Wie war Eure 2. Geburt?

Hallo!
Ich bin mit unserem 2. Kind schwanger und würde gerne mal ein paar Erfahrungen von Euch haben, wie die 2. Geburt bei Euch so verlief. War Sie ähnlich wie die 1. oder ganz anders?

Die Geburt meines Sohnes verlief ganz toll- ich hoffe die von Baby Nr. 2 wird auch so??!!

Danke für Eure Antwort und liebe Grüsse!!

Luna mit Julian ( 2 Jahre) und #ei ( 17. SSW)

1

Hi Luna,

jede Geburt ist anders!

meine 1.Geburt streckte sich über 48 Stunden, war sehr anstrengend und Kraftzerrend. Die Wehen fingen leicht an und steigerten sich kontinuirlich. Dammschnitt inklusive#heul

meine 2.Geburt dauerte nur noch 12 Stunden war von den Schmerzen her heftiger aber schöner weils nicht solange gedauert hat. Die Wehen kamen mehr oder weniger in Abständen von 2 leichten und einer Megawehe. Dammriss + Scheidenriss inklusive#schmoll

meine 3.Geburt war der Hammer. Dauerte nur noch 3 Stunden 15 Minuten, die Wehen waren sowas von ekelhaft weil sie in den Nieren waren, die wehen kamen total schnell hintereinander. Da im Kreissaal kein CTG mehr geschrieben wurde kann ich dir nicht mal nen Abstand nennen. Gefühlsmäßig war knapp ne Minute dazwischen. Dafür kein Dammschnitt oder Riss#huepf

Also ich kann keine Geburt miteinander vergleichen, sie waren alle anders, anstrengend und schön. Jede auf ihre Art und Weise.

LG KiKi mit Maximilian 5, Jolina-Emily 4 und Lainie Melia Elin 12 Tage jung

2

Hallo,

meine erste Entbindung war auch ganz toll: wir sind um 3 nachts zuhause weggefahren, um 5 Uhr 30 bekam ich die PDA und um 9 Uhr 30 war Amélie geboren.

die zweite Entbindung war noch besser (wirklich super): wir sind um 6 Uhr morgens zuhause weggefahren, Clarisse war um 8 Uhr 20 ohne PDA da!

Da die Geburt erst vor einer Woche war, kannst du den Geburtsbericht bestimmt bei den Geburtsberichten finden;-).

lg,

Corinne & Amélie (*16.09.04) & Clarisse (*13.05.06)

3

Hallo Luna

Meine erste Geburt war für mich ein Schock: 14 Stunden Wehen, Wehenmittel bis zum Anschlag, KEINE Schmerzmittel (kam erst gar nicht auf die Idee, welche zu verlangen, wollte doch natürlich gebären;-), etliche Male Herzöne meiner Kleinen weg, blasse Gesichter überall, schlussendlich dann Dammschnitt bis zu den Ohren und ein Kind, dem es am Anfang sehr schlecht ging.......

Die zweite Geburt ging dann ruck zuck, wollte eigentlich eine PDA, mein Arzt meinte dann aber, das schaffen Sie doch auch ohne #schock- wenn schon ohne, dann bitte etwas schneller! Gedacht- getan: 3 1/2 Stunden später war der Kleine da, rosig und schreiend.
War ganz toll, eine solche Geburt doch auch noch erleben u dürfen!#freu

Franziska

4

Hallo Luna!

Bei mir dauerte die 1. Geburt 10 Stunden von der ersten Wehe bis mein Sohn auf der Welt war. Lief alles ganz "normal" von den Schmerzen her, und ich hatte einen Dammschnitt.

Die zweite Geburt dauerte nur noch 2 Stunden! Nachts um 10 vor 10 Blasensprung, gleich darauf Wehen, die ziemlich schnell heftig wurden und die ich eher in der Steissbeingegend spürte, und tja, um 23:52 war Alia dann nach ein paar Presswehen da! Diesmal hatte ich einen kleinen Dammriss, der aber dank super Nähkünste des Arztes gar nicht weh tat :-)

Alles Liebe #blume

Kerstin

5

Hallo,

meine erste Geburt wurde im Kh mit Gel eingeleitet.Und von der allerersten richtigen Wehe bis das Kind da war,waren es genau 5 Stunden.Bin weder gerissen noch geschnitten worden.

ja und die zweite Geburt verlief noch schneller.Hab abends daheim einen Cocktail getrunken und bin in´s Bett.Wurde dann um 0.01 von einer richtigen Hammer-wehe wach.sind dann um 1.03 losgefahren in´s Kh.kamen um 1.28 am Kh an und um 1.43 war unsere Tochter schon da.Wieder ohne riss und schnitt.

Also ich fand beide Geburten schön,obwohl die zweite natürlich schon angenehmer war.

LG Jamaica01

6

ratz fatz!

erstes kind 5h und 40min
zweites nur 1h und 13min (einleitung)

war leichter und viel schöner als das erste ;-)

lg jacqi mit #baby hendrik 10 monate

Top Diskussionen anzeigen