Baden mit Wochenfluss?

Hi zusammen, hab frisch entbunden aber ins Babyforum passt die Frage iwie nicht.
Im KH würde mir bei. Abschlussgespräch gesagt, 6 Wochen soll man auf baden verzichten...
Ich finde das arg lang, weil ich mich so nach einem Bad sehne. Ich hab starke Rückenschmerzen und ein heisses Bad vor dem Bett gehen würde mir gut tun...
Meint ihr, man kann evtl schon früher baden? Evtl. So 2-3 Wochen nach der Geburt?

1

Glückwunsch zur Geburt #blume

Diese Empfehlung ist noch aus der Zeit in der man davon ausging, dass der Wochenfluss hochinfektiös sei, was aber nicht stimmt. Wenn dir also nach einem Bad ist, nur zu.

2

Huhu,

ich habe dazu meine Hebamme gefragt. Sie sagt, das man auf ein ausgibiges Bad verziechten sollten ein Sitzbad von max. 15 min bei 37 Grad aber kein Problem ist z.B. mit Meersalz oder Kamille. Aber man sollte keinen genähten Dammschnitt haben oder generell keine große verlätzung am Damm. Beim Kaiseeschnitt warten bis die Narbe soweit verheilt ist also "zu" ist.

Liebe Grüße

4

Aber eine Kaiserschnittnarbe, kann doch wasserdicht mit einem großes Tegaderm geschützt werden?

LG

5

Kann nur sage was sie gesagt hat das man damit nicht Badensollte die erste Zeit nur duschen.

Von meiner Rückennarbe kenne ich es aber auch nur so das ich zwar so ein Wasserfestes Riesenpflaster drauf machen sollte aber nur duschen durfte nicht baden erst nach 3 oder 4 Wochen durfte ich (weil ich in der Reha Wassergym hatte) damit zum schwimmen ins Wasser und somit auch baden mit Pflaster natürlich.

3

Hi
Google doch einfach mal "wochemfluss baden".
Dort findest du unter anderem einen Eintrag aus dem urbia-forum einer Hebamme, die sagt, dass die Ansicht, mit wochemfluss nicht baden zu dürfen, veraltet ist. Und warum diese Annahme überhaupt besteht.

Auch ein schöner Artikel ist zu finden, worin das selbst steht und noch badezusatztipps gegeben werden.

Auch meine Hebamme hat mir vor 2.5 Jahren erlaubt, eine Woche nach der Geburt meines Sohnes ganz normal zu baden. Ich lebe noch.
;) sie hat mir damals überhaupt erzählt, dass die Ansicht, es nicht zu dürfen veraltet ist. Mein ehemaliger FA hat mir das auf Nachfrage auch bestätigt (wollte auf Nummer sicher gehen.).

In anderen Ländern -habe eine Freundin in den USA und eine in GB- ist es üblich, noch am Tag der Geburt zu baden, so es keine Geburtsverletzungen gab.

Lg

6

Huhu ???? es ist so schade dass selbst in manchen Krankenhäusern dass Ammenmärchen weiter verbreitet wird. Du warst ganz schön tapfer jetzt 2-3 Wochen nicht zu baden und ich hoffe du wirst dir heute abend ne schöne heiße wanne voll laufen lassen und es ausgiebig genießen *-* .

7

Falls du stillst, dann solltest du besser nicht baden. Meine Hebamme sagte, dass die Bakterien vom Wochenfluss ja an die brüste gelangen.

8

Das ist völlig veralteter Käse. Im Wochenfluss sind keine Bakterien drin solange Frau gesund ist.

9

Bist du dir da ganz sicher? Ich würde es lassen! Wenn ich meine Regelblutung habe, dann bade ich doch auch nicht

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen