Wie abnehmen nach Geburt? Über 20kg zugenommen in SS

Hallo,

Wie habt ihr es geschafft nach der Geburt abzunehmen?

Ich habe leider mind. 22kg in der SS zugenommen, vermutlich sogar mehr, da ich mich die letzten Wochen nicht mehr gewogen habe....

Die Geburt ist erst 3 Wochen her (KS) und innerhalb der ersten Woche waren 10kg schlagartig weg. Nun passiert seit 2 Wochen gar nichts mehr auf der Waage :-( ich esse keine Naschereien und gehe jeden Tag für ca. Eine halbe Stunde spazieren (mehr geht noch nicht). Ich versuche abends nicht zu spät und nicht zu viel zu essen und halte mich bei fettigen Sachen zurück. Insgesamt würde ich sagen, dass ich ca, nur noch die Hälfte davon esse, was ich vorher in der SS gegessen habe. Trotzdem ernähre ich mich ausgewogen (Obst, Gemüse, etc.). Trinke auch nur Wasser und morgens eine Tasse Kaffee.

Warum tut sich auf der Waage nichts? Ich erwarte nicht, dass ich jeden Tag ein Kilo weniger habe, aber innerhalb von 2 Wochen müsste es doch ein wenig runter gehen, oder?
12 Kilo müssen runter, wie bekomme ich das hin? War es bei euch auch so,dass es soooo langsam geht? Oder kann es sein, dass das jetzt so bleibt? #zitter
Fühle mich überhaupt nicht wohl und laufe nur in SS Klamotten rum.... Was am Bauch aber doof aussieht.... Der ist übrigens schon toll zurück gegangen.... Aber mein Speck hängt an den Armen, Händen, Oberschenkeln,..
Ich war vorher immer normalgewichtig (70kg bei 1,71m).

Kann mir jemand Mut machen, dass das noch wird? Bin total frustriert.... Ich lese immer wieder, dass viele nur so wenig in der SS zugenommen haben und nach wenigen Wochen wieder ihr Ausgangsgewicht erreicht haben :-(

1

Hallo!

Setz Dich damit nicht so unter Druck (obwohl ich Dich gut verstehen kann.. man fühlt sich ja einfach wohler, wenn man die Kilos runter hat)..
Ich hab in der Schwangerschaft 17kg zugenommen. Beim ersten hatte ich ganz schnell meine alten Sachen wieder an.. Bei jedem weiteren Kind gingen die Kilos langsamer weg.. Aber ich weiß: Irgendwann gehen sie weg!
Du machst das schon gut! Achte auf Deine Ernährung, aber mach keine Diäten. Spazierengehen ist gut.. Und baaaald kannst Du ja auch wieder ein bißchen Sport machen (willst Du zur Rückbildung gehen?)..
Stillst Du? Das verbraucht auch viel :-)
Trinken ist super und wichtig!
Es dauert einfach seine Zeit.. Meine Motte ist vor zwei Wochen auf die Welt gekommen.. Und ich fühl mich ziemlich schwabbelig. Aber so ist das halt.. Ich plane, daß ich Weihnachten wieder mein Ausgangsgewicht habe und in meine normalen Klamotten passe. Manche sagen: Neun Monate kommt der Bauch, neun Monate geht er.
Ganz so lange hat es bei mir nie gedauert, aber doch deutlich länger als ein paar Wochen!

Die Pfunde purzeln schon noch ;-)
Genieß erstmal in Ruhe Dein Baby! :-)
Liebe Grüße!
becci81

12

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

2

Hallo,

mir gings damals auch so. Hatte 27 kg zugenommen bis zur Geburt (obwohl diese noch 4 Wochen spontan vor Termin war).

Also nach zwei Tagen aus dem Kh heim bin waren 7 Kilo weg. Nach 6 Wochen weitere 10 kg.

Dann dachte ich es geht garnichts mehr aber ich habe es geschafft nach genau 3 Monaten wieder beim Ausgangsgewicht (also - 27 Kilo) zu sein.

Auch so wie du, nur mit Selbstbeherrschung was die Menge des Essens sowie die Ausgewogenheit anbelangt. Täglich meine 1-3 Stunden spazieren bzw relativ viel draußen sein.

LG und das wird schon :-)

3

Huhu

Man sagt doch nicht umsonst dass der Bauch 9 Monate braucht bis er da ist und 9 Monate braucht bis er wieder weg ist.
Mach dir nicht zuviel Stress und lass es langsam purzeln.

Du hast doch erst vor 3 Wochen entbunden, da ist doch klar, dass die Kilos nicht ruckzuck wieder verschwinden. Du hast noch genügend Zeit.
Lass es deinen Körper erst alleine machen (mit ausgewogener Ernährung) und wenn du dich, sagen wir mal, nach 6 Monaten immer noch nicht wohl fühlst, dann kannst du ja ein bisschen Sport o.ä. machen.

