Binden oder Tampons beim Wochenfluss?

Ich hab jetzt ein bisschen gesucht was ich zum thema wochenfluss finde. irgendwie habe ich nichts gefunden dass jemand da tampons verwendet hat. alle nur binden.

ich hab in meinem ganzen leben noch nie eine binde ausserhalb der verpackung gesehen *g* kann man denn beim wochenfluss nicht auch einfach tampons nehmen? oder ist das eher unangenehm?
ich glaub mit so ner dicken binde in der u-hose würde ich mich total unwohl fühlen

lg uggl + #ei

1

Du musst Binden nehmen, da durch Tampons Infektionen auftreten können. Denn es kommen ja auch größere Blutklumpen mit raus, die ein Tampon nicht aufsaugen kann und dadurch kann es dann eben zu Infektionen kommen, die nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind.

Liebe Grüße

2

ganz klar: binden!

der wochenfluss ist so stark, gerade in den ersten tagen! ich habe in der ersten nacht sogar das bett versaut trotz 2 dicker surfbrett-binden!! #schock du wirst nicht drum rum kommen, ein tampon kann das wirlich nicht aufsaugen.. du wirst hier auch nur solche antworten bekommen :-)

alles gute für dich!!

ina #blume

3

Hallo uggl!


Mir gings ähnlich wie Dir. Konnte mir nicht vorstellen binden zu nehmen. Ist aber alles halb so schlimm und einen Tampon willst Du Dir auch nicht einführen nach einer Geburt, glaub mir. Ich hab es nach 6 Wochen das erste Mal probiert, weil ich noch Restblutungen hatte und es war der Horror, super unangenehm. Bis jetzt hatte ich noch nicht wieder meine Tage, hoffe aber, dass ich dann wieder welche nehmen kann.


lg lydia und Emma Sarah (02.05.2006)

4

Hallo,
nimm auf keinen Fall Tampons!

Du bist in den ersten Tagen froh wenn Du trotz ständigem Einlagen-Wechsel "dicht" bleibst ;-) . Ich will Dich ja nicht schocken, aber am besten besorgst Du Dir die riesigen Flockeneinlagen für Windeln (z. B. Schlecker), die saugen mehr als eine Binde. Du wirst so mit Deinem kleinen Schatz und Dir selbst beschäftigt sein, dass Dich das sicherlich nicht stören wird.
LG
Kendi

5

Hallo Uggl !
Kann mich nur anschließen. Erstens würdest Du nie auf die Idee kommen, einen Tampon in die Scheide reinzuschieben nach einer normalen Geburt, da alles ganz geschwollen und gereizt ist und Du froh bist über möglichst wenig Berührung im Genitalbereich, zweitens blutest Du die ersten Tage wie irre, das ist nicht wie bei der Periode, sondern wirklich schwallartig mit großen Gewebestücken, die sich noch lösen !
Das könnte ein Tampon niemals aufsaugen, außerdem kann sich der Wochenfluss dann schnell stauen und im schlimmsten Fall kommt es zu einer Gebärmutterentzündung, die sogar tödlich ausgehen kann !
Glaub mir, nach der Geburt ist es Dir so wurscht, wie dick die Binde in Deiner Unterhose ist, Du denkst sowieso nur an Dein Kind und bist froh, wenn Du weich gepolstert sitzen kannst ;-)
Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen, die dicken Flockenwindel-Einlagen vom Schlecker sind perfekt, außerdem kosten sie nicht viel (ca. 5-6 Euro für 100 Stück).
Liebe Grüße und erstmal eine schöne Schwangerschaft,

Katrin mit Emilia-Sofie (fast 20 Monate) und Nevio inside (ET -8)

6

Erst mal sind Tampons wegen der Gefahr der aufsteigenden Infektionen nicht erlaubt, , dann würden sie mit der Masse an Blutungen nicht klarkommen und---> sie würden dir einfach erst mal wieder "rausfallen" durch die Dhnung bei der Geburt #schock.

Aaaaalso - stell dich auf Binden ein und tu dir selbst einen Gefallen und kauf dir KEINE Allways inden, denn die machen gerne eine Pilzinfektion bzw. begünstigen deren Wachstum #augen.

LG

Gabi

7

Gut, dass diese Frage gestellt wurde, dann muss ich das ja nicht mehr machen.. Ist bei mir auch so, dass ich mir nicht vorstellen kann, Binden zu nehmen.. aber ist wohl auch verständlich, dass man mit Tampons nicht soweit kommt.

Bei mir war es ja schon eine Überwindung normale Slips zu kaufen.. denn bisher habe ich in den letzten Jahren nur Strings getragen.. ja, ja.. welche Kleinigkeiten man doch ändern muss... aber man macht es ja gerne.. und ich muss ja zugeben, ungequem sind die ja gar nicht *smile* ;-)

Dann werde ich wohl heute mal zum Schlecker und mich ein wenig eindecken. ;-) Denn spätestens Montag wird der kleine Fratz geholt. #herzlich

Ach ja, eine Frage habe ich aber noch. Darf man während des Wochenflusses baden? Ich habe jetzt schon soviel verschiedene Meinungen gehört.. Wie habt ihr das gehandhabt? Denn ich kann mir vorstellen, gerade bei diesen Blutmengen, dass da ganz schnell unangenehme Gerüche entstehen #schock und da finde ich baden einfach angenehmer, als "nur" duschen. #kratz

9

Hallo!

Also, ich wollte da nicht baden. Es wär schon schön gewesen, aber ich habe da auch an meine family gedacht. Die nutzen die Wanne auch ab und zu und wenn ich da schon reingeblutet hätte... #schock
Nee danke :-) Dafür wars nach 6 Wochen umso schööner...

LG
Ina

13

Unsere Hebamme sagte das Baden sei allgemein wohl verpönt wegen möglicher Infektionsgefahr, aber sie findet gegen ein Bad in der eigenen Wanne zu Hause spricht nichts dagegen (also nicht in öffentlich Bäder).

Das Tabu sei wohl nur in hier in D so verbreitet, in anderen Ländern würde man Wöchnerinnen zum Baden fast drängen sagt sie (in England müssten wohl alle in die Wanne die geboren haben laut Hebi).

Also es gibt geteilte Meinungen ... und wenn die eigene Wanne daheim sauber ist warum dann nicht ?

Meine Hebi meint immer es würde bei vielem so masslos übertrieben.

LG
Mari

8

Tampons sind verboten!!! Nimm Binden beim Wochenfluß.

10

Hallo


hat man es dir nach entbindung nicht gesagt?Also ich weiss dass man keine Tampons nehmen darf,wegen der Pilze und Infektionen.

Also nimm bitte Binden:-)


Diana

Top Diskussionen anzeigen