Was anziehen in der Wanne?

Hallo!
Ich möchte gerne in der Badewanne entbinden. Da ich aber 20 kg Übergewicht habe und durch die Schwangerschaft natürlich nochmal 10 kg mehr drauf sind, schäme ich mich, da nackig rein zu gehen mit großem Po, weichen Oberschenkeln, Röllchen etc.
Einen Bustier o.ä. würde ich tragen, wenn ich ganz schlank wäre - aber so? Badeanzug geht ja schlecht - lol.
Bigshirt? Nachthemd? Sagt doch mal was dazu! Dankeschön!
Viele Grüsse

1

Hallo,

gewichtsmäßig liege ich in deiner Nähe.

Aber schämen? Im Krankenhaus!? Unter der Geburt !?! #schock

Neee #nanana

Die haben da schon gaaaanz andere Sachen gesehen!

Sag dir das immer wieder... Und unter der Geburt, wird dir ALLES so piepegal sein...! #schein

Ich möchte auch gerne in der Wanne entbinden, dafür hab ich mir ein Bikinioberteil (sonst trage ich sowas nicht) zugelegt. Nicht weil ich mich schäme, sondern weil ich an der Brust nicht frieren will und die durch ihre Größe auch mal gerne "verrutscht" was dann einfach unbequem ist und mich vermutlich nerven wird #augen

Weiter werde ich NIX mitnehmen.
Es gibt die Möglichkeit ein großes Molton auf Bauch zu legen, damit das warm bleibt (und frau sich nicht so nackig fühlt) oder du kannst so ein OP-Hemd anziehen, wenn du wirklich "angezogen" sein willst.
(Bei meiner ersten Geburt war das sehr von der Geburtsphase abhängig, einmal wollte ich nackig sein, Geschwitzt wie doof, dann wars wieder kalt also wieder was angezogen... #augen)

Warte es ab, lass es auf dich zukommen.

Sag deiner Hebamme bzw. deinem Mann was du im Moment dann brauchst.

LG #winke

4

das ist es...ich werde mich in ein strandlaken einwickeln bis fast über po und kann es dann so schieben, dass der bauch frei ist...
außerdem nehme ich meinen bademantel mit, den kann schatzi dann aufhalten, wenn ich aus der wanne steige...

2

Huhu, mir geht es auch so wie dir. Ich habe mit meiner Hebamme darüber gesprochen. Sie meinte, man könnte ein T-Shirt oder ein Achselshirt anziehen.
Sowas in der Art werde ich auch machen.

LG. Steffi mit vier Mädels an der Hand und Babyboy inside (30. Ssw)

3

Du kannst dir einfach ein Handtuch drüber legen. Das ist angenehmer als hinterher das nasse Shirt auszuziehen.

5

guten abend!

wenn man wirklich ein problem damit hat, nackt in der wanne zu liegen, dann fände ich ein bikinioberteil schon am praktischsten.

als ich in der wanne entbunden habe, trug ich abgesehen von dem breiten ctg-gurt nichts. (da wäre dann ja brust und bauch bei dir verdeckt. darum wird es dir doch vorrangig gehen, oder?) das hat mir auch völlig gereicht und hätte ich etwas angehabt, was mich auch noch eingeschnürt hätte, ich wäre wohl durchgedreht #schwitz

als ich aus der wanne kam, hat man mir direkt ein handtuch und ein kh-hemd gereicht. dann noch ein netzhöschen und meinen morgenmantel.

nackt gefühlt habe ich mich im wasser nicht und das, obwohl ich nicht unbedingt zeigefreudig bin ;-) ein handtuch oder sowas, was sich nass um den körper wickelt, hätte ich nicht ertragen. da verrutscht ja dann auch alles. aber wenn du aus der wanne kommst, hat die hebamme da eh schon alles gesehen ;-)

mach dich nicht verrückt :-)

liebe grüße
hopsi + emily + stopsi

6

Hallo,

ich bin auch nicht ganz schlank und hatte dieselben Zweifel und Ängste und habe in der Wanne entbunden bzw hatte es so geplant. Ich kann dich beruhigen, zu dem Zeitpunkt denkst du an alles andere, aber sicher nicht an die Speckröllchen am Bauch :-) Mach dir keinen Kopf deswegen.

Bei uns im KH ist es immer so, dass die Frauen sich komplett entkleiden und dann nur diesen Bauchgurt vom CTG um haben.

LG
#winke

7

Hallo

Ich mag mein aus sehen absolut nicht, fühle mich auch nicht wohl. ich gehe deswegen absolut nicht gerne ins Schwimmbad, obwohl ich eigentlich sehr gerne schwimme.

aber unter der Geburt war mir das alles so egal. ich war in einer anderen welt.
es war mir total egal was die evt über mich denken könnten, oder wie ich in der Situation aussehe.

ich war bei beiden geburten nackt. wurde sogar nur im bademantel vom Geburtshaus mit dem Auto ins kh gebracht.

aber wen du das gefühl hast das es dir wohler ist, dann ziehe ruhig ein t-shirt an.

wünsche dir alles gute
lg nana

8

Nix.

Kleidung saugt sich ja voll Wasser und fühlt sich über der Wasserlinie dann kalt an.

Und unter der Geburt schämt man sich eh für garnix!

9

Als ich in der Wanne war im Kreißsaal, hat mir die Hebamme ein Handtuch gegeben, das hatte ich über Brust und Bauch liegen. Ich habe aber nicht in der Wanne entbunden, das lag aber wohl daran, dass ich merkte, dass es noch eine ganze Weile dauert und die Wanne auch schon alt war und ich schlechten halt drin hatte, zum entspannen war sie aber gut. Der Kreißsaal sollte zu dem Zeitpunkt umziehen in das große Krankenhaus, deshalb war in dem alten Krankenhaus eh nur noch die Gyn und Geburtsabteilung. Der Rest vom Haus war schon leer ;-) Aber natürlich auf normalem Stand...keine Baustelle, keine Sorge!

LG

10

Ein Oberteil im Wasser? Das dann nass wird und auskühlt? Nein, lass das lieber, das ist doch voll unangenehm.

Im Kreissaal muss einem wirklich absolut gar nichts peinlich sein. Hallo, eine Hebamme sieht täglich Frauen kotzen, ka****, bluten, schreien und was weiß ich noch alles. Glaubst du, die stört sich an ein paar Kilo Übergewicht?
Mach dich locker!

LG

Top Diskussionen anzeigen