Was ich getan habe? Du wirst mich hassen aber ich habe die Kilos ohne etwas zu tun runterbekommen.
Ich habe fast 21kg in der Schwangerschaft zugenommen. Angefangen mit 60,3kg und aufgehört mit 80kg bei einer Größe von 1.68m.

Nach 5 1/2 Monaten hatte ich meine Ausgangsgewicht wieder. Danach habe ich -ohne es zu wollen- weiter abgenommen. Nun häng ich unter der 60 Kilomarke - und das alles OHNE etwas zu tun. Keine Diät, kein großartiger Sport. Einfach nichts.

Also wie gesagt, lass deinem Körper Zeit :-)
Gruß Erdbeer-#hasi & Hosimatz (bald 15 Monate) #klee

4

Hallo,

jetzt nach der 2. SS gehts bei mir auch langsamer. Habe auch inges. 25 kg zugenommen. Am Ende hatte ich 83 kg. 10 kg waren schnell weg, dann hat sich eine gefühlte Ewigkeit nix getan. Mittlerweile bin ich bei 62 kg und es fehlen noch 4 kg zum Ausgangsgewicht, Maus ist 13 Wochen alt. Also nach 3 Wochen würde ich mir noch keine Sorgen machen, das wird schon.

LG

5

Hallo,

ich hatte in der Schwangerschaft 18 kg zugenommen, ca. 2 Wochen nach der Geburt waren es 11 kg weniger. Ich hatte richtig viel Wasser und man hat das total gesehen, als das weg war!
Die ersten 8 Wochen habe ich gestillt und da wusste ich, dass man keine Diät machen soll. Als ich abgestillt hatte hab ich mich auch noch eher ungesund ernährt, aber 3 Monate nach der Geburt fing ich dann mit Weight Watchers an und hab nun in den letzten 9 Wochen 7,7 kg abgenommen und habe nun mein Gewicht vor der Schwangerschaft.

Allerdings sieht mein Körper natürlich trotz der Abnahme nicht aus wie vor der SS, der Bauch hängt noch, aber ich bin mir bewusst, dass das noch dauert (auch wenn man ständig zu hören bekommt, dass man ja noch nen ganz schönen Bauch hat :-[) und ich bin auch dabei das durch Gymnastik (zur Zeit läuft noch die Rückbildung) und Sport zu ändern.

Lass dir einfach Zeit. 3 Wochen ist ja noch gar keine Zeit. Erhol dich erst mal und wenn sich alles eingespielt hat kannst du mit ner Diät beginnen.
Ach, aber wenn du stillst solltest du ne Diät erst mal ganz sein lassen und erst beginnen wenn du abgestillt hast!

Viel Erfolg #klee

6

Hi,

setz dich nicht so unter Druck. Das kommt schon noch. Du schreibst ja selbst, dass du noch nicht fit bist. Bei mir war es ähnlich. Habe natürlich direkt nach der Geburt ca. 8/9 kg weniger gehabt.....und dann hat sich einfach so gar nichts getan. Habe insgesamt auch 20kg zugenommen. Mittlerweile ist die Geburt meiner Maus fast 8 Monate her und es sind zum Glück nur noch 1,5kg übrig.

Lass dir Zeit. Ich habe am Anfang einfach länger gebraucht mich mit allem zurecht zu finden. War insgesamt unzufrieden und das spielt bei mir immer ne recht große Rolle. Da hat sie an den Kilos einfach nix getan. Nach ca. 7 oder 8 Wochen wurde ich dann langsam wieder etwas fitter und mittlerweile bin ich regelmäßig am sporteln (walken mit der kleinen in der Manduca, Inline skaten,...)
Das wird schon noch

LG

Isabel

7

Es stimmt leider was man immer sagt:

9 Monate kommt der Bauch und 9 Monate geht der Bauch.

Das braucht alles seine Zeit. Geh zur Rückbildung wenn es für sich soweit ist und mach Zuhause die Übungen. Nach dem KS ist es besser wenn du erstmal ganz ganz langsam machst.

8

Bei mir gings ruckzuck aber ich hatte auch das Gewicht von den beiden Großen noch hängen.
Allerdings liegts auch ein bisserl an den Hormonen, der Körper speichert noch ein bisserl weil du grad entbunden hast.
Es wird schon, aber es geht nicht so schnell.
Hinzu kommt dass es jetzt warm wird und man auch ein bisserl Wasser einspeichert was eine Abnahme verlangsamt.
Die ersten 10kg waren vermutlich fast nur Wasser, Baby, Blut...
Dein Körper und deine Hormone müssen sich erst umstellen, bei manchen geht das schneller und bei anderen etwas langsamer.
Ankurbeln kannst du Hormone nicht.

9

Hallo,

ich hab mir ein Workout auf DVD geholt. Das konnte ich dann immer mal machen, wenn die Maus geschlafen hat. Hab am Anfang aber auch nur das gemacht was vom Zustand her ging...

LG

Top Diskussionen anzeigen