rasieren nach Dammschnitt

Hallo,

die Frage ist wahrscheinlich mehr als doof, aber ich muss einfach mal fragen.

Ich wurde bei der Geburt vor 4 Wochen geschnitten und ich hatte einen Scheidenriss. Die Naht ist so gut wie verheilt und tut auch nicht mehr soooo weh. Da es sehr warm ist und ich durch den Wochenfluss Binden nehmen muss ist das für mich echt nicht toll da noch Haare zu haben.

Wann habt ihr euch getraut zu rasieren? Ich würde gerne aber ich getrau mich nicht...

Susi

1

Hast Du Dir Deine Naht mal im Spiegel angeguckt? Oft ist es nämlich gar nicht so schlimm, wie man denkt... ;-)

Ich hab (wegen Zangengeburt) auch einen ordentlichen Dammschnitt gehabt und hab mich glaub ich 2 Wochen nach der Entbindung wieder untenrum rasiert. Zur Not um die Naht drumherum oder vorsichtig rantasten.

Kommt Deine Hebi noch zur Nachsorge? Die kannst auch fragen. Aber wie emfindlich Du in dem Bereich noch bist, musst Du selbst entscheiden...

2

Hm...bei mir hats gedauert. Nach 8 Wochen etwa? und sehr sehr vorsichtig. Habe erstmal die Naht direkt ausgespart und mich bei den nächsten Malen langsam heran getastet. Habe mich halt auch nicht getraut.

Aber nachzusehen ist ein guter Tipp. Ist nämlich (bestenfalls) alles halb so wild.

Probiers einfach aus soweit du dich traust.

(Das allerschlimmste war an sich eh die Tatsache mich überhaupt so lange nicht rasiert zu haben...Mein Gott, ich hätt fast nen Kollaps unter der Dusche bekommen, so lange dauerte das...#schwitz Schauer! Oh Schreck, oh Graus! Von dem Punkt her, lieber was eher;-)#schein)

3

Hey Susi!

Ich glaub, es waren knapp 3 Wochen nach der Geburt+Dammschnitt, als ich es nicht mehr ausgehalten habe (das letzte Rasieren vor der Geburt war auch schon einige Tage her:-p). Hab mich dann vorsichtig rangetastet, hat ne gefühlte Ewigkeit gedauert und um den Schnitt wars alles andere als perfekt, aber ich hab mich deutlich wohler gefühlt;-)
Diesmal hab ich vor, je nachdem, ob es die Wehen zulassen, nach Geburtsbeginn nochmal schnell zu rasieren, so dass ich vielleicht erst 4-5 Wochen nach der Geburt total genervt bin#schein

LG Anja (ET-8)

4

Hallo!

Wann es war weiß ich nicht mehr.

Ich habe mich das 1. Mal getraut als es nicht mehr ganz so dick war...
Gott wie soll ich das beschreiben^^... #kratz

Das ist ja anfangs noch wie ne Art "Hügel" und noch recht fest.
Als das dann nicht mehr war habe ich gaaaaaanz safte drüber rasiert.

War das ne Erleichterung :)

LG

5

Hallo! Mein Felix ist letzten Sonntag geboren. Hatte einen Dammriss sowie scheidenrisse plus schamlippenrisse, die genäht werden mussten.
Habe es mir dennoch nicht nehmen lassen, mich direkt am Mittwoch morgen wieder vorsichtig zu rasieren. Das ist überhaupt nicht schlimm!

Bei der Geburt meiner Tochter hatte ich mir seinerzeit auch wegen Angst noch ein paar Tage länger zeit gelassen, da ich mich dort nicht anfassen wollte #zitter

War und ist aber wirklich schmerzfrei!

Vg

6

Ich habe mich glaube ich 2 Wochen nach der Geburt wieder rasiert. Habe dann auch anfangs noch die Naht ausgelassen und nach und nach mich vorsichtig rangetastet. Es tat nichts weh, aber vorsichtig ist man ja trotzdem. Ich war auch froh mich wieder vernünftig rasieren zu können ohne die Murmel im Weg ;-)

Top Diskussionen anzeigen