aufstehen (Bewegung ist ja auch gut für die Darmtätigkeit).

Was das Essen angeht, hab ich am gleichen Tag Schonkost gekriegt, und ab dann konnte ich ganz normal aus dem Angebot wählen. Zwieback musste ich da gar nicht essen #kratz.


LG

3

hallo,

meine 2 geburten waren ähnlich wie deine........1. ks in der austreibungsphase (näheres in VK) 2. geplante sectio

also:
nach dem geplanten ks mit teilnarkose durfte ich den tag danach auch nix essen (hatte auch kein verlangen) und durfte nur tee trinken. am 2. tag habe ich normales essen (schonkost) bekommen.

das mit dem stuhlgang war auch so und ich habe um abführmittel gebettelt

ich denke es kommt auch auf die narkose drauf an, wenn du vollnarkose hattest ist es hinterher etwas strenger, was das essen angeht

lg und alles gute,

hexe

4

Hi,

also ich hatte auch einen WK in Vollnarkose. Sorry, aber ich habe nicht 3 Tage lange von Tee und Zwieback gelebt. Mein KS war an einem Sonntag Nachmittag. Bereits am nächsten Morgen habe ich ganz normal ein Frühstück bekommen. Mit Brötchen, Butter Marmelade, Wurst und Käse - Kaffee oder Tee. Auch das folgende Mittagessen und das Abendessen war ganz normal - nicht mal Schonkost. Sollte nur immer schön viel Flüssigkeit zu mir nehmen.

Ich bin auch ständig gefragt worden, ob ich denn schon Stuhlgang gehabt hätte. Nach 2 Tagen habe ich dann einfach ja gesagt. Hatte zwar erst wieder einen nach 6 Tagen, aber niemals Probleme damit. Aber alles brauchen ja die Ärzte auch nicht wissen...und nen Darmverschluss hätte ich frühzeitig gemerkt - das ist nämlich die Angst, dass sowas zustande kommt.

Ich denke mal, das ist von Krankenhaus zu Krankenhaus verschieden.

Liebe Grüße
Caro mit Max 25 Monate

5

Hallo,

ich hatte ne Notsectio, 24 Std. nach der OP durfte ich endlich ein Schluck Kamillentee trinken.Dann bekam ich lecker Milchsuppe (kotzurbini)Ab dem 3.Tag bekam ich dann Zwieback und am 4 Tag bis zum Klammern entfernen Schonkost.
Ich muss sagen, ich hatte nach der Sectio eh keinen Apetitt.

Das ist mir neu das man einen Tag nach der OP schon Stuhlgang haben muss#schock
Ich habe am 2.Tag gehabt und da haben die Schwestern schon gestaunt, gut hatte ja auch keinen Einlauf, wie denn auch.
Bei uns in der Klinik hat man generell was für die Darmtätigkeit gespritzt bekommen.#augen

LG Claudi

6

Hallo ajona,
ich kenne das so nicht. Ich hatte einen KS mit Spinalanästhesie. Ich wurde um 8.00 operiert und durfte kurz danach trinken. Am Abend bekam ich mein Abendbrot und das waren einige Scheiben Brot, Wurst und Tee. Butterkekse gabs extra dazu, falls man nachts noch Hunger hatte.
Ich hatte 3-4 Tage keinen Stuhlgang und bekam nichts, warum auch? Durch die Anästhesie wird auch der Darm gelähmt und muss sich erst erholen. Ich habe damals sogar den Arzt gefragt, ob das normal wäre. Vielleicht kannst du jetzt wo anders entbinden? Und warum ein geplanter Kaiserschnitt? Liegt das Baby falsch rum?
Gruss

7

Hallo,

ich hatte vor ziemlich genau einem Jahr (26.8 ;-) ) einen Notkaiserschnitt (natürlich in Vollnarkose).....am selben Tag durfte ich nichts essen...allerdings nach 6 Stunden etwas trinken.....da mein Kreislauf im Eimer war hatte ich nen Glukose-Tropf ......aber die Milchsuppe die ich am Morgen drauf bekomme hab, habe ich ratzeputz weggemampft #mampf
mittags gabs eine Hühnerbrühe oder so was......abends auch....dann durfte ich nachdem ich Stuhlgang (hatte ich gar nicht ;-), war ewig über den Flur "gerannt" und trotzallem passierte nix...und dann hat die KH-Hebi gesagt "Sie hatten Stuhlgang,gell?!?" und dann kam sie mit dem richtigen Essen #freu [erst als ich gegessen hatte gings wieder #schwitz]) hatte normal essen.....
Ich denke das kommt auf das KH an....

Nun denn, Alles Gute für den KS und überhaupt ;-)

Liebe Grüße

~strangie~ + Lea Marie *26.8.2005

8

Ohh ich glaube da hätte ich mich kurzerhand selber entlassen...
Habe in Portugal entbunden.
Mein KS war Samstag spätabends und soweit ich mich erinnere musste ich nur das Frühstück auslassen, ich glaub da hatte ich eh noch den "Zuckertropf". Aber danach gabs ganz normal essen wie für alle anderen. Und was es nicht gab, hat mir meine Familie mitgebracht. Werde auch diesmal wieder Obst und Co. anfordern ;-)
Ich sollte viel trinken, vor allem Milch. Und naja, wegen dem Stuhlgang hat man uns dann vorsichtshalber nach 3 Tagen ein Abführmittel gegeben, welches wir aber eigenverantwortlich nehmen konnten (habe glaube ich verzichtet ;-))
Also Zwieback hätten die echt alleine essen können, wie soll man denn davon stillen ?!?
Übrigens gabs für uns sogar nen Mitternachtssnack (Milch und Kekse), damit wir Mamas auch ja nicht vom Fleisch fallen ;-)
LG jo

9

Ich habe nach meinem KS direkt normal essen dürfen. Am 3. Tag nach der OP bekam ich ein Abführmittel und alle war paletti.

Top Diskussionen anzeigen