An die mit Wunschkaiserschnitt

aber auch die Muttis, bei denen aus irgend welchen gesundheitlichen gRünden schon voher klar ist, dass es auf jeden Fall ein Kaiserschnitt wird, das soll es ja geben und die Damen will ich nicht ausgrenzen.

Ich frage mich nur grade: Wie macht ihr das wenn ihr nach dem Entbindungstermin gefragt werdet? Ich meine, wenn man eine natürliche Geburt haben kann, ist der errechnete Termin ja nur eine grobe Richtung. Ich konnte immer nur sagen "lisa kommt normaler Weise Anfang Oktober" oder berechnet ist sie für den 05.10.11, aber das genaue Datum kannte ich natürlich nicht.

Sagt ihr das genaue Datum an dem der Kaiserschnitt statt findet? Oder sagt ihr das eher so etwas schwammig? Ich weiß grad nicht, warum mich das beschäftigt, aber irgend wie würde mich das einfach mal interessieren.

Gruß

Karin

1

Ich hatte zwei geplante KS/WKS (wie man es nimmt), jeweils bei 34+4 und 35+2.
Wenn mich jemand gefraft hat wann es soweit ist, kam es oft auf meine Laune und auf die Person an, die fragte.

Total Fremde (zb an der Kasse beim kaufen), sagte Ich immer nur den ET, wenn überhaupt, obwohl Ich lange vorher wusste, dess meine Jungs früher geholt werden, es kamen keine weiteren Fragen.
Bei Freunde und Familie sagte Ich meist den ET dazu erwähnte Ich, dass beide ca. 4-5 früher geholt werden, weil......
Als Ich ein Datum wusste, wurden nur meine Familie darüber informiert ;-).

Zu viele nervige Fragen, geht ja doch keinen etwas an, blieb meist nur bei dem Geburtsmonat, trotz Wissen gar nicht solange schwanger zusein.

Lg

2

Das ist ja wirklich sehr früh gewesen bei dir...

Verrätst du mir warum die Termine so angesetzt wurden?

3

Genau deswegen ;-)....

Aber, es ist hier und jetzt ok. Hatte 08 eine späte stille Geburt, was sehr plötzlich kam und ohne ersichtlichen Grund.
Ärzte wie auch wir Eltern wollten solch ein Risiko nicht noch einmal eingehen. Das so etwas selten zweimal vorkommt wussten Wir alle, es saß aber zu tief......

Eigentlich verständlich, an der Kasse oder bei Fremden möcht man so etwas ungern erzählen.
Aber auch so hätte Ich persönlich es nicht anders gemacht, bei einem WKS hat man sowieso oft das Gefühl erklären zu müssen.

Lg

weitere Kommentare laden
5

Hi,

bei meinem KS habe ich es nur der engsten Familie gesagt, aber sie wurde auch erst nach dem ET geboren .... Deswegen haben eh schon alle genervt :-)

Diesmal wird eingeleitet u der Termin steht auch schon :-) wenn ich gefragt werde, sag ich ihn auch .... Kann es auch gar nicht verheimlichen, da ich meine Grosse darauf vorbereite u sie es jedem erzählt ... Naja und aufm Dorf ... Muss ich mehr sagen?

Da unsere Püppi danach intensivmedizinisch betreut werden muss, weiß natürlich die Familie Bescheid ....

LG

6

Ich wusst den KS-Termin meiner Tochter ab der 20. Woche, hab entsprechend Urlaub eingereicht, so dass ich 3 Wochen davor aufghort hab zu arbeiten. (Hier in England fehlt einem die Zeit die man vor der Geburt als maternity leave nimmt danach, so konnt ich die Zeit daheim mit Baby maximieren).

Ich hab auch immer frei gesagt, wann der KS geplant ist, mit dem caveat, dass sie natuerlich auch frueher kommen koennte. Warum ein Geheimnis draus machen?

7

Hallo!

Meine 2. Tochter kam per gepl. KS wg. gesundheitlichen Problemen bei mir. Das gepl. Datum wussten wir eine Woche vorher, aber wir haben dies nur unseren Eltern mitgeteilt weil unsere Große ja betreut werden musste. Allen anderen haben wir nix gesagt. Zum einen wollten wir das für andere schon noch als Überraschung lassen und zum anderen hätte es auch passieren können das sie noch eher geholt wird und dann als Not-KS.

LG Ida

8

Auf diese Frage sage ich: ET ist errechnet für Ende September, Sectio findet wahrscheinlich Ende August statt.

9

gibt es denn einen besonderen grund warum dein kind 4 wochen früher geholt wird?ist ja eigentlich zu früh.
lg

12

Ja, gibt es.

10

Also ich hab generell immer nur gesagt ende sep. Und nur enge familie wusste das ich einen KS am 21.9 bekomme. Ich hab auch nicht erzählt das es ein KS wird weil ich keine lust hatte jedem zu erklären warum das so sein soll/muss.

11

Guten Freundinnen nannte ich den wahren Termin, bekannten sagte ich immer nur so ungefähr (z.b.: Ende November) und fremden sagte ich nichts vom KS sondern den Stichtag.

13

Tja, selbst ein Kaiserschnitttermin kann nicht immer gehalten werden.

Alle unsere drei Söhnen wurden per primäerer Sectio geboren, und alle drei vor dem geplanten OP-Termin:-p

Es gab also immer noch eine Überraschung für alle Beteiligten.

LG EmEmchen

14

Hallo,

ich habe bei der Kleinen immer gesagt Ende Januar (ET war der 29.1.) Der KS Termin stand erst kurz vor Weihnachten fest und sollte Mitte Januar sein. Das habe ich dann auch den Verwandten und nahen Freunden gesagt. Allen anderen habe ich weiterhin "Ende Januar" geantwortet. Geholt werden musste sie dann leider schon Anfang Januar. Also auch eine Überraschung für unser Umfeld ;-)

#winke

Top Diskussionen anzeigen