3. Geburt ?!

hallo mädels,

erstmal allen einen herzlichen glückwunsch zu euren babys!!!

ich bin im moment mit dem 3. kind schwanger. meine erste geburt dauerte 6,5 stunden und die 2. geburt dauerte 4,5 stunden. kann ich mich jetzt drauf einstellen das die 3. noch schneller geht? zwischen den ersten beiden kindern lagen 13 monate. jetzt ist die letzte geburt 6 jahre her. macht das was aus?
wie war es denn bei euch?

ist die 3. geburt schmerzhafter als die ersten beiden? hab gehört das schnelle geburten schmerzhafter sind weil sich alles schneller dehnen muss.

freu mich auf eúre berichte. ruhig auch mit fiesen details. bin nicht so leicht zu erschrecken. nur neugierig. :-)

vielen dank schonmal.

lg ivi

1

Unser 1. Kind kam per KS, die andern beiden spontan (Abstand 15 Monate). Die erste spontane Geburt dauerte ca. 5 Stunden, die andere 2 Stunden.

Ich denke schon, dass die Wahrscheinlichkeit erhöht ist, dass es bei deinem 3. Kind noch schneller geht.
Was die Schmerzen betrifft, habe ich die 3. Geburt wesentlich schmerzarmer in Erinnerung. Obwohl die Wehen von jetzt auf gleich da waren und sofort sehr heftig, konnte ich besser damit umgehen.
Allerdings wurden die Nachwehen von Kind zu Kind schlimmer. Beim letzten war es so extrem, dass ich dachte, da kommt gleich noch ein Kind.

2

Meiner 1. Geburt war 2000 und dauerte 24 h
die 2. war 2003 und dauerte 5 h
die 3. 2013 dauerte 40 min vomEintreffen auf dem Parkplatz bis zur Geburt.

3

...bin gespannt, was du für Antworten bekommst, denn bei mir ist es ähnlich:

2007: erstes Kind 6h
2010: zweites Kind 4h

2013: ?? - schau mer mal?

Dir auf jeden Fall eine schöne Geburt! Ann

4

1.kind 40min
2.kind 60min
3.kind 60min

4.kind et 19.01

5

das ist meistens so, aber nicht immer. ich hab bei meinem dritten vor zwei monaten ganze drei stunden länger gebraucht als bei den ersten beiden.
stimmt natürlich, dass schnelle geburten schmerzhafter sind. obwohl die gefühlt schmerzhafteste auch meine dritte war. aber nicht wegen dem dehnen. bei mir war das so, dass unter der geburt (also wirklich mittendrin, mumu schon acht bzw. neun zentimeter offen...) mein muttermund immer wieder hart wurde. die hebamme meinte aber, das sei normal bei dem dritten baby. ob das wirklich normal ist,weiß ich nicht. aber die schmerzen waren richtig extrem. und ich dachte, ich weiß schon alles nach zwei kindern...

lg

6

Hallo,

Die dritten machen was sie wollen, war die Ansage meiner hebi ;-)

Ich habe meine Zeiten halbiert. Von knapp 8 Std, auf 4 Stunden und knapp 2 Std. Das dritte kam dann auch spontan zu Hause. Eröffnungsphase hat kaum eine halbe Std. gedauert.

Da man die Schmerzen kennt...ich fand es eigentlich gut auszuhalten.

Aber ich war nach der dritten Geburt sehr lange erschöpft!

MfG

Top Diskussionen anzeigen