Hilfe-Dringend Blasenriss 16 SSW Hebi Gabi

Hallo,

hatte letzte Woche 23.3. meine FWU und am 24.3. dann einen Blasenriss.
Die Fruchtblase war komplett leer bis auf einen winzigen Rest. Ich war 2 Tage stationär.
Am Mo. war ich bei meinem FA. Es ist wieder FW vorhanden, zwar immer noch viel zu wenig, aber zum überleben reicht es.
FW kam auch seit Samstag nicht mehr Schwallartig, aber laut Test tröpfelt es wohl noch.
Am Fr. muß ich wieder zum FA.
Seit letzten FR. liege ich strickt im Bett und gehe nur zur Toilette.

Meine Frage nun, wenn es so bleibt daß es als weiter tröpfelt, in wie weit bin ich alltagsmäßig überhaupt belastbar ? Meine Jüngste wird wohl für die nächsten 8 Wochen zu meiner Mutter gehen. Die Kleine ist erst 14 Monate und will natürlich getragen werden, wir wohnen im Haus, also ständig Treppen.
Nunja, wie groß sind meine Chancen daß der Riss nicht wieder auf geht und wie weit kann ich in diesem Zustand die SS bringen?

Mein FA ist leider auch 30 km entfernt und jedes mal 45 Min. Fahrt. Wäre es nicht sinnvoller jetzt eine Hebamme zu suchen?

Oh Mann, ich bin wirklich fertig. Habe mein erstes Kind in der 24ten Woche verloren. Jetzt bin ich gerade mal 17te Woche, wie kann ich die ganzen Wochen nur rum bekommen #schwitz.

Wäre nett wenn Du mir aus Deiner Erfahrung berichten könntest.

LG

Kerstin mit 3 Kids & #baby Boy 17 SSW

1

Hallo!

Falls Du weiterhin liegen musst kannst Du Dir vom FA einen Bestätigung geben lassen, dass Du Hilfe mit den Kindern und mit dem Haushalt benötigst. Damit kannst Du dann zu einem sozialen Hilfsdienst z.B. Malteser gehen und eine Familienhilfe beantragen. Das sind z.B. Mädchen, die ein soziales Jahr machen. Dir helfen Dir dann im Haushalt und mit den Kindern. Die Krankenkasse zahlt. Ich habe mal so ein soziales Jahr gemacht und dabei eben ganau solche Familienhilfe gemacht. Ich weiß natürlich nicht, was es bei Dir so in der Gegend gibt.

Liebe Grüße und nur Mut!
Corainna

2

Du bist eine hochgradige Risiko-SS und von daher müsste dir der Arzt- beim Alter deiner Kinder- eine Haushaltshilfe für die vollen 8 Stunden am Tag aufschreiben.
Ruf beim Gyn an und löcher ihn deswegen- wäre echt wichtig.

Eine Hebamme kann zwar zwischendurch die Kontrollen machen, aber nach dem FW schauen kann nur der Arzt per US, da gilt es also wirklich abzuwägen.

Aber eine versierte und erfahrene Hebamme kannst du dir trotzdem suchen, denn Fragen wirst du genügend haben und die kann die dann mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Liebe Grüße und toi-toi-toi wünscht

Gabi

PS: Wieso wurde denn eine FW-Untersuchung gemacht?

3

Morgen Kerstin,
Du musst den Doc drauf ansprechen. Irgendwie sagen die im Bezug auf eine Hausaltshilfe nie etwas von sich aus. Musste meinen auch ansprechen!
lg, Sandy:-)

4

Hallo Kerstin,

ich hatte Ende Dez. das gleiche. Vorzeitiger Blasensprung nach Amniozyntese.

Ich lag 1 Woche stationär. Durfte die erste Zeit noch nicht mal auf Toilette.

Ich verstehe nicht warum du schon entlassen wurdest, wenn der Riss noch nicht zu ist. Du hast ja auch ein großes Infektionsrisiko. Aber egal das müssen dein FA und die Klinik entscheiden.

Ich bin zwar Privatpatientin aber hätte nicht gedacht das das so einen Unterschied macht. Mir hat man damals auch eine OP angeboten. Nennt sich blutiger Muttermundsverschluss. Das wird recht selten gemacht, deshalb gibt es auch keine Infos darüber im Internet.
Wenn du Interesse hast melde dich über meine VK dann erkläre ich es dir am Telefon.

Bei mir hat sich der Riss spontan verschlossen, deshalb habe ich die OP nicht machen lassen.
Es ist alles noch mal gut gegangen.

LG Nicole (29 SSW) Drücke dir ganz fest alle Daumen

Top Diskussionen anzeigen