Tampon ist jetzt merkwürdig

Hallo zusammen,
ich habe heute meine 2. Regel nach der Entbindung vor 13 Wochen. Heute habe ich zu ersten mal wieder einen Tampon der Größe Normal (so wie vor der SS auch) benutzt. Zuerst war das seltsam das Ding einzuführen, es war wie als wäre die Scheide weiter als vorher?! Außerdem war der Weg den Tampon einzuführen auch anders, als würde ich immer irgendwo gegen stoßen und es tut leicht weh. Eine Art brennen.
Was mich aber noch mehr verwundert, es ist eine ganze Menge Blut in den Slip gelaufen. Ich habs gemerkt. Der Tampon war zwar voll, aber früher ist das nicht direkt ausgelaufen.

Hat das jemand auch?? Kennt das jemand? Ist das auch normal jetzt woran liegts. Ich finde es blöde. Ich habe übrigens keine Rückbildungsgymnastik gemacht, sondern einfach eher selten meine Schwangerschaftsgymnastiken angefangen wieder wo der Beckenboden auch trainiert wird. Ist ja doch das gleiche.

Ich freue mich auf Antworten :)

1

>>Ich habe übrigens keine Rückbildungsgymnastik gemacht, sondern einfach eher selten meine Schwangerschaftsgymnastiken angefangen wieder wo der Beckenboden auch trainiert wird. Ist ja doch das gleiche.<<

Öhm...nein... ist es nicht! #gruebel

In der Geburtsvorbereitung wird der Beckenboden möglichst locker und weich gemacht, in der Rückbildung sollte man lernen ihn zu festigen, zu straffen und ihn wieder in seine "alte" vorgeburtliche Form zu bringen.

Zu deiner eigentlichen Frage: Nach der Geburt unseres ersten Kindes konnte ich lange keine Tampons nutzen, weils einfach komisch war.

Seit der Geburt unseres 2. Kindes kann ich zwar welche benutzen, aber in den ersten Tagen reicht selbst die größte Tampongröße maximal 1,5 Stunden.

LG

2

Hallöchen :)
Neee, ich hab auch keinen Geburtsvorbereitungskurs gemacht, hatte keine Hebamme und habe keine Rückbildung gemacht. Hab nur eine Hebamme für die Nachsorge.

Also ich habe so ne DVD für Schwangerensport und da wird der Beckenboden gestärkt. Man kann die Übungen auch als Rückbildung machen weil auch gezielt Übungen zur Kräftigung des Beckenbodens gemacht werden :)

ist doch das selbe??

Danke für deine Antwort :D

7

Hallo,

also diese Kurse sind ja wohl sehr unterschiedlich. Ich finde sie auch eher überflüssig, habe aber mal einen gemacht, da ich schwanger umgezogen bin und alles neu war für mich, Wollte Gleichgesinnte kennenlernen, es war damals meine 1.SS.

Ich kenn das auch so, dass man den Beckenboden in Vorgeburtlichen Kursen stärk, bzw lernt sich der Muskelgruppen bewust zu werden. Bei und gibt es gar keine "Rückbildung" da muss man halt selber schauen. Zur Geburt ist es ja auch hilfreich, dass man den BB findet und gezielt an-und vor allem entspannen kann, ich finde auch, dass es irgendwie dasselbe ist.

Das mit dem Tampon hatte ich auch, hat sich wieder gegeben aber hat lange gedauert. Ich denke, du brauchst noch etwas Geduld.

LG

3

Ich hatte nen Not-KS und finde Tampons auch komisch...obwohl ich nicht spontan entbunden habe.Ich denke es dauert eine Weile.
Und ein ganz klares nein!SS-Gymnastik und Rückbildung ist nicht annähernd das gleiche!Es geht ja auch nicht nur um den Beckenboden!Und ich bezweifle dass in der SS-Gymnastik der Beckenboden derart intensiv trainiert wird wie bei der Rückbildung...

4

kann man jetzt auch noch rückbildungsgymnastik machen?? bin aber kein freund von komischen kursen, ist halt nicht mein ding. ob es dann mit dem tampon besser ist?

5

Du kannst den Kurs noch machen wenn er bis zum 9 Monat nach Geburt beendet ist.

Der Kurs ist nie verkert, ich mag sowas auch nicht aber die Gefahr mir durch falsch ausgeführte Gymnastik noch mehr Gelenke zu ruinieren war mir zu groß.

Aber mal ganz erlich Du hast vor erst 13 Wochen ein Kind zur Welt gebracht, das braucht alles Zeit und so wie vorher wirds trotzdem nimmer ganz werden.

6

Hallo! Ich habe ganz brav meine Rückbildung gemacht, mit dem Tampon- Einführen hab ich auch kein Problem, aber auslaufen tut es bei mir auch immer wieder!
11 Woche nach der Entbindung hatte ich wieder meine Regel und diese ist stärker als je zuvor! Leider hat es sich bis jetzt auch noch nicht gelegt, obwohl mein Wurm schon fast 10 Monate alt ist. Jedes Mal bin ich hier fast am Verbluten.... #heul

LG! ;-)

8

Da existiert wirklich ein kleiner Unterschied, und man sollte die Rückbildungsübungen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ein schwacher Beckenboden, der nicht gestärkt wird, ist dann später oft die Ursache für eine Inkontinenz, und da hast du garantiert keine Lust drauf. Investiere lieber jetzt ein bißchen Zeit und trainiere deinen Beckenboden- unter fachkundiger Anleitung!
Aber ich wollte noch etwas ganz anderes loswerden. Hast du schon einmal von Menstruationstassen gehört- sie fassen mehr Blut als ein Tampon und sind, zumindest ist das mein Eindruck, wesentlich angenehmer zu tragen als Tampons, weil sie nicht scheuern oder kratzen. Lies dir das doch mal durch!
http://meine-menstruationstasse.de/menstruationstasse/was-ist-eine-menstruationstasse.html

Top Diskussionen anzeigen